PokerStars Festival Rozvadov: Updates zu Starttag 1A

€1.100 PokerStars Festival Rozvadov Main Event (€500.000 garantiert)

Starttag 1A beendet

Entries: 183/66
Spielzeit: 10 Levels (je 45 Minuten)
Startingstack: 30.000

Level 10 - Blinds: 600/1.200, Ante: 200

01:50 Uhr: Chipcounts

66 Pokerspieler haben Starttag 1A überstanden und sind für Tag 2 am Sonntag qualifiziert. Am Freitag geht es um 14 Uhr mit Starttag 1B weiter.

Die Chipstände:

NameCountryChipcount
Péter KamarásHungary270.600
Josef GulášCzech Republic204.700
Benjamin BenoitFrance177.300
Michael RohdeGermany171.000
Alexander RommeGermany169.100
Eugen StrobelGermany165.600
Michal Jan LubasPoland152.400
David NovákCzech Republic144.100
Iulian AxinteRomania137.800
Karel MokrýCzech Republic135.500
Ivan KruljacCroatia128.000
Patrick BörnickeGermany123.400
Konstantin LobachRussia122.200
Steve ToisulLuxembourg119.200
Roman KleymanRussia117.400
Michal SnášelCzech Republic110.600
Paul GreselGermany109.200
Denny MüllerGermany108.100
Hakan BoztepeGermany103.200
Piotr SadowskiPoland102.800
Nikolai LagodaRussia100.600
Petros PantzarisCyprus89.900
Ivan SebelédiSlovakia89.700
Dariusz Marek FistekPoland89.500
Guido Heinrich VeyGermany86.100
Classen OliverGermany83.000
Ruben TackBelgium82.700
Han Kuo YongGermany81.400
Vladimir MartynovRussia75.500
Vishal Sing MainiUnited Kingdom73.700
Antoninó KármánHungary72.000
Antonina AnapolskaUkraine66.700
Patryk KOlodziejPoland65.400
Usman Hussian SiddiqueUnited Kingdom65.200
Sergej BarbarezGermany64.900
Igor SalomasovRussia61.600
Stepas TindžiulisLithuania60.800
Milan ŠašekCzech Republic60.000
Mikael HenIsrael59.300
Miroslav NavrátilCzech Republic57.500
Leonardo MancusoItaly57.300
Piotr RomanczukiewiczPoland56.000
Petr GründlCzech Republic56.000
Aleksandras RusinovasLithuania55.300
Francois MittertreinerNetherlands54.500
Pereira BenitezSpain53.600
Jeffrey SzlanyinkaBelgium52.600
Akser OsakPoland51.200
Jens HansenDenmark50.500
Michael BauerGermany48.400
Wolfgang WaschikGermany45.400
Anna YamshchikovaRussia44.100
Viacheslav NovoselovRussia42.800
Mehmet CinarSweden41.900
Petro PopovychUkraine41.300
Jonas SteinmellerGermany37.900
Dariusz Krzysztof BeresPoland36.700
Hubert Baran-OsinskiPoland32.500
Gonzalo AraujoArgentina31.200
Jaroslav Antoni PociechaPoland30.700
Dmitriy DobryakovCzech Republic28.900
Daniel GeilhauptGermany22.800
Daniel UlvrellSweden21.200
Dimitrios ChoulisGreece20.200
Saevar Ingi SaevarssonIceland19.100
Patrick NordmeierGermany12.700

00:35 Uhr: Starttag 1A beendet

Laut Bildschirm haben 71 Spieler Tag 1A überlebt, die genaue Zahl bekommen wir sobald die kompletten Chipstände vorliegen.

Die Führung hat sich auf jeden Fall der Ungar Peter Kamaras mit satten 270.600 Chips gesichert, dahinter folgt mit gehörigem Abstand der Tscheche Josef Gulas mit 204.700.

Weitere Bigstacks sind Michael Rohde (171.000), Eugen Strobel (165.600), Usman Hussian Siddique (165.200), Michal Lubas (152.400), Patrick Börnicke (123.400) und Steve Toisul (119.200).

Oliver Classen bringt es auf 83.000, Sergej Barbarez hat mit 64.900 abgeschlossen und Michael Bauer mit 48.400.

Die kompletten Zahlen folgen hoffentlich zeitnah. Bis dahin.

PSF Rozvadov Main Event 1A chip leader Peter Kamaras Tomas Stacha-0032.jpg

Peter Kamaras

00:10 Uhr: Die letzten Hände

Die Uhr ist gestoppt und es werden pro Tisch noch fünf Hände pro Tisch gespielt.

23:50 Uhr: Horecki busto

Nein, diesmal hat Marcin Horecki nicht den richtigen Spot gefunden, im Gegenteil.

Er raiste vom Cut-off, callte die 3-Bet von Josef Gulas (Button) und check-callte am 9♥5♥4♥-Flop weitere 8.000 Chips. Die 2♠ am Turn spielte Horecki dann von vorn für 18.000 Chips an, Gulas stellte All-in, der Pole callte für ca. 50.000 All-in und zeigte 4♦2♦ für Twopair. Gulas drehte aber 2♥2♣ zum Set um und gewann nach der 6♦ am River den Pot.

23:40 Uhr: Kings nicht gut

Im 5. Level hat Maxym Plotnikov Pocketkings vor dem Flop gefoldet, hätte gegen Queens und Eights gewonnen und seinen Stack auf 180.000 ausgebaut. Hätte, hätte...

Vor wenigen Minuten war er erneut mit Pocketkings unterwegs. Die Action habe ich nicht, aber das Board lag 9♦6♣T♣Q♦5♠ und Usman Hussian Siddique verdoppelte mit 6♥6♠ auf etwas über 90.000 Chips. Plotnikov bleiben 55.000 Chips.

Level 9 - Blinds: 500/1.000, Ante: 100

23:20 Uhr: Horecki verdoppelt

Team PokerStars Pro Marcin Horecki bekommt immer wenn es eng wird die richtigen Spots serviert.

Diesmal raiste der Spieler am Cut-off auf 2.100 und callte die 3-Bet des Polen (Small Blind) auf 7.000. Am J♦8♦4♥-Flop spielte Horecki 6.200 an, Call. Am K♠-Turn das gleiche Spiel für 8.200 Chips. Die 5♥ komplettierte dann das Board, Horecki schob All-in, bekam den Call und war gut mit A♠K♥ vs. J♣9♣.

Marcin Horecki - 68.000

23:10 Uhr: Mehr Chips für Karamas

Peter Kamaras hat hier als erster Spieler die Marke von 200.000 Chips geknackt. Ganz genau bekomme ich den Chipcount nicht zusammen, da der Ungar keine einheitlichen Stapel vor sich stehen hat.

Zuletzt verteidigte er seinen Big Blind gegen ein Button-Raise, check-callte dann auf 9♦6♥Q♥K♣J♣ drei Bets (3.000/7.000/16.000). Der Spieler am Button wollte schon mucken, zeigte aber doch noch 3♣3♠, was nicht reichte gegen J♥J♠ zum Set.

23:00 Uhr: Bigstacks!

Patrick Börnicke ist etwas zurückgefallen, zählt mit rund 130.000 Chips aber noch zur Spitzengruppe. Die Führung hat der Ungar Peter Kamaras mit ca. 190.000 Chips übernommen, dahinter folgen Steve Toisul (160.000) und Eugen Strobel (150.000).

PSF Rozvadov Main Event 1A Peter Kamaras Tomas Stacha-9861.jpg

Peter Kamaras

22:50 Uhr: Noch zwei Levels

Die letzten 103 Spieler nehmen jetzt die letzten zwei Levels des Tages in Angriff.

Level 8 - Blinds: 400/800, Ante: 100

22:35 Uhr: Keine Auszahlung für Sergej

Nuts für Sergej Barbarez, doch dafür gab es am Ende nur einen kleinen Pot.

Der Flop lag mit A♣8♠2♠, der Small Blind checkte, der Preflop-Raiser spielte ganz klein für 1.000 Chips und callte das Raise von Sergej auf 3.000 Chips. Am Turn fiel die 5♠, Sergej checkte behind und die 7♣ komplettierte das Board. Wieder checkte der Preflop-Raiser zu Sergej, der 5.000 anspielte, keinen Call bekam und A♠4♠ in die Runde zeigte.

Sergej Barbarez - 70.000

15 Minuten Pause.

22:15 Uhr: Antje Henschel-Schmidt über 100K

Antje Henschel-Schmidt ist eine von drei Frauen, die hier noch an Starttag 1A mitmischen und mit knapp über 100.000 Chips sieht es sehr gut aus.

Zuletzt raiste der Pole Hubert Baran-Osinski auf 1.600, Fabrice Somers aus Belgien erhöhte am Button auf 3.600, Antje (Small Blind) und Baran-Osinski callten. Den 3♠5♥2♠-Flop spielte die Deutsche dann von vorn für 12.000 Chips an, ihre Gegenspieler foldeten und sie zeigte A♠6♠.

PSF Rozvadov Main Event 1A Eugen Strobel  Henschel Smidth Tomas Stacha-9910.jpg

Antje mit Eugen Strobel, der rund 115.000 Chips hält

21:55 Uhr: Blinds Up!

Level 8 läuft und laut Bildschirm haben es 122 der 183 Starter bis hierher geschafft.

Level 7 - Blinds: 300/600, Ante: 75

21:40 Uhr: Autsch!

Das tat weh! Peter Smyth aus Großbritannien hat sich bei seinen Holecards verguckt und ist ausgeschieden. Profitiert hat der Deutsche Denny Müller.

Denny hatte auf 1.700 geraist, ein Spieler callte und Smyth stellte aus dem Small Blind seine 7.250 Chips All-in. Denny pushte drüber, sodass es Heads-up zum Showdown kam.

Smyth 6♥5♥
Denny K♠K♣

„Ich hab meine Hand falsch gelesen! Ich schwöre, ich dachte ich hätte Sixes", sagte Smyth nach dem Showdown und es wurde sogar noch spannend. Zwar brachte der Flop K♦8♦5♠ zum Set für Denny, aber die 7♠ am Turn gab Smyth Outs zur Straight. Letztlich wurde es durch die 6♦ am River aber nur Twopair für den Briten.

Denny hält damit 70.000 Chips. Ganz vorn liegen aber Patrick Börnicke (150.000) und Steve Toisul (135.000).

21:15 Uhr: Chips für Luxemburg

Auch Luxemburg ist hier beim PokerStars Festival Rozvadov vertreten, und es läuft gut bei Steve Toisul.

Er raiste aus erster Position, callte danach die 3-Bet vom Spanier Roberto Rodriguez auf 4.200 Chips. Am 6♠2♥T♣-Flop spielte Steve 7.500 an, Rodriguez ging für 14.975 All-in. Steve überlegte etwas, fragte dann „Ace king?" und machte den Call mit 3♥3♦. Rodriguez drehte tatsächlich A♣K♣ um und verfehlte den Turn und den River.

Steve Toisul - 110.000

Level 6 - Blinds: 250/500, Ante: 50

20:50 Uhr: Max short, Pause

Kurz vor der zweiten Pause hat Max Leonhard einige Chips eingebüßt, so dass ihm im nächsten Level nur noch 20 Big Blinds bleiben.

Er open-raiste aus dem Small Blind, bekam den Call von Stepas Tindziulis im Big Blind. Am Q♦2♣4♥A♣2♠-Board callte der Litauer alle drei Bets (1.800/2.800/4.000) und war gut mit A♦3♣ gegen Q♣7♦.

15 Minuten Pause.

20:45 Uhr: Michael Eiler ausgeschieden

Michael Eiler, Gewinner der EPT7 Wien, ist nicht mehr im Turnier.

Thomas Traboulsi hatte den Pot für 1.100 Chips eröffnet, der Spieler am Button callte und Michael ging aus dem Small Blind für 7.000 Chips All-in. Aus dem Big Blind pushte Anna Yamshchikova mit rund 20.000 Chips drüber, Thomas und der Button foldete.

Michael A♠Q♦
Anna Q♥Q♠

Das Board fiel Q♣6♣7♣K♦A♣.

PSF Rozvadov Main Event 1A Michael Eiler Tomas Stacha-9917.jpg

Michael Eiler

PSF Rozvadov Main Event 1A Anna Yamshchikova Tomas Stacha-9877.jpg

Anna Yamshchikova

20:35 Uhr: Alexander vs. Jörg

Der Punkt ging an Alexander Rommel.

Bis zum Turn lag das Board mit 8♠Q♣T♣J♦, zwei Spieler checkten, Jörg Peisert spielte 3.800 und wurde von beiden Spielern gecallt. Einer war Alexander Rommel, der dann die 7♦ am River für 7.500 Chips anspielte. Nur Jörg machte den Call und muckte gegen T♠9♠ zur Straight.

Alexander Rommel - 65.000
Jörg Peisert - 18.000

20:20 Uhr: Horecki verdoppelt

Team PokerStars Pro Marcin Horecki hat seinen Stack auf 26.000 Chips verdoppelt.

Der Pole brachte seinen Stack vor dem Flop mit A♦K♥ gegen Pockettens in die Mitte und traf am River das rettende A♣.

PSF Rozvadov Main Event 1A Marcin Horecki Tomas Stacha-9809.jpg

Marcin Horecki

Level 5 - Blinds: 200/400, Ante: 50

20:00 Uhr: Plotnikov foldet Kings pre, Rainer dennoch busto

Die folgende Hand hat viele fragende Gesichter am Tisch zurück gelassen.

Rainer Ziermann open-pushte seine letzten 7.375 Chips aus mittlerer Position mit 8♥8♣, direkt hinter ihm erhöhte Maxym Plotnikov auf 15.000 und Jeffrey Szlanyinka stellte vom Button 94.700 Chips All-in.

Plotnikov war wieder am Zug, haderte mit der Situation und foldete nach gut zwei Minuten offen K♠K♥. Szlanyinka drehte dann Q♣Q♦, sodass der Ukrainer fassungslos aus seinem Stuhl sprang und die Hände über dem Kopf zusammenschlug.

Das Board fiel dann 2♥5♦7♦9♥T♠, Rainer musste seinen Stuhl räumen, Szlanyinka geht hoch auf 120.000 Chips, Plotnikov bleiben ca. 65.000.

PSF Rozvadov Main Event 1A Rainer Ziermann- Tomas Stacha-9838.jpg

Rainer Ziermann

19:40 Uhr: Patrick weiter im Aufwind

Jetzt werden auch noch Geschenke verteilt und Patrick Börnicke nimmt sie gerne an.

Fünf Spieler callten vor dem Flop ein Raise, darunter Patrick am Button mit A♥8♥. Die Contibet am 2♥5♣7♥-Flop callten nur noch zwei Spieler, inklusive Patrick, der am Turn den J♥ zum Nutflush traf.

Am Button konnte er sich das Ganze in Ruhe anschauen und es gab Action. Der Aggressor spielte 5.000 an, der Spieler dahinter callte, Patrick callte ebenfalls. Am River komplettierte der K♦ das Board, jetzt pushte der Aggressor seine letzten 35.000, der Spieler dahinter foldete, Patrick callte und nahm den nächsten Spieler vom Tisch.

Patrick Börnicke - 140.000

Level 4 - Blinds: 150/300, Ante: 25

19:18 Uhr: Ein paar Chipcounts

Noch ist alles drin für Michael Eiler (12.500), Jörg Peisert (16.500) und Team PokerStars Pro Marcin Horecki (17.000), aber die Luft wird dünner und die Blinds steigen in wenigen Augenblicken auf 200/400/50.

Sergej Barbarez (31.000), Pierre Neuville (44.000) und vor allem Michael Bauer (82.000) müssen sich dagegen noch keine Sorgen machen.

19:10 Uhr: Frank stellt rein

Frank Blümlein war in diesem Level bereits zweimal All-in, bekam aber keine Calls, sodass jetzt er jetzt rund 42.000 Chips hält.

Beim ersten Mal spielte Frank gegen das Raise von Edzevit Zukorlic die 3-Bet, bekam den Call und der Flop ging auf mit 2♣K♠2♦. Frank spielte die Contibet für 2.200, Edzevit check-raiste auf 6.5000. Frank stellte daraufhin seine 20.000 All-in, Edzevit foldete.

Einige Hände später sahen drei Spieler den Q♠4♥8♥-Flop, Benjamin Benoit und Lukas Klima checkten, Frank setzte 7.000 Chips. Benoit ging aus dem Weg, Klima machte den Call, checkte die 7♦ erneut. Frank ging für 15.900 Chips All-in, wieder folgte der Fold.

18:45 Uhr: 174 Spieler

Die Teilnehmerzahl für Starttag 1A steigt weiter an, mittlerweile sind es schon 174 Pokerspieler. Die Quote dafür, dass der garantierte Preispool von €500.000 hier nicht geknackt wird, dürfte damit dramatisch in den Keller gesunken sein. Viel spannender ist die Frage, ob die 944 Entries vom PokerStars Festival in London hier in Rozvadov vielleicht sogar überboten werden.

Level 3 - Blinds: 100/200, Ante: 25

18:21 Uhr: Erste Pause

Drei Levels sind absolviert, 15 Minuten Pause.

18:20 Uhr: Patrick macht Druck

Patrick Börnicke ist schon die ganze Woche hier beim PokerStars Festival am spielen und es läuft gut für den 37-Jährigen. Gestern belegte er beim €550 PokerStars Super Deep immerhin Rang elf für €2.369 Preisgeld, heute legt er einen sensationellen Start in den Main Event hin, hat nach drei Levels rund 90.000 Chips vor sich stehen.

Mitgebracht hat er auch seinen Bruder Tom Santowski, der sich prompt über ein Satellite für den Main Event qualifiziert und dann auch noch beim €120 NLHE Turbo Rang drei für gedealte €1.208 Preisgeld erreicht hat. Im Main Event ist noch nicht viel passiert beim 21-Jährigen, er liegt weiterhin bei Startingstack.

PSF Rozvadov Main Event 1A Patrick Börnicke Tomas Stacha-9923.jpg

Patrick Börnicke

PSF Rozvadov Main Event 1A Tom Santowski Tomas Stacha-9918.jpg

Tom Santowski

17:50 Uhr: Guter Start für Michael Bauer

Michael Bauer hat kurz nach Beginn von Level 3 wohl die Führung übernommen.

Zu viert ging es an den 8♥T♣K♥-Flop, der UTG-Spieler setzte 1.200, Michael raiste auf 3.500, dahinter folgten die 3-Bet auf 8.500 und ein Fold. Der UTG-Spieler und Michael callten. Nach der 8♦ am Turn spielte der UTG-Spieler erneut an, Michael stellte All-in, der dritte im Bunde callte All-in und der UTG-Spieler foldete. Michael drehte dann K♣8♣ zum Full House um, sein Gegner T♠8♠ zum kleineren Full House.

Michael Bauer - 75.0000

Level 2 - Blinds: 75/150

17:30 Uhr: Das Spielchen mit den Nicknames

Die Spielerliste zauberte gleich ein dickes Fragezeichen in mein Gesicht, denn laut Liste heißt der Spieler, der Manuel Fischer vom Tisch genommen hat, nicht Lebeau Racing sondern Patrick Börnicke.

Die Liste lügt in der Regel nicht und so ist es auch in diesem Fall. Patrick hat sich bei der Registrierung mit seinem Nickname angemeldet, der damit auch auf seiner Turnier-ID steht.

17:15 Uhr: Gulás nimmt von Horecki

Die Spielerliste ist da, wir können also mit Namen arbeiten und es gibt eine Hand mit Team PokerStars Pro Macin Horecki.

Daniel Geilhaupt hatte den Pot vom Cut-off für 300 Chips eröffnet, Horecki spielte die 3-Bet am Button auf 900 Chips. Aus dem Small Blind machte der Tscheche Josef Gulás den Overcall, Daniel zahlte ebenfalls nach, alle drei checkten am 5♣7♥7♦-Flop.

Die 4♠ am Turn wurde erneut zu Horecki gecheckt, der diesmal 1.000 Chips anspielte. Gulás callte, Daniel foldete. Die T♦ am River bracht erneut keine Action, Gulás zeigte 8♥8♠, Horecki muckte.

Josef Gulás - 33.000
Daniel Geilhaupt - 32.500
Marcin Horecki - 26.000

16:50 Uhr: Ein paar Namen

Die erste Spielerliste lässt noch auf sich warten. Aber auch ohne die Liste habe ich mit EPT-Champion Michael Eiler, Ex-Fußballprofi Sergej Barbarez, Jörg Peisert und Frank Blümlein ein paar bekannte Spieler entdeckt.

Wir sind im zweiten Level des Tages.

Level 1 - Blinds: 50/100

17:25 Uhr: Das Spielchen mit den Nicknames

Die Spielerliste zauberte gleich ein dickes Fragezeiche in mein Gesicht, denn laut Liste heißt der Spieler, der Manuel Fischer vom Tisch genommen hat nicht Lebeau Racing sondern Patrick Börnicke.

Die Liste lügt in der Regel nicht und so ist es auch in diesem Fall. Patrick hat sich bei der Registrierung mit seinem Nickname angemeldet, der damit auch auf seiner Turnier-ID steht.

16:40 Uhr: Erster Bustout

Das hat Manuel Fischer nicht kommen sehen, und ich ehrlich gesagt auch nicht.

Als ich an den Tisch kam lag das Board mit A♣7♠3♦5♣, Lebeau Racing spielte 4.000 an, Manuel und ein weiterer Spieler callten. Am River fiel der K♠, Racing spielte noch einmal an, Manuel stellte All-in, der dritte Spieler foldete. Racing dagegen snappte mit 4♦2♦ zur Straight und war gut gegen A♥A♠ für Top-Set.

Lebeau Racing - 65.000
Manuel Fischer - ausgeschieden

16:20 Uhr: 114 Spieler

Das lässt sich doch sehr gut an, 114 Spieler haben sich bereits für Tag 1A registriert, und den ganz großen Ansturm erwarten wir ja erst für Freitag (1B) und Samstag (1C und 1D).

Die bekanntesten Namen bisher sind Team PokerStars Pro Marcin Horecki aus Polen und der Petr Jelinek aus Tschechien. Wirklich bekannte deutsche Pokerspieler habe ich noch nicht entdeckt, wir müssen uns also noch etwas gedulden und auf die erste Spielerliste für Tag 1A warten.

16:05 Uhr: Shuffle Up and Deal!

Turnierdirektor Thomas Lamatsch hat Starttag 1A bei Main Event freigegeben, zu Beginn sind es 93 Teilnehmer.

15:55 Uhr: Strokolis gewinnt das PokerStars Super Deep, Troyanovskiy führt beim King's High Roller

Bevor es beim Main Event los geht, hier noch einige Infos zu den laufenden bzw. bereits beendeten Events beim PokerStars Festival.

Gestern Nacht gewann Oleksandr Strokolis das €500 NL Hold'em PokerStars Super Deep für €25.769 Prämie vor dem Italiener Domenico Gala (€18.951) und Hubert Baran-Osinski (€13.937) aus Polen. Bester Spieler aus Deutschland ist Robert Saffran geworden, der für für Rang fünf immerhin €7.537 Preisgeld kassierte.

Insgesamt hatten 304 Pokerspieler für dieses Turnier gemeldet, sodass ein Preispool in Höhe von €147.400 ausgespielt. Die Garantiesumme (€50.000) wurde also fast verdreifacht.

Die kompletten Payouts findet ihr auf der Ergebnisseite zu den Side Events.

Außerdem startete gestern das €5.300 King's High Roller mit 33 Entries (29 plus 4 Re-Entries). Aus deutscher Sicht lief es nicht gut, Antonello Capoblanco, Nasr El Nasr und Jonas Lauck überstanden die ersten elf Levels nicht, Andreas Eiler dagegen hat als einer von 15 Spielern mit 65.600 Chips Spieltag 2 erreicht.

Der Beginnt heute um 17 Uhr mit Blinds 1.000/2.000/300 und bis dahin besteht noch die Möglichkeit sich neu einzukaufen oder die Re-Entry-Option zu nutzen.

Die Führung im Chipcount hat sich der Russe Vladimir Troyanovskiy (203.300) geschnappt, dahinter folgt der Tscheche Martin Staszko (187.300) und Aviv Meiri (173.200) aus Israel. Ebenfalls noch im Rennen sind Martin Kabrhel (148.300), Eugene Katchalov (111.000), Pierre Neuville (50.400) und Team PokerStars Pro Bertrand ElkY Grospellier (21.500).

15:20 Uhr: Willkommen zum Main Event

Das PokerStars Festival Rozvadov läuft bereits seit einer Woche, das absolute Highlight steht aber noch aus. Denn heute beginnt der €1.100 Main Event mit Starttag 1A.

Es ist der erste von insgesamt vier Starttagen, wobei 1D ein Second-Chance-Flight ist, für den sich nur Spieler registrieren können, die es an den vorigen Starttagen ausgeschieden sind.

Der Startschuss für Tag 1A fällt um 16 Uhr und es werden zehn Levels gespielt, sodass die verbliebenen Spieler gegen Mitternacht ihre Chips eintüten.

PSF Rozvadov location Tomas Stacha-0484 kopie.jpg

.

Live Turnier-Berichte

PokerStars Festival Rozvadov

Euro 1.100 Main Event

Entries: 1.121
Preispool: Euro 1.089.310
Gewinner: Petr Svodoba
Siegprämie: Euro 124.346

Spielort: King's Casino

Archiv