PokerStars Championship Panama: Ben Tollerene gewinnt den SHR Event, Igor Yaroshevskyy Chipleader im Main Event

Seit dem vergangenen Wochenende wird auch in Mittelamerika live gepokert. Die PokerStars Championship feiert mit dem zweiten Stopp ihre Premiere im Sortis Hotel, Spa & Casino in Panama City. Die ersten großen Entscheidungen sind bereits gefallen und beim Main Event die beiden Starttage absolviert. Höchste Zeit also für eine Zusammenfassung.

Zum Auftakt traten am vergangenen Samstag 27 Super Highroller zum $50.000 No-Limit Hold'em an, dem Turnier mit dem höchsten Buy-in, dass jemals in Panama ausgespielt wurde. Sechs Spieler nutzten die Option für den Re-Entry, sodass letztlich $1.584.495 an Preisgeldern ausgespielt wurden.

Aus deutscher Sicht waren Jan-Eric. Schwippert, Koray Aldemir, Stefan Schillhabel und Team PokerStars Pro Igor Kurganov mit von der Partie, alle vier spielten bei der Vergabe der Preisgelder allerdings keine Rolle.

Im Gegensatz zu Ben 'Ben86' Tolleren aus den USA. Der 30-jährige High-Stakes Cashgame-Spezialist übernahm zur Halbzeit von Spieltag zwei das Kommando und benötigte im Finale gerade einmal viereinhalb Stunden, um alle seine fünf Kontrahenten vom Tisch zu nehmen. Zur Belohnung gab es neben der Trophy satte $538.715 Siegprämie.

8G2A5803_Ben_Tollerene_Winner_PCP2017_Neil Stoddart.jpg

Ben Tolleren

Das Ergebnis:

POSNAMECOUNTRYPRIZE
1Ben TollereneUSA$538.715
2Daniel DvoressCanada$372.360
3Justin BonomoUSA$237.680
4Steve O'DwyerIreland$182.220
5Orpen KisacikogluUK$142.600
6Timothy AdamsCanada$110.920

Zur $1.100 PokerStars National Championship traten an drei Starttagen 410 Pokerspieler an, 433 Mal wurde die Re-Entry-Option gezogen und somit lagen $817.710 im Preispool (161 Plätze bezahlt).

Den Sieg und gedealte $100.190 Prämie schnappte sich der Kolumbianer Camilo Posada, der sich im abschliessenden Heads-Up gegen Thiago Crema ($94.000) aus Brasilien durchsetzen konnte.

Der Schweizer Felix Bleiker schloss das Turnier auf einem starken sechsten Platz für $23.420 ab, die Österreicher Gerald Karlic und Florian Fuchs landeten auf den Plätzen acht und neun für jeweils $12.420 Preisgeld. Oliver Weis und Christian Christner aus Deutschland mussten mit den Plätzen 18 und 20 für jeweils $5.800 Preisgeld begnügen.

Camilo Posada-Winner-Event 4-PS National-PSC-Panama-Monti-7893.jpg

Camilo Posada

Das Ergebnis:

POSNAMECOUNTRYPRIZE
1Camilo PosadaColombia$110.890
2Thiago CremaBrazil$83.300
3Helio NevesBrazil$60.660
4Omar UrriolaPanama$44.160
5Mark DavisUSA$32.160
6Felix BleikerSwitzerland$23.420
7Edward Acosta TorresPeru$17.040
8Gerald KarlicAustria$12.420
9Florian FuchsAustria$12.420

In der vergangenen Nacht wurde dann auch noch der Sieger beim $25.500 NLHE Single-Day ermittelt. Auch hier gab es 33 Entries (22 plus 11 Re-Entries), sodass $1.078.000 auf die ersten sechs Plätze verteilt wurden.

Der Sieg für $366.500 ging an den Briten Stephen Chipdwick, der Heads-up den Berliner Koray Aldemir auf Platz zwei verwies. Koray durfte sich über $253.340 Preisgeld freuen.

Ein starkes Turnier spielte zudem Oliver Weis, für ihn brachte Platz vier ein Preisgeld in Höhe von $123.980.

PSC Panama_Velli-221_Winner_Event21_25k Single Re-entry_Stephen Chidwick.jpg

Steven Chidwick

Das Ergebnis:

POSNAMECOUNTRYPRIZE
1Stephen ChidwickUK$366.500
2Koray AldemirGermany$253.340
3Mustapha KanitItaly$161.700
4Oliver WeisGermany$123.980
5Dario SammartinoItaly$97.020
6Timothy AdamsCanada$75.460

Und damit sind wir auch schon beim $5.300 PokerStars Championship Main Event.

Am Dienstag registrierten sich 103 Pokerspieler für Starttag 1A, gestern kamen zu Starttag 1B weitere 259 dazu. Damit sind es bisher 362 Teilnehmer, ein paar könnten aber noch dazu kommen, denn die Late-Registration endet erst heute mit Beginn von Spieltag 2 um 12 Uhr Ortszeit (18 Uhr MEZ).

Als Chipleader wird Igor Yaroshevskyy in den 2. Spieltag gehen. Der Ukrainer hat seine 30.000 Chips in den ersten acht Levels in 219.600 verwandelt und liegt damit vor Friend of PokerStars Tito Ortiz (182.000), seines Zeichens ehemaliger UFC Light-Heavyweight Champion. Auf Rang drei folgt Jason Koon (175.500), der im Januar den $100K Super High Roller im Rahmen der PokerStars Championship Bahamas gewann.

NEIL7251_Igor_Yaroshevskyy_PCP2017_Neil Stoddart.jpg

Igor Yaroshevskyy

Insgesamt haben 171 Pokerspieler den Sprung in Tag 2 geschafft. Bester Deutscher ist Norbert Korn (127.600) auf Rang 15, außerdem haben Robin Wozniczek (75.800), Penjam Zeinali (54.200), Michael Schmitz (43.300) und Martin Finger (25.600) den Cut geschafft. Für die Schweiz bleiben Felix Bleiker (68.000), Dario Wyler (49.500) und Fabrice de Benedictis (35.400) im Rennen. Für das Team PokerStars halten Leo Fernandez (41.400), Jake Cody (36.100) und Jamie Staples (4.700) die Fahne hoch.

.

Live Turnier-Berichte

PokerStars Championship presented by Monte-Carlo Casino®

Euro 5.300 Main Event

Starttag 1A: 29. April
Startzeit: 12 Uhr

Spielort: Monte Carlo Bay Hotel & Resort

Archiv