EPT9 Grand Final: Main Event Updates Tag 3

Willkommen zum PokerStars and Monte-Carlo®Casino EPT Grand Final. Heute wird der €10.600 Main Event mit Spieltag 3 fortgesetzt. In den kommenden Tagen findet ihr hier im Blog wie gewohnt regelmäßige Updates zum Spielgeschehen an den Pokertischen, das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.


Spieltag 3

Startingstack: 30.000 Turnierchips
Spielzeit: 5 Levels (je 90 Minuten)
Spieler: 531/35

Level 19 - Blinds: 4.000/8.000, Ante: 1.000

21:55 Uhr: Chips

Johnny Lodden - 1.232.000
Steven O'Dwyer - 963.000
Andrew Pantling - 943.000
John Juanda - 939.000
Vasili Firsau - 837.000
Goran Mandic - 822.000
Noah Schwartz - 756.000
Jason Mercier - 746.000
Andreas Eiler - 706.000
Daniel Negreanu - 684.000
Freddy Deeb - 670.000
Jake Cody - 639.00
Gerard Gardelli - 561.000
Mateusz Moolhuizen - 513.000
Andrew Lichtenberger - 512.000
Victor Ramdin - 479.000
Conte Francesco Paolo - 388.00
Mickey Petersen - 368.000
Clyde Tjauw Foe - 363.000
Oleksii Kovalchuk - 327.000
Paul Volpe - 247.000
Ville Wahlbeck - 228.000
Kevin Vandersmissen - 214.000
Luke Schwartz - 188.000
Ismael Bojang - 186.000
Didier Pitcho - 156.000
German Dansker - 150.000
Laurent Lagreve - 139.000
Dario Sammartino - 113.000
Noah Boeken - 105.000
Guy Goossens - 98.000
Patrick Naxache - 44.000

21:30 Uhr: Tag 3 beendet

34 Pokerspieler haben den dritten Spieltag überlebt, darunter die beiden Deutschen Andreas Eiler und Ismael Bojang. Andreas hat noch zugelegt, wird morgen mit 709.000 Tag 4 in Angriff nehmen, Ismael gehört mit 186.000 zu den Shorties.

Weitere Chipstände:

Johnny Lodden - 1.232.000
Steven O'Dwyer - 963.000
John Juanda - 939.000
Jason Mercier - 746.000
Daniel Negreanu - 684.000
Freddy Deeb - 670.000
Jake Cody - 639.00
Andrew Lichtenberger - 512.000
Victor Ramdin - 479.000
Paul Volpe - 247.000

Die restlichen Chipstände folgen in gut 30 Minuten. Morgen geht es dann erst um 15 Uhr weiter, denn zuvor wird hier noch ein Charity Event gespielt.

Die Payouts der deutschsprachigen Spieler:

45. Sebastian Müller (Germany) - €21.500
47. Michael Friedrich (Switzerland) - €21.500
54. Hendrik Latz (Germany) - €18.500
71. Robert Zipf (Germany) - €16.000
74. Igor Kurganov (Germany) - €16.000
78. Christopher Frank (Germany) - €16.000

8G2A3282_EPT9MON_Freddy_Deeb_Neil Stoddart.jpg

Freddy Deeb


21:13 Uhr: Noch fünf Hände

Die Uhr ist gestoppt, pro Tisch werden noch fünf Hände gedealt.

21:10 Uhr: Noch 35 Spieler

Andrew Chen hat es mit 7♥7♦ gegen A♦Q♠ von Freddy Deeb auf 5♥J♣T♦K♥7♠ erwischt. Deeb nahm dann auch noch Daniel Carlsson vom Tisch. Für den Schweden kam es am Q♣3♥6♥-Flop für 170.000 zum All-in, er zeigte A♦Q♥ für Toppair. Nicht genug, denn Deeb floppte mit Q♦6♦ Twopair und das Board lief mit 3♦9♠ aus.

Freddy Deeb - 800.000

Am TV-Set war Calvin Anderson für seine letzten 80.000 mit A♦Q♥ vs. 6♦6♠ von Vasili Firsau All-in und verfehlte das K♣3♠3♦4♠T♥-Board.

21:00 Uhr: Negreanu vs O'Dwyer

Daniel Negreanu hat wieder deutlich zugelegt, die Chips kamen von Steve O'Dwyer. Negreanu hatte den Pot für 18.000 eröffnet, O'Dwyer callte am Button und zahlte auch die Contibet am 8♣7♥Q♣-Flop. Nach der 3♥ am Turn gingen noch einmal 60.000 pro Spieler in den Pot, nach der 4♦ am River spielte der Kanadier 132.000. O'Dwyer überlegte eine gute Minute, callte und muckte gegen A♦Q♠ für Toppair.

Steve O'Dwyer - 940.000
Daniel Negreanu - 730.000

20:35 Uhr: Andreas mit Average

Bei jetzt noch 40 Spielern hat sich Andreas Eiler auf 400.000 Chips hochgespielt. Johnny Lodden raiste auf 16.000, zahlte die 3-Bet von Andreas (Cut-off) auf 36.000 und der Flop brachte J♥2♣K♠. Beide checkten und taten dies auch nach dem J♣ am Turn. Am River fiel die T♠, Lodden check-callte 45.000 Chips, Andreas zeigte Q♠9♠ für die Straight.

Einen heftigen Bustout musste Team PokerStars Pro Marcin Horecki hinnehmen. Teamkollege Victor Ramdin hatte für 16.000 eröffnet, Horecki pushte seine 54.000 mit A♥A♣. Ramdin callte mit 5♠4♠ nach, der Flop ging auf mit K♥K♣8♠. Klare Sache also für den Polen, dachten alle. Turn 4♣, River 4♦ und damit das Full House für Ramdin, der knapp 600.000 Chips hält.

20:05 Uhr: Chips

NameCountryChips
Johnny LoddenNorway 1.410.000
Steve O'DwyerUSA984.000
Goran MandicCroatia860.000
Andrew PantlingCanada843.000
John JuandaUSA791.000
Noah SchwartzUSA701.000
Jason MercierUSA581.000
Jake CodyUK514.000
Victor RamdinUSA510.000
Conte Francesco PaoloBrazil484.000
Paul VolpeUSA450.000
Calvin AndersonUSA429.000
Gerard Jean Pierre GardelliFrance418.000
Giuseppe SammartinoItaly413.000
Andrew LichtenbergerUSA380.000
Daniel NegreanuCanada365.000
Andrew ChenCanada355.000
Freddy DeebUSA310.000
Didier PitchoFrance310.000
Patrick NaxacheFrance300.000
Andreas EilerGermany286.000
Noah BoekenNetherlands257.000
Ismael BojangAustria254.000
Luke SchwartzUK245.000
Matthew AshtonUK243.000
Kevin VandersmissenBelgium236.000
Guy GoossensBelgium227.000
Mickey PetersenDenmark227.000
Vasili FirsauBelarus207.000
Clyde Tjauw FoeNetherlands202.000
Stephane BenadibaFrance200.000
Oleksii KovalchukUkraine196.000
Grant LevyAustralia182.000
Laurent Francois LagreveFrance175.000
German Simon DanskerArgentina155.000
Ville WahlbeckFinland 142.000
Alex KlimashinRussia138.000
Emile PetitFrance131.000
Kevin IacofanoUSA119.000
Daniel CarlssonSweden108.000
Marcin HoreckiPoland 89.000

8G2A3221_EPT9MON_Johnny_Lodden_Neil Stoddart.jpg

Johnny Lodden


19:22 Uhr: 30 Minuten Pause

Level 9 ist vorbei, 42 Spieler noch dabei und die haben jetzt 30 Minuten Pause.

Level 18 - Blinds: 3.000/6.000, Ante: 1.000

19:15 Uhr: Johnny Lodden Chipleader

Jetzt hat sich der Norweger Johnny Lodden die Pole-Position zurückgeholt. Panagiotis Gavriilidis hatte den Pot für 12.000 eröffnet, Lodden re-raiste auf 30.000, Gavriilidis machte den Call. Der Flop brachte J♥5♦4♣, der Grieche check-raiste die Contibet von 26.000 auf 57.000, Lodden machte daraus 91.000 und es folgte die 4-Bet auf 167.000. Daraufhin musste Lodden überlegen, machte dann den Call. Nach der 6♦ am Turn pushte Gavriilidis für genau 400.000 Chips All-in, Lodden hatte noch 585.000 Chips, callte nach drei Minuten mit K♠K♣. Der Grieche zeigte 2♦2♥ für den Monsterbluff und schied nach der T♣ am River aus.

Johnny Lodden - 1.250.000

Steve O'Dwyer konnte dann Alec Torelli vom Tisch nehmen. Torelli war am A♥9♥4♠-Flop mit Q♥J♥ und 74.000 Chips All-in, O'Dwyer zeigte A♦A♣ und das Board lief aus mit Q♣8♦.

Steve O'Dwyer - 960.000

19:05 Uhr: Sebastian wird 45.

Noch zwei Deutsche, denn auch Sebastian Müller ist mittlerweile ausgeschieden. Er raiste zunächst auf 12.000, Andrew Chen erhöhte vom Cut-off auf 32.000, Sebastian spielte die 4-Bet auf 65.000. Chen überlegte etwas, ging dann All-in und Sebastian machte den Call mit A♠Q♣. Damit war er von A♣K♦ dominiert und das K♥3♦8♣Q♦7♣-Board brachte nicht die Wende. Rang 45 bringt €21.500 und diese Summe müsste auch Michael Friedrich bekommen, der kurz vorher seinen Stuhl räumen musste.

18:40 Uhr: Chips für Sebastian

Sebastian Müller hält sich bei knapp über 200.000 Chips. Zuletzt war er in eine Hand mit Johnny Lodden verwickelt. Der Flop lag mit 2♥T♣Q♦-Lodden (UTG) checkte, Sebastian ebenfalls. Die 9♣ spielte der Deutsche dann mit 32.000 Chips an, Lodden check-callte, am River fiel die 2♣. Wieder checkte Lodden, Sebastian schob 101.000 Chips zum All-in in die Mitte. Lodden zögerte etwas, ließ die Hand dann aber gehen.

Michael Friedrich ist sehr short mit 60.000 Chips und spielt dementsprechend 'Push-or-Fold'.

John Juanda (650.000 Chips) hat James Mitchell mit J♦J♥ vs. K♠Q♠ auf 4♥8♥4♦9♠5♠ eliminiert. Mitchell war bereist vor dem Flop mit seinen 142.000 All-in.

18:10 Uhr: Lodden vs. Negreanu

Johnny Lodden hat die Marke von 700.000 Chips geknackt, während Daniel Negreanu auf 240.000 zurückgefallen ist. Negreanu callte vor dem Flop das Raise des Norwegers, callte am Q♠2♠6♥-Flop weitere 15.000. Die Q♦ am Turn checkten beide, ehe Lodden nach dem A♦ River noch einmal 38.000 abfeuerte. Negreanu machte den Call, sah K♠Q♣ bei Lodden und zeigte selbst ein As. Die zweite Karte wanderte in den Muck.

17:52 Uhr: Noch zwei Levels

Der vorletzte Level für heute hat begonnen, drei Deutsche und ein Schweizer sind noch unter den letzten 51 Spielern:

Ismael Bojang - 270.000
Andreas Eiler - 240.000
Sebastian Müller - 210.000
Michael Friedrich - 110.000

mueller_8G2A3479_EPT9MON__Neil Stoddart.jpg

Sebastian Müller


Level 17 - Blinds: 2.500/5.000, Ante: 500

17:25 Uhr: Ismael auf Comeback-Kurs, Hendrik busto

Gute letzte Viertelstunde für Ismael Bojang. Zunächst brachte er seine 86.500 Chips vor dem Flop mit A♦A♥ gegen A♣K♦ Emil Patel im Pot unter, verdoppelte auf dem J♣2♦9♦6♠5♠-Board.

Wenig später wurde zu Hendrik Latz im Small Blind gefoldet. Der Cashgame-Spezialist pushte seine 80.000 Chips mit 9♠7♠, Ismael fand A♥Q♦ im Big Blind für den Call. Der A♦6♦3♥-Flop brachte dem Hamburger auch gleich Toppair, 6♣Q♠ komplettierten das Board. Hendrik bekommt €18.500 Preisgeld, Ismael ist hoch auf 270.000 Chips.

17:05 Uhr: Noch 55 Spieler

Mit 531 Teilnehmern ist das Grand Final nicht so gut besucht wie in den Vorjahren, dafür sind bei jetzt noch 55 Spielern aber ungewöhnlich viele Top-Stars noch im Spiel. Allein vom Team PokerStars befinden sich mit Johnny Lodden, Jason Mercier, Jake Cody, Daniel Negreanu und Ville Wahlbeck fünf Spieler in den Top 20. Zudem mischen Calvin Anderson, Steve O'Dwyer, John Juanda, Noah Schwartz und Andrew Lichtenberger vorne mit. Weitere sehr bekannte Namen sind Team PokerStars Pro Victor Ramdin, Feddy Deeb und Luke Schwartz.

Die Turnierleitung hat mittlerweile bekanntgegeben, dass heute fünf Levels gespielt werden. Einen vorzeitigen Abbruch wird es nur geben, falls vorher die Marke von 32 Spielern erreicht wird.

16:38 Uhr: Top Ten

Hier die ersten zehn Spieler im Chipcount:

Calvin Anderson - 825.000
Steve O'Dwyer - 795.000
Andrew Pantling - 703.000
Johnny Lodden - 665.000
John Juanda - 575.000
Oleksii Kovalchuk - 532.000
Noah Schwartz - 510.000
Jason Mercier - 430.000
Goran Mandic - 405.000
Jake Cody - 395.000
...
Daniel Negreanu - 380.000

16:30 Uhr: Noch 62 Spieler

Robert Zipf hat die Wende dann nicht mehr geschafft, aber er freut sich über seinen ersten Cash bei einem EPT Main Event in höhe von €16.000.

Ismael Bojang konnte noch einmal verdoppeln, mit A♣7♣ vs. 8♣7♦ auf 75.000 Chips.

Ganz vorn im Chipcount führt Calvin Anderson mit 825.000 Chips.

8G2A3588_EPT9MON_Ismael_Bojang_Neil Stoddart.jpg

Ismael Bojang


Level 16 - Blinds: 2.000/4.000, Ante: 500

15:50 Uhr: Noch 70 Spieler

Levelende und 20 Minuten Pause.

Christopher Frank ist nicht mehr dabei, er verlor seine letzten Chips mit Q♦8♦ vs. A♥T♣ von Hendrik Latz, das Board brachte Q♣T♦A♦8♣4♥.

Auch Igor Kurganov muss sich mit €16.000 Preisgeld begnügen. Victor Ramdin raiste am Button, Jason Mercier und Igor callten aus den Blinds. Am 8♥T♣Q♦-Flop ging Igor für 46.500 All-in, Ramdin foldete, aber Mercier snappte mit K♥Q♥. Igor lag mit T♠8♠ für Twopair vorn, doch das Board lief mit J♠Q♣ aus - Trips für Mercier.

Ismael Bojang verdoppelte mit Q♦J♣ vs. Q♣7♣ von Steve O'Dwyer auf 50.000. Hier kam das Board mit Q♠J♠T♣3♦6♣.

Hendrik konnte dann auch noch gegen Steve O'Dwyer verdoppeln. Mit Q♠Q♣ brachte er seine 87.500 Chips gegen A♥K♦ im Pot unter, das Board fiel mit Q♥8♠2♠5♠K♠. O'Dwyer bleiben dennoch über 700.000 Chips.

Andreas Eiler - 280.000
Sebastian Müller - 250.000
Michael Friedrich - 110.000
Robert Zipf - 12.500

15:30 Uhr: In the Money!

Es war ein zähe Bubblephase, doch dann sind gleich zwei bekannte Spieler ausgeschieden. Taylor Paur (Big Blind) war im Blindbattle gegen Oleksii Kovalchuk (Small Blind) für 113.000 Chips All-in, zeigte K♠Q♠. Der Ukrainer drehte A♦J♠ um, das Board lieferte 2♣6♣4♠J♥6♥.

NEIL1482_EPT9MON_BubblePaur_Neil Stoddart.jpg

Taylor Paur (Bildmitte) kurz vor dem Aus


Einen Tisch weiter zeigte das Board A♥2♦4♥5♠. David Vamplew war mit A♣K♣ und über 200.000 Chips gegen Calvin Anderson (UTG+1) All-in, der US-Amerikaner zeigte J♣3♣ für die Straight. Vamplew musste also auf eine Drei zum Splitpot hoffen, doch die 2♠ am River besiegelte das Aus des Briten.

NEIL1497_EPT9MON_BubbleVamplew_Neil Stoddart.jpg

David Vamplew (hinten links stehend) kurz vor dem Aus


Vamplew und Paur teilen sich damit das Preisgeld für Rang 80, also €16.000.

Jetzt dürfte es schnell gehen, mindestens 15 Spieler sind richtig short.

Die Payouts:

Teilnehmer: 531
Preispool: €5.310.000
Bezahlte Plätze: 80

1. - €1.224.000
2. - €842.000
3. - €467.000
4. - €321.000
5. - €251.000
6. - €189.000
7. - €137.000
8. - €103.000
9.+10. - €76.000
11.+12. - €60.000
13.+14. - €47.000
15.+16. - €37.000
17.-24. - €30.000
25.-32. - €25.000
33.-48. - €21.500
49.-64. - €18.500
65.-80. - €16.000

14:40 Uhr: Moneybubble

Noch 81 Spieler, ein Bustout ging auf das Konto von Sebastian Müller. Chad Brown hatte aus erster Position eröffnet, dahinter callten zwei Spieler. Aus dem Big Blind pushte Sebastian All-in Brown callte für rund 90.000 Chips mit Pocketqueens, die anderen Spieler foldeten. Sebastian zeigte Pocketaces, hält damit 245.000 Chips.

An der Bubble kam es prompt zum All-in für Emile Petit, doch mit Pocketjacks war er klarer Favorit gegen 7♣7♦ von Yury Gulyy und verdoppelt auf 80.000 Chips.

Andreas Eiler - 220.000

Robert Zipf, Ismael Bojang und Christopher Frank müssen also weiter zittern.

14:00 Uhr: Chris, Robert und Ismael in Gefahr

Weiter geht es mit Level 16, drei Spieler müssen noch gehen und aus deutscher Sicht wird es eng für Ismael Bojang (48.000), Christopher Frank (48.000) und Robert Zipf (51.000).

13:39 Uhr: Erste Pause

Noch 83 Spieler und 20 Minuten Pause.

Level 15 - Blinds: 1.500/3.000, Ante: 400

13:35 Uhr: Alexander busto

Noch 84 Spieler, leider ist Alexander Luber in der Bustout-Liste zu finden. Vor dem Flop war er für ca. 50.000 Chips mit 4♦4♣ vs. 7♦7♣ von Bigstack Noah Schwartz (545.000 Chips) All-in, das Board fiel mit 8♥K♦9♣K♥A♠.

Sebastian Müller (150.000 Chips) hat etwas zugelegt. Am 7♦7♣3♦-Flop checkten die Blinds, Sebastian feuerte 10.400 ab, nur der Small Blind callte. Nach der Q♠ setzte der Deutsche noch einmal 21.000 und auch der SB gab auf.

Christopher Frank ist runter auf 50.000, nachdem er zwei Drittel seines Stack gegen eine Straight von Steve O'Dwyer abgab. O'Dwyer ist mit 500.000 Chips ganz weit vorn dabei.

13:10 Uhr: Nikolaus ausgeschieden

Auch für Nikolaus Teichert gibt es kein Geld beim Main Event. Er pushte seine 55.100 Chips aus erster Position mit A♣K♣, im Small Blind machte Kevin Iacofano den Call mit 8♥8♦. Der 9♦J♥K♦-Flop kam gut für Nikolaus, die 2♥ am Turn änderte nichts, doch am River schlug die 8♠ ein. Set für den US-Amerikaner und wir sind runter auf 88 Spieler.

Besser läuft es bei Andreas Eiler (170.000), Christopher Frank (160.000) und Sebastian Müller (130.000).

Erwischt hat es auch EPT Champion Davidi Kitai, der mit A♠J♣ gegen K♥Q♥ von Taylor Paur All-in war. Bis zum Turn kamen nur kleine Karten, am River aber der K♣.

12:40 Uhr: Martin ausgeschieden

Da war nicht wirklich viel zu machen für Martin Hanowski. Er bekam Ace-King gedealt und es folgte ein Battle gegen David Vamplew, das für den Deutschen im All-in endete. Der Engländer zeigte Pocketaces und nahm Martin vom Tisch.

Ebenfalls ausgeschieden:

Clemens Janes
Kenny Hallaert
Adrian Mateos Diaz
Tatiana Barausova

12:35 Uhr: Skalp für Robert

Ein paar Spieler hat es bereits erwischt, einer ging auf das Konto von Robert Zipf. Mit K♦Q♦ hatte er Shortstack Dmitrii Grinenko All-in, der Russe zeigte 6♥6♣. Gleich der J♦A♦3♦-Flop gab Robert den Nutflush, das Board lief aus mit A♥8♠. Robert hält jetzt knapp über 90.000 Chips.

Sebastian Müller hatte zu Beginn ein paar Chips an John Juanda abgeben müssen. Der US-Amerikaner hatte aus erster Position für 6.000 eröffnet, callte die 3-Bet auf 16.000 vom Deutschen (Button). Am 9♦8♦3♦-Flop checkte Juanda, Sebastian spielte 18.000. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass du hier bluffst. Aber ich habe eine gute Hand, eine wirklich gute Hand", so Juanda. „Ok, ich stell dich All-In", und so geschah es. Sebastian foldete insta, Juanda zeigte den J♣. „Ok, mit dem Jack in Diamond wäre es wirklich eine gute Hand", lachte Daniel Negreanu. Chad Brown dagegen vermutete das A♦. „Wenn er mich callt, dann ist es bestimmt das A♦", lachte Juanda. Sebastian ließ die Pros quatschen, holte sich die Chips mit zwei 3-Bet All-ins zurück und ist wieder zurück bei 90.000.

12:25 Uhr: Igor verdoppelt

Guter Start für Igor Kurganov. Er raiste auf 6.000, ein Spieler callte, aus dem Small Blind squeezte Victor Ramdin auf 22.500 und callte auch das All-in von Igor für insgesamt 49.600 Chips. Igor zeigte K♥K♠, Victor A♣Q♥ und das Board fiel mit 3♠2♥T♦4♣2♠.

12:02 Uhr: Shuffle up and Deal!

Spieltag 3 läuft.

11:35 Uhr: Willkommen zu Spieltag 3

Wir sind zurück im Sporting Club des Monte Carlo Bay Hotel and Resort. 105 Pokerspieler haben den 3. Spieltag erreicht, bei 80 bezahlten Plätzen nähern wir uns also mit großen Schritten der Moneybubble beim EPT9 Grand Final Main Event.

Geplant sind weitere fünf Levels, die ab heute jeweils 90 Minuten andauern werden. Da wir insgesamt aber noch drei Tage zur Verfügung haben, um das Feld auf Finaltischgröße zu reduzieren, ist es durchaus möglich, dass bereits nach vier Levels eingetütet wird.

Die Payouts:

Teilnehmer: 531
Preispool: €5.310.000
Bezahlte Plätze: 80

1. - €1.224.000
2. - €842.000
3. - €467.000
4. - €321.000
5. - €251.000
6. - €189.000
7. - €137.000
8. - €103.000
9.+10. - €76.000
11.+12. - €60.000
13.+14. - €47.000
15.+16. - €37.000
17.-24. - €30.000
25.-32. - €25.000
33.-48. - €21.500
49.-64. - €18.500
65.-80. - €16.000

Der Seatdraw für heute:

NameCountryTableSeatChips
Laurent Francois LagreveFrance51162.500
Luke SchwartzUK52102.000
Jake CodyUK53223.300
Victor ShuchleibMexico 54123.600
Clemens JanesGermany5582.000
Goran MandicCroatia56310.000
Calvin AndersonUSA57472.600
Andrew ChenCanada58172.700
Kenny HallaertBelgium9129.900
Toni JudetRomania9291.100
Karl Andre OddsenNorway 9353.500
Ilkin AmirovAzerbaijan9497.000
Vitalijs TarhanovsLatvia95141.900
Robin KestonUK97136.000
Paul VolpeUSA98256.500
Victor SbrissaBrazil101143.900
David YanNew Zealand102296.900
Kirill TelezhkinRussia103258.300
Arlo DotsonUSA10486.900
Gerard Jean Pierre GardelliFrance106191.200
Freddy DeebUSA107350.200
Lauri PesonenFinland 108119.600
Konstantin MaslakRussia111111.500
Guy GoossensBelgium112125.000
David VamplewUK113116.500
El Amir Ziad ChehabLebanon115149.000
Martin HanowskiGermany 116142.200
Fiona Gaelle AcerbisFrance117106.600
Giuseppe SammartinoItaly118154.000
JC Alvarado Mexico121159.300
Clyde Tjauw FoeNetherlands122114.400
Dmitrii GrinenkoRussia12425.200
Pierre SakrLebanon 12540.900
Mohamed MamouniFrance126112.800
Ville WahlbeckFinland 127148.200
Robert ZipfGermany 12858.600
Yury GulyyRussia131158.000
Andrew PantlingCanada133285.100
Marcin HoreckiPoland 134137.800
Didier PitchoFrance135156.000
Mads AmotNorway13671.000
Viacheslav GoryachevRussia13742.000
Gabriel Otranto Brazil13893.500
Christopher FrankGermany 151118.900
Flavien GuenanFrance152172.400
Steve O'DwyerUSA153389.200
Tatiana BarausovaRussia15448.800
Stephane BenadibaFrance155109.600
Hendrik LatzGermany156134.300
Ismael BojangAustria15744.500
Emil PatelUSA158211.200
Alec TorelliUSA161270.100
Patrick NaxacheFrance162183.100
Grant LevyAustralia163185.600
Dmitry ShchepkinRussia16491.900
Andreas EilerGermany16597.000
Noah BoekenNetherlands166152.600
Alex KlimashinRussia167250.200
Javier EtayoSpain168102.000
Davidi KitaiBelgium17173.500
Noah SchwartzUSA172453.400
Alexander LuberGermany 17390.600
Mickey PetersenDenmark17496.600
Oleksii KovalchukUkraine175414.200
Taylor PaurUSA176177.900
Ignat LiviuRomania 17799.700
James MitchellUK178180.200
Joe MouawadLebanon18191.100
Daniel NegreanuUSA182340.100
Sebastian MuellerGermany18390.400
Chad BrownUSA184115.900
Matthew AshtonUK185162.800
John JuandaUSA186181.300
German Simon DanskerArgentina188289.000
Daniel CarlssonSweden19247.700
Miguel Cieri Di PentimaVenezuela 19362.200
Randy LewUSA19470.300
Panagiotis GavriilidisGreece195257.600
Zoltan PurakHungary 19654.400
Senh UngUK19779.700
Andrew LichtenbergerUSA198227.300
Alexander DovzhenkoRussia20170.600
Gintaras SimaitisLithuania 20288.800
Victor RamdinUSA203202.900
Jason MercierUSA204321.900
Igor KurganovGermany20549.400
Aurelien GuigliniFrance20672.000
Bulat BikmetovRussia207100.900
Pablo FernandezSpain208102.000
Vasili FirsauBelarus211176.200
Conte Francesco PaoloBrazil212205.300
Adrian Mateos DiazSpain21340.600
Kevin IacofanoUSA214189.700
Emile PetitFrance21567.600
Nikolaus TeichertGermany 21688.900
Per UmmerSweden217145.000
Alex KravchenkoRussia21841.800
Mateusz MoolhuizenNetherlands221126.700
Michael FriedrichSwitzerland22279.000
Kevin VandersmissenBelgium22369.600
Johnny LoddenNorway 224605.200
Andrey GulyyRussia225120.600
Christophe De MeulderBelgium22689.200
Mario ZeljkoCroatia22776.400
Slade FisherNew Zealand228211.400


8G2A2030_EPT9MON_Daniel_Negreanu_Neil Stoddart.jpg

Daniel Negreanu

Archiv