EPT9 Grand Final: Jason Mercier führt die Super High Roller in den zweiten Tag

Gestern begann der mit Spannung erwartete €100.000 Super High Roller Event im Rahmen des PokerStars and Monte-Carlo®Casino EPT Grand Final und nach Spieltag eins steht bereits fest, dass der Preispool größer ausfallen wird als im Vorjahr. 2012 wurden insgesamt 45 Buy-ins für dieses Turnier bezahlt, diesmal sind schon 48 und es gibt noch die Möglichkeit sich heute bis zum Beginn von Spieltag 2 (12 Uhr) einzukaufen bzw. die Re-Entry-Option zu nutzen.

Von den insgesamt 41 Teilnehmern (7 Re-Entries) haben 30 die ersten acht Levels überlebt, darunter auch alle sieben gestarteten deutschen Pokerspieler. Philipp Gruissem und Fabian Quoss mussten zwar je einmal die Re-Entry-Option nutzen, haben sich dann aber eine gute Ausgangsposition für den weiteren Turnierverlauf erspielt. Fabian schloss mit 797.000 Chips auf Rang drei ab, Philipp mit 481.000 auf Rang zehn (Startingstack 250.000 Turnierchips).

fabian_quoss_monaco9_shr_d1.jpg

Fabian Quoss


Da es heute bei Blinds 3.000/6.000 (Ante: 1.000) weitergeht, verfügen auch Niklas Henecker (372.000), Marvin Rettenmaier (354.000), Max Altergott (310.000) und Tobias Reinkemeier (300.000) noch über genügend Munition. Eng wird es dagegen für Igor Kurganov, der ebenfalls mit zwei Buy-ins drin ist, mit nur 90.000 Chips.

Chipleader ist Team PokerStars Pro Jason Mercier mit 1.183.000 Chips, vor Sorel Mizzi mit 885.000. Sehr gut sieht es zudem für Scott Seiver (759.000) aus, der im Januar beim PCA den $100.000 Super High Roller Event für $2 Millionen gewann.

wrap_jason_mercier_ept9_shr_day1.jpg

Jason Mercier


Aber das Feld ist natürlich unfassbar stark besetzt und von einer Vorentscheidung kann noch überhaupt keine Rede sein. Im Spiel sind auch noch Daniel Negreanu, Antonio Esfandiari, Sam Trickett, Vorjahressieger Justin Bonomo, Isaac Haxton oder Patrik Antonius. Und vielleicht wird sich Phil Ivey heute auch noch ein drittes Mal einkaufen, immerhin bedeuten 250.000 Chips zum Start über 41 Big Blinds.

wrap_phil_ivey_shr_day1_ept9_monaco.jpg

Phil Ivey


Um 12 Uhr geht es heute weiter, Ziel ist der Finaltisch der letzten Acht.

Die kompletten Chipcounts nach Spieltag 1:

NameIDChips
Jason MercierUnited States1.183.000
Sorel MizziCanada885.000
Fabian QuossGermany797.000
Scott SeiverUnited States759.000
Vladimir TroyanovskiyRussian Federation737.000
Paul NeweyUnited Kingdom597.000
Mike WatsonCanada573.000
Sam TrickettUnited Kingdom510.000
Erik SeidelUnited States494.000
Philipp GruissemGermany481.000
Faraz JakaUnited States452.000
Daniel NegreanuCanada420.000
Niklas HeineckerGermany372.000
Marvin RettenmaierGermany354.000
Talal ShakerchiUnited Kingdom346.000
Viktor BlomSweden319.000
Max AltergottGermany310.000
Timothy AdamsUnited States306.000
Tobias ReinkemeierGermany300.000
Antonio EsfandiariUnited States281.000
Andrew LichtenbergerUnited States272.000
Justin BonomoUnited States260.000
Isaac HaxtonUnited States203.000
Dan SmithUnited States177.000
Alex MosSaint Kitts and Nevis166.000
Dani SternUnited States113.000
Patrik AntoniusFinland94.000
Igor KurganovGermany90.000
Tony GreggUnited States48.000
Mikhail SmirnovRussian Federation24.000

Archiv