PCA 2014 Super High Roller: Noch 20 Spieler

Vier Levels sind absolviert am 2. Spieltag beim $100.000 Super High Roller Event des PokerStars Caribbean Adventure 2014 und es hat sich einiges getan. Zu Beginn des Tages waren 40 Spieler an den Tischen vertreten, Daniel Negreanu hatte sich zum dritten Mal eingekauft, John Juanda zum zweiten Mal und Vladimir Shchemelev zum ersten Mal.

Mittlerweile ist das Feld allerdings schon halbiert, nur 20 Spieler werden Level 13 (8.000/16.000/2.000) in Angriff nehmen. Damit sind wir dennoch ein ganzes Stück von den bezahlten Plätzen entfernt, da nur die acht Finalisten für Dienstag Preisgelder erhalten. Der Mincash liegt bei $217.320, die Siegprämie bei satten $1.629.940.

Daniel Negreanu hat keine Chance mehr auf den Titel, auch heute lief nicht fiel für den besten Spieler der letzten zehn Jahre zusammen. Bereits im ersten Level des Tages verabschiedet er sich mit 5♠5♦ nach Preflop-All-in gegen A♣A♥ von Dan Shak aus dem Turnier.

Ebenfalls auf der Bustout-Liste zu finden sind Daniels Teamkollegen Isaac Haxton, Jonathan Duhamel und Jason Mercier sowie Dan Smith, Steve O'Dwyer und Joseph Cheong, um nur einige zu nennen. Aus deutscher Sicht musste bisher nur Tobias Reinkemeier seinen Stuhl räumen, er lief mit Ace-Jack gegen Pocketkings von Bryn Kenney und verfehlte das Board.

schemion_pca_shr2014.JPG

Ole Schemion

Die anderen sechs deutschen Super High Roller nehmen hier eine sehr dominante Rolle ein, Fabian Quoss (1,4 Millionen), Ole Schemion (1,4 Millionen) und Max Altergott (1,2 Millionen) führen das Feld mit siebenstelligen Stacks an, Martin Finger (990.000) und Igor Kurganov (920.000) zählen ebenfalls zu den Bigstacks. Lediglich Philipp Gruissem (490.000) fällt etwas ab, ist aber noch nicht wirklich short.

Vom Team PokerStars hält Vanessa Selbst (890.000) die Fahne hoch, dazu kommen Spieler wie Tony Gregg, Matt Glantz, Antonio Esfandiari, Tom Marchese, Mike McDonald, John Juanda, Bryn Kenney, Justin Bonomo, Sorel Mizzi und die bekannten Geschäftsleute Guy Laliberte und Paul Newey. Laliberte ist neben Negreanu der zweite Spieler mit zwei Re-Entries.

Die Payouts:

Spieler: 46
Re-Entries: 10
Preispool: $5.433.120
Bezahlte Plätze: 8

1. - $1.629.940
2. - $1.178.980
3. - $760.640
4. - $575.920
5. - $445.520
6. - $347.720
7. - $277.080
8. - $217.320