EPT Monte Carlo: Updates zum Finaltisch

ept-thumb-promo.jpgIn diesem Post findet ihr regelmäßige Updates zum Finaltisch des Main Events der EPT Monte Carlo. Für acht Pokerspieler geht es noch um den Titel und damit €1.700.000 Prämie. Heute fällt die Entscheidung. Zudem findet ihr hier auch Updates zu Tag 2 des Highroller Events. Um die neusten Einträge zu sehen reicht ein Klick auf Aktualisieren.

EPT Turnierstruktur.

Preispool und Pay-outs (Main Event).

Chipcounts Main Event (Finaltisch).

Zu den Spielerprofilen (englisch).

Chipcounts Highroller (Tag 2).

ZUM LIVESTREAM.

Startingstack: 30.000 Turnierchips
Buy-in: €10.000 + €600

Level 31 - Blinds: 80.000/160.000, Ante: 20.000

21:20 Uhr: Nicolas Chouity gewinnt das EPT Grand Final Monte Carlo

Es ist vorbei! Nicolas Chouity hat sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Letztlich war es ein Cooler, denn Josef Klinger reraiste seine 5,7 Millionen Chips nach der Eröffnung von Chouity mit 8♣8♦ All-in und der Libanese insta-callte mit A♣A♦. Diesmal wendete das Board nicht das Blatt, denn es lief mit 9♥T♠K♦4♠Q♣ aus.

Verdienter Sieg für Chouity, der €1.700.000 kassiert, aber auch Josef Klinger darf sich über ein gewaltiges Preisgeld in Höhe von einer Million Euro freuen und hat uns am Finaltisch zusammen mit Chouity auch am meisten unterhalten und überzeugt.

Herzlichen Glückwunsch!

nicolas_chouity_mcft2.jpg

EPT Champion Nicolas Chouity


21:07 Uhr: Josef holt auf

Die letzten zwei Pots im Heads-up gingen an Josef Klinger, der in Richtung sieben Millionen marschiert. Der Österreicher macht einen guten Eindruck zu Beginn des Heads-up. Da geht noch was.

21:02 Uhr: Splitpot!

Erste Hand im Heads-up, der Flop zeigte 4♦Q♦J♥ und Chouity callte das All-in von Josef Klinger. Josef zeigte Q♠8♣, Chouity Q♥2♥, es lagen acht Millionen im Pot und das Board lief mit A♦4♥ aus. Spiltpot!

21:00 Uhr: Highroller - Deal

Noch zwölf Spieler sind beim Highroller Event dabei und es gab einen Deal, der die Plätze neun und zehn betrifft. Eigentlich werden nur acht Plätze bezahlt, aber auch die beiden Spieler danach werden jetzt mit €50.000 aubezahlt.

20:50 Uhr: Dominykas Karmazinas wird Dritter für €700.000

Nicolas Chouity räumt auch Dominykas Karmazinas ab. Er pushte aus dem Small Blind All-in, der Litauer callte mit A♦7♠ und lag knapp vorn gegen A♣6♦. Der Flop mit 5♣Q♥3♠ war gur für Karmazinas, aber am Turn kam die 6♣ zum Paar für den Libanesen und am River eine Blank mit dem K♣. Für Karmazinas gibt es für Rang drei stattliche €700.000 Preisgeld.

Wir sind Heads-up!

20:45 Uhr: Chipcounts

Nicolas Chouity - 18.545.000
Josef Klinger - 4.105.000
Dominykas Karmazinas - 2.840.000

20:40 Uhr: Weiter geht's am Finaltisch

20:30 Uhr: SCOOP Reload Bonus

Noch ist Pause im Main Event, daher schnell der Hinweis auf die am Sonntag beginnende SCOOP bei PokerStars, zu der ein Reload Bonus angeboten wird.

Guckst du hier.

19:07 Uhr: Dominykas Karmazinas verdoppelt

Dominykas Karmazinas hat in der letzten Hand vor der Dinnerbreak mit 5♣5♠ gegen K♥2♦ von Chouity auf einem Board mit T♣Q♦7♣T♥2♣ verdoppelt.

75 Minuten Pause. Die Chipcountliste ist in wenigen Minuten aktualisiert.

19:00 Uhr: Herve Costa wird Vierter für €500.000

Der letzte Franzose ist raus. Die Blinds ließ er noch einmal durchlaufen aber dann pushte Herve Costa, nach dem Raise von Nicolas Chouity, für 820.000 All-in. Chouity callte mit K♦Q♥, Herve zeigte A♥9♠ und gleich der Flop mit K♣K♠6♦ brachte den Chipleader in Front. Die 6♥ am Turn machte das Full House komplett und nach der 3♥ am River musste ein weiterer Spieler gehen. Der Wechselstuben-Betreiber erhält €500.000 Preisgeld. Das kann sich sehen lassen.

herve_costa_mcft3.jpg


18:55 Uhr: Andrew Chen wird Fünfter für €400.000

Josef Klinger eröffnete einen weiteren Pot und Andrew Chen pushte vom Big Blind für knapp zwei Millionen All-in. Der Österreicher insta-callte mit K♠K♦, Chen hatte nur 9♣7♣ zu bieten und das Board mit T♠J♠J♥5♦9♥ veränderte nichts. Für den PokerStars-Qualifikanten gibt es satte €400.000 Preisgeld.

Nicolas Chouity - 16.785.000
Josef Klinger - 5.740.000
Dominykas Karmazinas - 1.825.000
Herve Costa - 1.140.000

18:45 Uhr: Josef und Chouity im Clinch

Josef Klinger und Nicolas Chouity geraten jetzt immer öfter aneinander. Zunächst raiste Josef auf 375.000, Chouity reraiste auf 875.000 und Josef fackelte nicht lange und machte die 4-Bet auf 1.575.000. Das reichte für den Pot.

Eine Hand später eröffnete Josef erneut und callte die 3-Bet von Chouity nur. Am Flop mit 4♥4♦6♣ check-callte er weitere 700.000 und am Turn (3♥) sogar noch einmal 1.375.000. Aber nach der 4♦ ging Chouity All-in und Josef foldete. Das war teuer.

18:25 Uhr: Highroller - Chipcounts

Die letzten 15 Highroller sind im Dinnerbreak und so sieht es aus:

Tisch 1
1 - Dori Yacoub - 1.050.000
2 - Javier Garcia - 443.000
3 - Antoine Saout - 388.000
4 - Tom Marchese - 372.000
5 - Michael Friedrich - 466.000
6 - Sorel Mizzi - 151.000
7 - Allen Bari - 649.000
8 - Mikael Azoulay - 64.000

Tisch 2
1 - Chad Brown, Team PokerStars Pro - 95.000
2 - Matt Marafioti - 137.000
3 - Tobias Reinkemeier - 362.000
4 - Markus Golser - 151.000
5 - Paul Berende - 356.000
6 - Olivier Busquet - 762.000
7 - Luke Schwartz - 199.000

18:20 Uhr: Zehn Minuten Pause

Level 30 - Blinds: 60.000/120.000, Ante: 10.000

18:15 Uhr: Aleh Plauski wird Sechster für €300.000

Jetzt hat es Aleh Plauski erwischt. Mit K♥T♣ war er gegen A♣Q♦ von Nicolas Chouity All-in und das Board wurde mit 2♠5♣7♠9♣Q♣ gedealt. Der Weißrusse wird Sechster für €300.000.

aleh_plauski_mcft.jpg

Aleh Plauski


18:10 Uhr: Wahnsinn! Klinger kontert und verdoppelt

Josef Klinger hat sich jetzt in eine sehr gute Ausgangsposition katapultiert. Er raiste vor dem Flop, Nicolas Chouity callte und der Flop wurde mit T♥5♥3♣ gedealt. Josef checkte und raiste nach der Bet von Chouity (375.000) All-in. Chouity schmeckte das überhaupt nicht, aber er callte mit K♥J♥ zum Flushdraw. Josef zeigte A♥4♥ für den Nutflushdraw, aber am Turn schlug der J♣ zum Paar für den Chipleader ein. Riesenjubel beim Anhang von Chouity, aber am River kam das so viel ziterte A♣ und Josef schnappte sich den Pot mit 5,5 Millionen in Chips. Jetzt ist alles drin für den Österreicher auch wenn Chouity deutlich vorn bleibt.

17:40 Uhr: Josef Klinger verdoppelt

Puh! Josef Klinger marschierte mit T♠9♠ für eine Million Chips All-in und aus dem Big Blind callte Aleh Plauski mit T♥T♦. Schlechte Aussichten für den Österreicher, aber der Dealer legte A♥9♣9♦ am Flop und plötzlich war der Weissrusse hinten. Am Turn kam die 6♦ und am River die Q♠. Josef ist hoch auf knapp 2,2 Millionen.

17:25 Uhr: Costa verdoppelt gegen Josef

Josef Klinger ist jetzt mit 1,5 Millionen der Shortstack. Er raiste auf 275.000 und ausgerechnet Shortstack Herve Costa ging für 860.000 All-in. Schwierige Entscheidung für Josef, der noch 585.000 nachzahlen musste und dies letztlich mit Q♠J♠ machte. Costa zeigte Pocket-Siebener und das Board wurde mit 9♣A♣K♥7♠Q♥ gedealt. Costa geht hoch auf 1,8 Millionen.

17:05 Uhr: Nächster Level

Level 29 - Blinds: 50.000/100.000, Ante: 10.000

16:50 Uhr: Roger Hairabedian wird Siebter für €200.000

Jetzt hat es den Megashortstack erwischt. Roger Hairabedian war für 310.000 mit J♠3♠ gegen Nicolas Chouity und A♣3♦ All-in. Der Flop brachte A♥A♠5♦ und damit schon die Vorentscheidung. Die Q♠ gab dem Franzosen noch den Flushdraw, aber die Q♥ am River gab Chouity das Boat. Für Roger Hairabedian gibt es €200.000.

16:48 Uhr: Aleh Plauski verdoppelt

Aleh Plauski hat seine 555.000 Chips mit K♣Q♦ gegen A♠5♦ von Nicolas Chouity verdoppelt. Board: J♦J♠5♥7♦Q♥.

16:41 Uhr: Chipcounts

Nicolas Chouity - 15.060.000
Dominykas Karmazinas - 3.220.000
Andrew Chen - 2.650.000
Josef Klinger - 2.140.000
Herve Costa - 1.480.000
Alex Plauski - 590.000
Roger Hairabedia - 350.000

josef_klinger_mcft2.jpg

Josef Klinger


16:40 Uhr: Weiter geht's

Es sind noch 25 Minuten in diesem Level zu spielen.

16:05 Uhr: Kommando zurück

Die Probleme scheinen doch größer zu sein. Die Spieler haben sich wieder zurückgezogen und es soll erst um 16:30 Uhr wieder losgehen.

15:45 Uhr: Gleich geht's weiter

Mehr Ironie geht ja schon gar nicht mehr. Da geht der tighte Herve Costa zum ersten Mal an Finaltisch All-in, es war seine erste gespielte Hand überhaupt, und unten im Keller, wo alle Leitungen für den Livestream zusammenlaufen, bricht plötzlich alles zusammen. Stromausfall! Das All-in hat also nicht nur uns völlig überrascht, sondern schlug anscheinend auch wie ein Blitz in die Technk-Abteilung ein.

In wenigen Minuten geht es aber hoffentlich weiter, die Spieler haben auf jeden Fall schon am TV-Tisch Platz genommen.

15:40 Uhr: Highroller - Michael Friedrich Chipleader

Der Schweizer Michael Friedrich hat die Führung bei Highroller Event übernommen. Es entbrannte eine Preflop-Schlacht zwischen Michael und Team PokerStars Pro Leo Fernandez und am Ende war der Argentiner mit A♥K♠ gegen A♣Q♦ All-in. Der Flop brachte 3♦Q♣3♠ und damit die Führung für den Schweizer. Die Q♥ am Turn schnürte das Paket fest und 571.800 Chips wanderten zu Richierich, der damit die Führung übernommen hat.

15:15 Uhr: Herve Costa verdoppelt

Das ist hier eine bittere Entwicklung. Herve Costa hat seine 660.000 Chips mit A-Q gegen A-T von Aleh Plauski verdoppelt. Nichts gegen den Franzosen, aber für die Tischdynamik ist das eine Katatrophe, da den anderen Spielern aufgrund der Passivität von Costa und Roger Hairabedian natürlich die Hände gebunden sind. Immerhin ist jetzt jeder Preissprung €100.000 wert und niemand möchte vor den beiden Shortstacks rausfliegen.

15 Minuten Pause aufgrund von technischen Problemen beim Livestream.

14:43 Uhr: Dominykas Karmazinas verdoppelt

Aufatmen bei Dominykas Karmazinas. Er raiste vor dem Flop, Nicolas Chouity reraiste am Button und der Litauer pushte seine 1.930.000 All-in. Chouity callte zögerlich mit A♥J♣ und Karmazinas zeigte A♦K♣. Das Board wurde mit 2♦3♣Q♥3♠5♥ gedealt und Chouity muss die ersten Chips abgeben. Karmazinas rückt auf Rang zwei vor.

Herve Costa aus Frankreich bleibt seiner Linie treu, er hat noch keine Hand gespielt.

14:35 Uhr: Josef macht Boden gut

Weitere Chips für Josef Klinger. Der Flop zeigte K♠4♠7♠, Dominykas Karmazinas und Aleh Plauski checkten aus den Blinds, Josef setzte 200.000 und Plauski zahlte nach. Die 4♦ am Turn wurde gecheckt und nach der 400K-Bet am River (6♥) foldete der Weissrusse.

14:25 Uhr: Chipcounts

chipcounts_L29.jpg


Level 28 - Blinds: 40.000/80.000, Ante: 5.000

14:00 Uhr: Mesbah Guerfi wird Achter für €140.000

Letzte Hand vor der Pause und der erste Bust-out. Mesbah Guerfi raiste vor dem Flop und Chipleader Nicolas Chouity callte in Position. Der Flop brachte 8♣3♠4♠, beide checkten und dann kam am Turn die 4♦. Mesbah spielte 310.000 an, wurde gecallt und am River folgte der K♦. Mesbah setzte diesmal 785.000, Nicolas ging All-in und der Franzose callte. Der Libanese warf Pocket-Achten zum Full House in die Mitte Mesbah zeigte A♦K♥ und erhält €140.000 Preisgeld.

Nicolas Chouity hat damit fast 15 Millionen vor sich liegen, Josef Klinegr liegt mit nur 2,2 Millionen an dritter Position.

15 Minuten Pause.

13:38 Uhr: Highroller - Chipcount

34 Spieler - Blinds: 1.500/3.000, Ante: 300 - Average: 166.000

Rino Mathis 125.000
Javier Garcia - 160.000
Dren Ukella - 100.000
Markus Golser - 350.000
Michael Friedrich - 280.000
Tobias Reinkemeier - 320.000
Ronny Kaiser - 120.000

13:25 Uhr: Chouity macht Druck

Chipleader Nicolas Chouity übt Druck aus. Aleh Plauski raiste aus später Position, Mesbah Guerfi reraiste aus dem Small Blind und Chouity pushte seine knapp zehn Millionen vom Big Blind All-in. Der Weissrusse foldete sofort, der Franzose nach etwas Bedenkzeit.

13:20 Uhr: Highroller - Ronny gibt an ElkY ab

Sicke Action zwischen Ronny Kaiser und ElkY. ElkY raiste, Ronny reraiste, ElkY machte die 4-Bet und callte dann die 5-Bet von Ronny. Der Flop kam mit J♥A♠5♥ und wurde gecheckt. Am Turn kam die 7♥, ElkY spielte 33.000 an und Ronny brauchte viel Bedenkzeit für den Call. Beide hatten noch gut 110.000 Chips dahinter und nach dem J♦ am River spielte ElkY noch einmal 88.400 an. Ronny überlegte lange, musterte ElkY genau und foldete nach gut zwei Minuten.

13:00 Uhr: Erster Pot für Josef

Das war wichtig für Josef Klinger. Er raiste vom Cut-off auf 185.000 und der Franzose Mesbah Guerfi callte vom Button. Der Flop kam mit 8♥8♦9♦ runter, Josef setzte 250.000 nach und wieder callte Guerfi. Am Turn kam die 9♠, Josef machte nicht lange rum, ging All-in und Guerfi foldete. Guter Start.

12:45 Uhr: Update Highroller

Das Finale im Main Event ist gestartet, hier aber noch eine wichtige Info für die Schweizer Pokergemeinde von den Highrollern. Javier Garcia konnte gerade eben mit einem gefloppten Set Zweien gegen Toppair von Paul Berende aus Holland auf 210.000 Chips verdoppeln.

12:00 Uhr: Das große Finale

Noch laufen die Vorbereitungen für das große Finale der PokerStars.com EPT Monte Carlo. Die acht Finalisten sind im Moment noch mit Foto- und Interview-Terminen beschäftigt. Das Turnier wird in Level 28 fortgesetzt, der noch 1 Stunde und 12 Minuten laufen wird.

Auch der zweite Tag bei den Highrollern soll in wenigen Minuten fortgesetzt werden. Dort führt Tobias Reinkemeier das Feld der letzten 41 Spieler an, Markus Golser aus Österreich und Ronny Kaiser aus der Schweiz sind ebenfalls vorn dabei. Die Chipcounts findet ihr hier.

intro_mc5.jpg

Archiv