PokerStars Festival: Fabian Gumz gewinnt die PokerStars Open und €23.770

Die €275 PokerStars Open im Rahmen des PokerStars Festival Rozvadov ist entscheiden. Fabian Gumz aus Hamburg holte sich nach einem Deal der letzten vier Spieler die begehrte Trophy samt €23.770 Siegprämie.

PSF Rozvadov Event 2 WINNER PokerStars Open Fabian Gumz Tomas Stacha-8969.jpg

Im Finale der letzten acht Spieler erwischte es zunächst Shortstack Jochen Wien, Chikmagalore Thilak, Said Kambez Nadjem und Anil Olgun Ozdemir. Zu viert lag Gumz dann bereits in Führung und baute seinen Stack immer weiter aus, während Landsmann Matthieu Keucke, der Slowake Andrej Desset und der Tscheche Ratislav Paleta fast gleichauf lagen. Letztlich einigte man sich auf einen Deal, der Gumz €20.000 und seinen Mitstreitern jeweils €14.000 sicherte.

Nach den Bustouts von Paleta und Kecke, spielten Gumz und Desset dann Heads-up den Titel plus die letzten €3.770 im Preispool aus. Der Deutsche lag klar vorn und machte den Sack zu, als die letzten Chips am Turn mit Twopair Aces gegen Pocketjacks in die Mitte gingen.

Für Gumz ist es der zweite große Erfolg in diesem Jahr. Zwar musste er sich im Januar beim Main Event der Hochgepokert Masters im Casino Schenefeld mit Rang zwei begnügen, durfte sich aber über €27.000 Preisgeld freuen.

Das Ergebnis:

Entries: 730 (629 plus 111 Re-Entries)
Preispool: €179.450
Bezahlte Plätze: 149

POSNAMECOUNTRYPRIZE
1Fabian GumzGermany€ 23.770
2Andrej DessetSlovakia€ 14.500
3Matthieu KeckeGermany€ 14.500
4Rastislav PaletaCzech Republic€ 14.500
5Anil Olgun OzdemirTurkey€ 7.370
6Said Kambez NadjemGermany€ 5.660
7Chikmagalore ThilakIndia€ 4.030
8Jochen WienGermany€ 2.960

Weiter geht es heute im King's Casino um 15 Uhr mit Spieltag 2 beim €550 NLHE PokerStars Super Deep (€50.000 garantiert). Nach den 64 (54 plus 10) Entries von Starttag 1A, wurden am zweiten Starttag 227 (179 plus 48) gezählt.

Am besten lief es gestern beim Litauer Arünas Jocius (366.500) und Robert Saffran (334.000) aus Deutschland. Overall-Chipleader bleibt damit aber der Brite Daniel Harwood, der am ersten Starttag sensationelle 531.000 Chips eingesammelt hatte.

Noch besteht die Möglichkeit sich bis zum Beginn von Spieltag 2 in das Turnier einzukaufen, was gleichzeitig bedeutet, dass der Preispool und die Payouts noch nicht feststehen.

Als Alternativen zum Super Deep stehen heute das €170 Mega-Satellite mit 20 garantierten Seats für den PSF Main Event (Startzeit 18 Uhr) sowie ein €120 NLHE Turbo mit Rebuys (19 Uhr) und ein €220 PL Omaha mit einem Re-Entry (20 Uhr) zur Auswahl.

Ich melde mich am Donnerstag direkt aus dem King's Casino mit dem Liveblog zum €1.100 Main Event zurück.

PSF Rozvadov logo Tomas Stacha-0418.jpg

.

Archiv