EPT10 Grand Final: Gruissem führt beim Super High Roller

Die EPT10 neigt sich dem Ende zu. Doch wie man so schön sagt, das Beste kommt zum Schluss. Gestern fiel der Startschuss zum €100.000 Super High Roller Event des PokerStars and Monte-Carlo®Casino European Poker Tour Grand Final und es wurde direkt ein neuer Rekord aufgestellt.

An Tag 1 wurden schier unglaubliche 48 Starter sowie 11 Re-Entries verzeichnet. Diese beachtliche Zahl kann noch nach oben korrigiert werden, denn bis zum Start von Tag 2 darf man sich einkaufen. Zu den gestrigen Startern gehörten Team PokerStars Pros wie Jason Mercier, Vanessa Selbst, Daniel Negreanu, Bertrand Grospellier und Jonathan Duhamel.

Dazu gesellten sich bekannte Spieler wie Phil Ivey, Sam Trickett, Patrik Antonius, Antonio Esfandiari, Mike McDonald, Daniel Cates und John Juanda. Nicht fehlen durften natürlich „Ze Germans", darunter Titelverteidiger Max Altergott und die High Roller Regulars Fabian Quoss, Martin Finger, Tobias Reinkemeier, Johannes Strassmann, Igor Kurganov, Christoph Vogelsang, Ole Schemion und Philipp Gruissem.

chun_lei_zhou_ept10_grandfinal_shr1.jpg

Chun Lei Zhou

Trotz des Buy-ins wurde locker aufgespielt. Vor allem die Fraktion der chinesischen Geschäftsmänner schien reichlich Freude zu haben. In einer Hand mit Philipp Gruissem callte Chun Lei Zhou bis zum River J♠A♠9♣K♣T♠ runter. Dort feuerte der Deutsche eine weitere Bet woraufhin, nach etwas Bedenkzeit, Chun Lei Zhou all-in ging.

Gruissem machte den leichtesten Call überhaupt und zeigte K♠Q♠ zum Royal Flush. Chun Lei Zhou drehte 6♦4♦ für einen fehlgeschlagenen Bluff um und räumte das Feld.

Philipp_Gruissem_ept10monaco_shr1_w-thumb-450x300jpg.jpg

Philipp Gruissem

Gruissem sammelte bis zum Ende des Tages noch mehr Chips und tütete knapp über eine Million ein, was Platz 1 in den Chipcounts bedeutet. Ebenfalls gut aufgestellt sind Daniel Negreanu (Platz 3), Vanessa Selbst (Platz 7), Isaac Haxton (Platz 9) sowie Ole Schemion (Platz 5) und Igor Kurganov (Platz 8).

Tag 2 wird sicherlich nicht minder spannend. Ab 12 Uhr gibt es auf eptlive.pokerfirma.com den deutschen Live Stream. Martin Pott hat sich Felix 'xflixx' Schneiders ins Studio geholt. Den englischen Stream gibt es auf PokerStars.TV.

Hier die Chipcounts aus Tag 1:

Philipp Gruissem, Germany, 1.038.000
Ping San Chan, Canada, 938.000
Daniel Negreanu, Canada, 915.000,
Ole Schemion, Germany, 847.000
Chun Lei Zhou, China, 692.000
Alec Torelli, USA, 635.000
Vanessa Selbst, USA, 618.000
Igor Kurganov, Russia, 617.000
Isaac Haxton, USA, 560.000
John Juanda, Indonesia, 547.000
Jason Mercier, USA, 495.000
Christoph Vogelsang, Germany, 404.000
Olivier Busquet, USA, 381.000
Paul Phua, Malaysia, 356.000
Timothy Adams, Canada, 339.000
Vladimir Troyanovskiy, Russia, 325.000
Talal Shakerchi, UK, 317.000
Daniel Cates, USA, 310.000
Antonio Esfandiari, USA, 293.000
Lo Shing Fung, China, 288.000
Dan Smith, USA, 283.000
Jeffrey Rossiter, Australia, 277.000
Tobias Reinkemeier, Germany, 270.000
Max Altergott, Germany, 250.000

Justin Bonomo, USA, 246.000
Johannes Strassmann, Germany, 246.000
Phil Ivey, USA, 234.000
Richard Yong, Hong Kong, 230.000
Daniel Colman, USA, 213.000
Adrian Mateos Diaz, Spain, 203.000
Paul Newey, UK, 196.000
Erik Seidel, USA, 173.000
Sorel Mizzi, Canada, 171.000
Mike McDonald, Canada, 168.000
Fabian Quoss, Germany, 155.000
Mikhail Smirnov, Russia, 137.000
Haralabos Voulgaris, Canada, 114.000
Mohsin Charania, USA, 70.000

Archiv