PokerStars Championship Monte Carlo - Main Event: Updates zu Spieltag 5

€5.300 PSC Monte Carlo Main Event - Spieltag 5

Spieler: 727/6
Spielzeit: auf 6 Spieler
Startingstack: 30.000 Turnierchips

ZUM LIVESTREAM!

ZU DEN PAYOUTS!

MAIN EVENT CHIPCOUNTS!

Level 28 - Blinds: 40.000/80.000, Ante: 10.000

22:35 Uhr: Andreas und Diego erreichen den Finaltag, Kolkowicz führt

Die sechs Finalisten stehen fest, Diego Zeiter aus der Schweiz und Andreas Klatt aus Deutschland sind dabei und spielen morgen um den Titel und €500.800 Siegprämie.

Diego ist mit 22 Big Blinds der Shortstack, hat aber auch schon €108.300 Preisgeld sicher, sodass er eigentlich locker aufspielen kann. Gleiches gilt für Andreas Klatt, der über 44 Big Blinds verfügt und durch den Gewinn der PokerStars National Championship bereits €151.445 abgeräumt hat.

Die Führung hat sich Michael Kolkowicz (57 BBs) durch den Suckout gegen Romain Nardin geschnappt, dahinter folgen der Russe Andrey Bondar (54) und der Italiener Raffaele Sorrentino (52). Komplettiert wird das Finale durch den zweiten Russen Maxim Panyak (41 BBs), der zwischen Andreas und Diego auf Platz fünf liegt.

Wir dürfen uns also auf ein spannende Finale freuen, los geht es um 14 Uhr und dann werden im Livestream auch wieder die Holecard gezeigt. Bis dahin.

Die Chipcounts:

Michael Kolkowicz - 4.600.000
Andrey Bondar - 4.350.000
Raffaele Sorrentino - 4.160.000
Andreas Klatt - 3.580.000
Maxim Panyak - 3.345.000
Diego Zeiter - 1.780.000

NEIL8916_Michael_Kolkowicz_PCMON2017_Neil Stoddart.jpg

Michael Kolkowicz

22:30 Uhr: Davidi Kitai wird Siebter

Das war's für heute! Davidi Kitai hat die Wende nicht geschafft, ist auf Rang sieben für €79.750 Preisgeld ausgeschieden.

In der letzten Hand spielte der Belgier Stop-and-Go, callte aus dem Big Blind das Raise von Andrey Bondar und stellte am 3♥4♠9♥-Flop von vorn seine 270.000 Chips All-in. Bondar zahlte nach mit K♠T♠, Kitai lag vorn mit A♠3♠, doch das Board lief 7♦, T♥ aus, sodass der Russe am River das höhere Paar traf.

22:20 Uhr: Romain Nardin wird Achter

Ganz böses Aus für den Franzosen Romain Nardin auf Rang acht!

Nardin raiste vor dem Flop, Michael Kolkowicz und Andrey Bondar callten aus den Blinds, der Flop ging auf mit J♦6♥Q♣. Es wurde zu Nardin gecheckt, der 260.000 anspielte. Kolkowicz check-raiste daraufhin auf 860.000, Bondar foldete und Nardin stellte 1.370.000 Chips All-in. Im Pot lagen damit 3,36 Millionen Chips, Kolkowicz musste nur noch 510.000 nachzahlen, ging aber zunächst in den Tank.

Nach etwas Bedenkzeit machte er den Call mit K♦9♥ für den Gutshot, Nardin drehte A♦A♣ zum Overpair um. Der Move von Kolkowicz mit dem Check-Raise ging also völlig in die Hose, doch er hatte Glück, traf direkt am Turn durch die T♥ die Straight. Nach der 2♥ am River musste Nardin mit Rang acht für €58.740 zufrieden, machte aber gute Miene zum bösen Spiel und verabschiedete sich per Handschlag.

Michael Kolkowicz - 4.630.000
Andrey Bondar - 4.120.000
Andreas Klatt - 4.030.000
Raffaele Sorrentino - 3.760.000
Maxim Panyak - 2.995.000
Diego Zeiter - 1.800.000
Davidi Kitai - 480.000

NEIL8926_Romain_Nardin_PCMON2017_Neil Stoddart.jpg

Romain Nardin

22:00 Uhr: Kaum Action

Tight is right! Das ist die Marschroute zurzeit am Finaltisch. Ein Beispiel brachten zuletzt Andreas und Diego.

Andreas raiste vor dem Flop auf 180.000, Diego verteidigte seinen Big Blind, beide checkten den 8♦K♠7♦-Flop und die 6♠ am Turn. Nach der 9♠ am River check-foldete Diego gegen die Bet in Höhe von 350.000.

Andreas Klatt - 4.250.000
Diego Zeiter - 1.870.000

21:45 Uhr: Blinds Up!

Level 28 läuft.

Level 27 - Blinds: 30.000/60.000, Ante: 10.000

21:25 Uhr: Pause

Der nächste Level ist beendet, alle acht Spieler sind noch dabei und haben 20 Minuten Pause.

Andrey Bondar - 4.140.000
Andreas Klatt - 3.930.000
Raffaele Sorrentino - 3.235.000
Maxim Panyak - 2.990.000
Michael Kolkowicz - 2.920.000
Diego Zeiter - 2.125.000
Romain Nardin - 1.935.000
Davidi Kitai - 700.000

21:00 Uhr: Chipstände

Der Zwischenstand:

Andreas Klatt - 4.090.000
Andrey Bondar - 3.685.000
Raffaele Sorrentino - 3.570.000
Michael Kolkowicz - 3.485.000
Maxim Panyak - 2.545.000
Romain Nardin - 1.935.000
Diego Zeiter - 1.815.000
Davidi Kitai - 690.000

20:35 Uhr: Kitai verdoppelt

Der Belgier Davidi Kitai stand kurz vor dem Aus, doch eine Pokerhand wird in der Regel halt erst mit der Rivercard entschieden.

Der Belgier open-pushte seine 475.000 Chips mit A♣9♣, aus dem Small Blind callte Maxim Panyak mit J♣J♠. Die Dealerin legte bis zum Turn 2♥2♣4♥T♠, doch am River fiel das rettende A♠ für Kitai, der damit zumindest wieder 1.090.000 Chips hält. Panyak bleben noch 1.860.000.

NEIL9010_Davidi_Kitai_PCMON2017_Neil Stoddart.jpg

Davidi Kitai

20:20 Uhr: Andreas blufft und verliert die Führung

Andreas Klatt hat einen großen Pot verloren und ist auf Rang drei zurückgefallen.

Andrey Bondar raiste am Button auf 135.000, Andreas Klatt und Davidi Kitai callten aus den Blinds. Am 2♥6♥K♠-Flop spielte Bondar die Contibet für 270.000 Chips, Andreas blieb dabei, Kitai stieg aus. Den J♣ checkte der Russe behind, sodass Andreas nach der 4♣ am River die Initiative übernahm und 700.000 anspielte. Bondar machte den Call mit A♠K♣ und hatte Andreas mit A♥9♥ beim Bluff erwischt.

Andrey Bondar - 3.885.000
Andreas Klatt - 3.815.000

20:05 Uhr: Chips für Sorrentino

Im direkten Duell ist der Italiener Raffaele Sorrentino an Romain Nardin vorbeigezogen und übernimmt Platz zwei im Chipcount.

Sorrentino raiste vom Cut-off, Nardin verteidigte den Big Blind. Der Flop ging auf mit J♦5♣4♠, Nardin check-callte weitere 130.000. Am Turn fiel die 2♣, Sorrentino setzte 260.000, Nardin check-raiste auf 635.000. Sorrentino callte, ehe beide die 6♥ am River checkte. Der Franzose zeigte dann 8♠6♣ für das geriverte Secondpair, Sorrentino war gut mit A♦J♠.

Raffaele Sorrentino - 4.160.000
Romain Nardin - 2.380.000

19:55 Uhr: Weiter geht's

Level 27 läuft, noch zwei Bustouts bis zum Tagesende.

Level 26 - Blinds: 25.000/50.000, Ante: 5.000

18:50 Uhr: Dinnerbreak

Level 26 ist beendet, die letzten acht Spieler haben jetzt 60 Minuten Pause.

Andreas Klatt - 4.935.000
Romain Nardin - 3.290.000
Raffaele Sorrentino - 3.175.000
Andrey Bondar - 2.705.000
Michal Kolkowicz - 2.645.000
Maxim Panyak - 2.340.000
Diego Zeiter - 1.985.000
Davidi Kitai - 740.000

18:45 Uhr: Moritz Dietrich wird Neunter

Für Moritz Dietrich ist der Main Event beendet.

Er raiste Pockettens aus erster Position auf 120.000, Raffaele Sorrentino verteidigte den Big Blind, beide checkten den J♠4♠5♠-Flop. Die 7♦ am Turn spielte der Italiener mit 155.000 Chips an, Moritz machte den Call. Am River komplettierte die 4♣ das Board, Sorrentino atmete einmal durch und stellte den Deutschen All-in. Moritz hatte nur noch 660.000 Chips übrig, überlegte dann ein paar Minuten, machte den Call und sah 7♠7♣ zum Set bei Sorrentino.

Rang neun bringt Moritz ein Preisgeld in Höhe von €58.740, Sorrentino hält jetzt 3,2 Millionen Chips.

18:25 Uhr: Moritz wieder short

Das war teuer für Moritz Dietrich.

Er raiste am Cut-off auf 120.000, callte dann die 3-Bet von Romain Nardin (Big Blind) auf 420.000 und zahlte am J♦Q♦8♣-Flop noch einmal 455.000. Damit hatte der Deutsche nur noch 960.000 Chips übrig. Am Turn wurde die 5♥ gedealt, Nardin stellte All-in, Moritz snap-foldete. Nardin geht hoch auf knapp vier Millionen.

18:10 Uhr: Seatdraw und Chips

Noch gut 25 Minuten sind zu spielen bis zur Dinnerbreak.

Hier der Zwischenstand:

Seat 1: Andrey Bondar - 2.790.000
Seat 2: Andreas Klatt - 4.750.000
Seat 3: Davidi Kitai - 750.000
Seat 4: Diego Zeiter - 1.910.000
Seat 5: Raffaele Sorrentino - 2.325.000
Seat 6: Moritz Dietrich - 1.935.000
Seat 7: Michael Kolkowic - 1.830.000
Seat 8: Maxim Panyak - 2.460.000
Seat 9: Romain Nardin - 3.065.000

17:50 Uhr: Alexandru Papazian wird Zehnter

Der letzten Tisch ist erreicht, Alexandru Papazian musste seinen Stuhl auf Rang zehn für €44.280 räumen.

Andrey Bondar hatte aus erster Position eröffnet, callte den Push für 650.000 Chips von Papazian (Big Blind) insta und zeigte A♦A♣. Der Rumäne drehte A♥T♦ um und musste auf das Board hoffen. Der Flop brachte dann T♥J♣2♠, doch mehr Hilfe gab es hinten raus nicht und somit gibt es jetzt einen Redraw für die letzten neun Spieler.

Andrey Bondar - 2.800.000

NEIL8969_Alexandru_Papazian_PCMON2017_Neil Stoddart.jpg

Alexandru Papazian

17:40 Uhr: Schöner Pot für Andreas

Es läuft weiter sehr gut für Andreas Klatt. Bei den großen Pots liegt er in der Regel vorn.

Romain Nardin raiste vom Cut-off auf 125.000, Andreas callte am Button und Heads-up kam der Flop mit A♥J♦7♦. Andreas callte weitere 155.000 Chips, am 5♥-Turn dann noch einmal 370.000. Die 2♣ komplettierte das Board, der Franzose ließ nicht locker, feuerte diesmla 625.000 ab. Andreas nahm sich etwas Zeit, macht den Call und war gut mit A♣Q♥. Nardin hatte mit 9♥6♥ geblufft.

Andreas Klatt - 4.590.000
Romain Nardin - 2.600.000

17:25 Uhr: Diego verdoppelt

Diego Zeiter ist wieder zurück im Spiel um die Plätze am Finaltisch.

Moritz Dietrich raiste am Button auf 115.000 Chips, Diego stellte aus dem Small Blind 740.000 Chips All-in und Alexandru Papazian pushte aus dem Big Blind drüber. Moritz ging aus dem Weg.

Diego Zeiter A♦T♣
Alexandru Papazian A♥Q♠

Der Schweizer war dominiert, doch das Board fiel J♣6♦8♦9♠Q♦ und mit der Straight ging es hoch auf 1.620.000 Chips. Für den Rumänen bleiben 755.000 Chips.

NEIL8964_Diego_Zeiter_PCMON2017_Neil Stoddart.jpg

Diego Zeiter

17:08 Uhr: Moritz verdoppelt gegen Diego

Am Aussentisch haben Diego Zeiter und Moritz Dietrich die Plätze im Chipcount getauscht.

Moritz raiste aus dem Small Blind auf 130.000, Diego stellte aus dem Big Blind All-in. Der Deutsche machte einen schnellen Call mit A♠J♥, dominierte A♥8♦ vom Schweizer, das Board brachte dann K♥2♥3♠T♥J♦.

Moritz Dietrich - 2.085.000
Diego Zeiter - 900.000

17:00 Uhr: Marius-Catalin Pertea wird Elfter

Das Aus für den Rumänen Marius-Catalin Pertea!

Vom Button open-pushte er seine 370.000 Chips mit K♦J♥, Davidi Kitai callte aus dem Big Blind mit Q♠J♠. Das Board fiel Q♥8♥4♠Q♣5♣, Kitai traf also einen Drilling und hält jetzt 1,1 Millionen Chips.

Marius-Catalin Pertea bekommt für Rang elf €44.280 Preisgeld.

16:50 Uhr: Andreas führt

Das Feld ist insgesamt etwas dichter zusammengerückt und Andreas Klatt liegt sogar in Führung. Eng bliebt es für Moritz Dietrich, der im kommenden Level 20 Big Blinds zur Verfügung hat.

NameCountryChips
Andreas KlattGermany3.485.000
Romain NardinFrance3.280.000
Raffaele SorrentinoItaly2.560.000
Maxim PanyakRussia2.425.000
Andrey BondarRussia2.360.000
Michael KolkowiczFrance2.110.000
Diego ZeiterSwitzerland1.920.000
Alexandru PapazianRomania1.550.000
Moritz DietrichGermany1.025.000
Davidi KitaiBelgium725.000
Marius-Catalin PerteaRomania375.000

Level 25 - Blinds: 20.000/40.000, Ante: 5.000

16:40 Uhr: Pause

Ein insgesamt doch eher unspektakulärer Level ohne Bustout ist beendet. 20 Minuten Pause.

16:30 Uhr: Moritz vs. Diego

Am Aussentisch ist nicht viel los, die Pots werden klein gehalten. Zweimal kam es aber zum Duell zwischen Moritz Dietrich und Diego Zeiter.

In der ersten Hand füllte Moritz den Small Blind auf, Diego checkte aus dem Big Blind, der Flop ging auf mit K♠8♣3♣. Moritz spielte 40.000 an, callte das Raise von Diego auf 130.000, ehe die T♠ und der J♦ gecheckt wurden. Moritz war gut mit Q♠8♦, Diego muckte.

Zwei Hände später raiste Moritz vom Cut-off auf 90.000, foldete aber nach der 3-Bet von Diego (Button) auf 240.000

Diego Zeiter - 1.580.000
Moritz Dietrich - 1.180.000

16:00 Uhr: Andreas knackt die drei Millionen

Großer Pot für Andreas Klatt, und dabei gab es nicht einmal einen Flop zu sehen.

Michael Kolkowitz raiste vom Cut-off auf 115.000, Andreas erhöhte aus dem Big Blind auf 420.000. Der Franzose ließ nicht locker, ging für insgesamt 1.115.000 drüber. Andreas blieb ganz ruhig, ließ sich eine gute Minute Zeit und ging für 2.075.000 All-in. Kolkowicz hatte noch 1,7 Millionen Chips dahinter, musste noch 960.000 nachzahlen, ließ die Hand aber nach knapp vier Minuten gehen.

Andreas Klatt - 3.240.000
Michael Kolkowitz - 1.700.000

NEIL8894_Andreas_Klatt_PCMON2017_Neil Stoddart.jpg

Andreas Klatt

15:30 Uhr: Double-Up!

Moritz Dietrich hat wieder einen spielbaren Stack.

Andrey Bondar stellte den Deutschen aus dem Big Blind mit K♥2♥ All-in, Moritz callte aus dem Big Blind für 675.000 Chips mit A♠8♦. Der Q♣2♦T♦-Flop war gut für den Russen, der auch nach dem J♣ am Turn vorn blieb. Am River fiel der K♠, Bondar traf damit Twopair, Moritz aber die Straight.

Andrey Bondar - 2.500.000
Moritz Dietrich - 1.375.000

14:55 Uhr: Chips

So geht es in wenigen Minuten weiter:

NameCountryChips
Romain NardinFrance4.240.000
Maxim PanyakRussia2.880.000
Andrey BondarRussia2.550.000
Michael KolkowiczFrance2.515.000
Andreas KlattGermany2.240.000
Raffaele SorrentinoItaly1.750.000
Alexandru PapazianRomania1.695.000
Diego ZeiterSwitzerland1.550.000
Davidi KitaiBelgium945.000
Marius-Catalin PerteaRomania845.000
Moritz DietrichGermany605.000

Level 24 - Blinds: 15.000/30.000, Ante: 5.000

14:48 Uhr: Pause

Der nächste Level ist vorbei, elf Spieler gehen in die zweite Pause.

14:35 Uhr: Bertrand ElkY Grospellier wird Zwölfter

Große Enttäuschung bei Team PokerStars Pro Bertrand ElkY Grospellier. Er musste lange warten, ehe er eine Hand für sein All-in fand und es war dann auch gleich die letzte Hand.

ElkY open-pushte seine 450.00 Chips mit 8♥8♦, Maxim Panyak callte aus dem Big Blind mit A♠J♠. Das Board fiel zunächst mit Q♣9♣5♣K♦, doch am River schlug der J♥ für Panyak. Für ElkY war es ein Stich ins Herz, er schlug enttäuscht die Hände über den Kopf und verabschiedete sich auf Rang zwölf für €33.600 Preisgeld.

Der Stack von Panyak lässt sich nur schwer zählen, da er die Chips ohne System übereinander stapelte, es müssten aber schon über drei Millionen sein.

Davon können Diego Zeiter (920.000) und Moritz Dietrich (620.000) im Moment nur träumen.

NEIL8941_Elky_PCMON2017_Neil Stoddart.jpg

Bertrand ElkY Grospellier

14:15 Uhr: Dmytro Shuvanov wird 13.

Noch zwölf Spieler!

Dmytro Shuvanov (Small Blind) war vor dem Flop für 305.000 Chips mit A♣K♥ gegen A♠8♣ von Maxim Panyak (Cut-off) All-in, doch das Board fiel mit 6♠8♦Q♠5♥2♠ zu Gunsten des Bigstacks. Shuvanov muss sich ebenfalls mit €33.600 begnügen, Panyak geht hoch auf 2,34 Millionen Chips.

14:00 Uhr: Sergio Aido wird 14.

Das war's für den Spanier Sergio Aido.

Mit 9♥9♦ gingen seine 585.000 Chips vor dem Flop in die Mitte, Maxim Panyak, der zuvor auf 65.000 geraist hatte, machte den Call mit A♣Q♦ und traf auf K♥5♠7♠T♦A♥ das berühmte 'Ace on the River'. Sergio Aido bekommt als 14. €33.600 ausbezahlt, Panyak hält 1.895.000 Chips.

13:30 Uhr: Moritz verdoppelt

Durchatmen bei Moritz Dietrich. Im Duell gegen Andreas Klatt konnte er seinen Shortstack verdoppeln.

Andreas hatte den Pot aus erster Position mit A♦Q♣ eröffnet, Moritz stellte aus dem Big Blind mit 7♥7♦ All-in und bekam den Call. Das 9♥9♠4♦6♦8♣-Board änderte dann nichts.

Andreas Klatt - 1.750.000
Moritz Dietrich - 660.000

NEIL8878_Moritz_Dietrich_PCMON2017_Neil Stoddart.jpg

Moritz Dietrich

13:10 Uhr: Chipcounts

Hier die Chipstände zu Beginn von Level 24:

NameCountryChips
Sergio AidoSpain525.000
Bertrand "ElkY" GrospellierFrance520.000
Marius-Catalin PerteaRomania1.165.000
Diego ZeiterSwitzerland1.650.000
Alexandru PapazianRomania1.985.000
Maxim PanyakRussia1.280.000
Andrey BondarRussia1.400.000
Dmytro ShuvanovUkraine915.000
Moritz DietrichGermany255.000
Andreas KlattGermany2.100.000
Davidi KitaiBelgium1.290.000
Raffaele SorrentinoItaly1.480.000
Michael KolkowiczFrance3.025.000
Romain NardinFrance4.225.000

Level 23 - Blinds: 12.000/24.000, Ante: 4.000

12:45 Uhr: Douglas Souza wird 15.

Andreas Klatt hat auch für den zweiten Bustout des Tages gesorgt.

Der Deutsche hatte den Pot eröffnet und callte den Push von Douglas Souza für 600.000 Chips mit K♠K♦. Der Brasilianer dreht Q♠Q♥ um, das Board änderte nichts.

Andreas, der vor wenigen Tagen erst die PokerStars National Championship gewinnen konnte, ist mit zwei Millionen Chips also auch beim Main Event auf Kurs in Richtung Finaltisch.

12:40 Uhr: Wenig Action am Aussentisch

Am zweiten Tisch hält sich die Action in Grenzen.

Dmytro Shuvanov gewann einen kleineren Pot gegen Sergio Aido, konnte seinen Stack so auf 1,1 Millionen ausbauen, während Aido noch 510.000 Chips bleiben.

Bei Diego Zeiter ist noch nichts passiert, er liegt weiter bei rund 1,8 Millionen Chips.

Noch knapp zehn Minuten in diesem Level, danach steht eine 20-minütige Pause an.

12:20 Uhr: Stefan Schillhabel wird 16

Shortstack Stefan Schillhabel musste sich als erster Spieler an Tag 5 auf Rang 16 verabschieden.

Er open-pushte aus mittlerer Position seine 338.000 Chips mit A♦Q♣, zwei Plätze weiter fand Andreas Klatt dann 9♠9♣, überlegte etwas und pushte mit 1.007.000 Chips drüber. Alle anderen Spieler foldeten, Stefan verpasste das T♣J♦5♥2♠4♣-Board und bekommt €25.700 ausbezahlt.

Andreas Klatt - 1.410.000

NEIL8790_Stefan_Schillhabel_PCMON2017_Neil Stoddart.jpg

Stefan Schillhabel

12:05 Uhr: Los geht's

Spieltag fünf beginnt und ihr solltet unbedingt den Stream einschalten, denn dort sind die drei Deutschen Moritz Dietrich, Stefan Schillhabel und Andreas Klatt zu sehen.

11:40 Uhr: Fedor Holz gewinnt das €5K NLHE Hyper-Turbo

Bevor es beim Main Event weiter geht, gibt es noch einen weiteren Turniersieg für einen deutschen Pokerspieler nachzureichen. Die Nummer eins der deutschen All-Time Money-List, Fedor Holz, hat mal wieder zugeschlagen und sich den Sieg beim €5.200 NLHE Hyper-Turbo gesichert.

38 Spieler sorgten hier für einen Preispool in Höhe von €184.300, Fedor verwies den Franzosen Jonathan Bensadoun auf Rang zwei und räumte €57.140 ab. Herzlichen Glückwunsch!

Das Ergebnis:

1. Fedor Holz, Germany, €57.140
2. Jonathan Bensadoun, France, €41.930
3. Luigi Conti, Italy, €30.410
4. Murad Akhundov, Azerbaijan, €20.270
5. Tom Hall, UK, €14.740
6. Fabrice Maltez, France, €11.060
7. Timothy Adams, Canada, €8.750

-STA_4700Event 53 Fedor HolzPCMON2017Stacha Tomas.jpg

Fedor Holz

11:25 Uhr: Willkommen zu Spieltag 5

Wir sind zurück im Sporting Club des Monte Carlo Bay Hotel & Resort, der €5.300 Main Event der PokerStars Championship Monte Carlo wird heute mit Spieltag 5 fortgesetzt und das bedeutet, wir suchen die sechs Finalisten für den Freitag.

Großer Favorit ist der Franzose Romain Nardin, der mit fast vier Millionen Chips (166 Big Blinds) klar in Führung liegt.

Von den DACH-Spielern haben es Diego Zeiter, Andreas Klatt, Moritz Dietrich und Stefan Schillhabel bis hierher geschafft. Moritz (19 BBs) und Stefan (15 BBs) stehen mächtig unter Druck, müssen also auf einen frühen Verdoppler hoffen.

Um 12 Uhr geht es wieder los, Updates findet ihr hier im Blog, den Livestream bei YouTube und Twitch.

Der Seatdraw:

NameCountryChipsTableSeat
Sergio AidoSpain693.00011
Bertrand "ElkY" GrospellierFrance653.00012
Marius-Catalin PerteaRomania1.110.00013
Diego ZeiterSwitzerland1.848.00014
Alexandru PapazianRomania1.759.00015
Maxim PanyakRussia1.082.00016
Andrey BondarRussia1.283.00017
Dmytro ShuvanovUkraine887.00018
Stefan SchillhabelGermany354.00021
Moritz DietrichGermany451.00022
Andreas KlattGermany1.059.00023
Douglas Ferreira SouzaBrazil536.00024
Davidi KitaiBelgium1.536.00025
Raffaele SorrentinoItaly1.622.00026
Michael KolkowiczFrance2.983.00027
Romain NardinFrance3.956.00028

romain_nardin_psc_monte_carlo_day4_lead.jpg

Romain Nardin

.

Archiv