PokerStars.de Snowfest: Updates Spieltag 3

Herzlich Willkommen zum PokerStars.de Snowfest im Luxushotel Alpine Palace im österreichischen Saalbach-Hinterglemm. Heute wird der €1.100 Main Event mit Spieltag 3 fortgesetzt. Updates zum Spielgeschehen an den Pokertischen findet ihr in regelmäßigen Abständen hier im PokerStarsblog.

Spieltag 3

Spielzeit: von 27 auf 8 Spieler
Startingstack (Tag 1): 25.000 Turnierchips

Level 22 - Blinds: 8.000/16.000, Ante: 2.000

22:20 Uhr: Daniel Hönig wird Neunter

Die acht Finalisten für Freitag stehen fest. Tobey Lewis hat auch Daniel Hönig vom Tisch genommen. Der Brite raiste auf 32.000, Daniel fand Q♠Q♦ für den Push seiner 177.000 und Tobey callte mit K♠J♦. Der A♥A♣2♥-Flop änderte nichts, doch am Turn fiel der K♥ und mit dem K♣ am River machte der Chipleader das Full House. Daniel nimmt Rang neun für €5.000 Preisgeld.

Die Chipcounts:

Toby Lewis - 1.753.000 (Seat 6)
Marius Pospiech - 803.000 (Seat 4)
Alexander Zaja - 647.000 (Seat 3)
Marcel Koller - 569.000 (Seat 7)
Christophe de Meulder - 318.000 (Seat 1)
Tibor Nagygyörgy - 234.000 (Seat 8)
Hans Hoffmann - 202.000 (Seat 2)
Jean-Francois Prud'Homme - 148.000 (Seat 5)

Am Freitag geht es um 15 Uhr weiter mit dem großen Finale beim PokerStars.de Snowfest Main Event.

Level 21 - Blinds: 6.000/12.000, Ante: 1.000

21:30 Uhr: Final Table

Aber nur der inoffizielle. Marcel Eckhart raiste auf 30.000, Chipleader Toby Lewis ging All-in und der Schweizer callte mit J♣7♥. Toby zeigte 5♥5♣ und traf sogar noch das Set mit der 5♠ am River, während Marcel das Board komplett verfehlte.

Es sind noch sechs Minuten in diesem Level zu spielen. Ein Spieler muss noch gehen.

Toby Lewis - 1.450.000
Marius Pospiech - 766.000
Alexander Zaja - 571.000
Marcel Koller - 517.000
Tibor Nagygyörgy - 339.000
Christophe de Meulder - 293.000
Daniel Hönig - 268.000
Jean-Francois Prud'Homme - 207.000
Hans Hoffmann - 170.000

21:15 Uhr: Max und Armin ausgeschieden

Nur noch zehn Spieler! Max Leonhard pushte A♥8♦ All-in, Toby Lewis callte mit A♣K♥ und das Board brachte A♦9♠7♠K♠9♥. Platz zwölf bringt €3.200.

Diese Summe geht auch an Armin Eckl, der mit 4♥4♠ und 266.000 Chips All-in war. Marcel Eckhart callte, foldete aber noch A♠Q♥ nachdem Toby Lewis aus dem Big Blind All-in geschoben hatte. Toby drehte K♣K♦ um und machte auf dem K♠6♦2♦2♥9♦-Board das Full House.

21:00 Uhr: Das Aus für Florens

Jetzt hat es auch Florens Feenstra erwischt. Zwei Tage lang hat sich der Niederländer vor allem mit Marius Pospiech harte Duelle geliefert und da verwundert es nicht, dass Marius auch in dieser letzten Hand mit von der Partie war. Per 4-Bet ging Florens gegen Marius All-in, der Deutsche callte mit A♣Q♦ und dominierte A♦8♦. Das Board brachte 7♠A♠J♦2♥3♠ und damit Rang 13 und €3.200 für Florens.

20:45 Uhr: Marcel Eckhart verdoppelt, Alex ausgeschieden

Auch Marcel Eckhart hat einen großen Pot gewonnen. Er pushte gegen das Raise von Christoph de Meulder seine 227.000 mit 5♠5♦, der Belgier callte mit A♥Q♦. Das Board brachte A♠5♥K♣9♠6♠ und damit den Schweizer.

Alex Rettenbacher pushte seine knapp 100.000 Chips mit A♣6♠, Marius Pospiech stellte sich mit A♥Q♣ in den Weg und gewann auf dem 8♠5♠7♠2♥8♦-Board. Alex bekommt €2.600 Preisgeld.

20:40 Uhr: Monsterpot

Zweite Hand nach der Pause: Alex Rettenbacher raiste auf 24.000, Marius Pospiech callte und Marcel Koller pushte dahinter für 204.000 All-in. Alex pushte drüber, Marius callte All-in.

Marcel Koller 7♦7♠
Alex Rettenbacher - T♣T♦
Marius Pospiech K♣K♠

Der Flop mit 6♠8♠9♦ gab Marcel bereits den Openender, die 3♥ am Turn änderte allerdings nichts. Marius lag vorn, doch letztlich fiel die 5♣ am River und Marcel Koller konnte auf 620.000 Chips verdreifachen. Marius bekam immerhin den Side Pot in Höhe von 304.000, während Alex jetzt mit 80.000 Chips der Shortie ist.

20:30 Uhr: Weiter geht's

Die Spieler sind zurück aus dem Dinner.

Level 20 - Blinds: 5.000/10.000, Ante: 1.000

19:40 Uhr: Chipcounts

Die Shorties haben noch aufgedoppelt, sodass nach dem Dinnerbreak kein echter Shortstack mehr dabei ist:

Toby Lewis - 635.000
Christoph de Meulder - 613.000
Alex Rettenbacher - 460.000
Alexander Zaja - 437.000
Marius Pospiech - 383.000
Armin Eckl - 378.000
Tibor Nagygyörgy - 340.000
Florens Feenstra - 328.000
Marcel Koller - 206.000
Marcel Eckhart - 201.000
Hans Hoffmann - 192.000
Max Leonhard - 184.000
Jean-Francois Prud'Homme - 180.000
Daniel Hönig - 168.000

19:30 Uhr: Laaaangsaaam

Es passiert nicht wirklich viel an den Tischen. Mit Daniel Hönig, Hans Hoffmann und Jean-Francois Prud'Homme sind im Moment die Shortstacks mit unter 100.000 Chips, der Rest dagegen hat genügend Munition zur Verfügung.

Die 14 Spieler gehen jetzt in die 60-minütige Dinnerbreak. Ich warte noch kurz auf die Chipstände.

18:45 Uhr: Armin auf dem Vormarsch

Armin Eckl konnte seine Chips mit Q♥J♥ vs. 8♥8♦ von Toby Lewis auf einem Q♠3♠T♥9♣2♠-Board verdoppeln. Danach holte er sich auch noch einen Pot gegen Christophe de Meulder und somit sind es jetzt 540.000 Chips für Armin.

Alex Rettenbacher hat ebenfalls zugelegt. Er raiste vor dem Flop, Tibor callte am Button, der Flop ging auf mit 5♣3♠J♣. Alex checkte zum Ungarn, der daraufhin mit einer Bet in Höhe von 55.000 die Initiative übernahm. Alex raiste auf 110.000, Tibor foldete nach kurzer Bedenkzeit.

Alex Rettenbacher - 560.000
Tibor Nagygyörgy - 330.000

Level 19 - Blinds: 4.000/8.000, Ante: 1.000

18:25 Uhr: Chips

Hier ein paar Chipstände kurz vor dem Ende von Level 19:

Christoph de Meulder - 650.000
Toby Lewis - 580.000
Tibor Nagygyörgy - 480.000
Marcel Eckhart - 380.000
Alex Rettenbacher - 370.000
Alexander Zaja - 325.000
Marius Pospiech - 300.000
Florens Feenstra - 300.000
Max Leonhard - 280.000

18:10 Uhr: Michael Huber busto

Da war wieder A-6 im Spiel. Christoph de Meulder open-raiste aus dem Small Blind mit A♠6♣ auf 20.000, Michael Huber fand im Big Blind A♣8♥ für den Push mit 170.000 Chips. Christophe überlegte etwas, callte und traf gleich den 9♥6♠K♠-Flop. Turn J♦, River Q♦ und damit €2.600 für Michael.

17:50 Uhr: Nino Wagner ausgeschieden

Marcel Eckhart hat wieder zugeschlagen. Er raiste vor dem Flop auf 16.000, Nino Wagner pushte für gut 150.000 All-in und der Schweizer machte den Call:

Nino T♥T♠
Marcel A♠T♦

Nino war Favorit, hatte aber ein schlechtes Gefühl beim Showdown und das 2♣4♦K♠A♥K♥-Board bestätigte seine Befürchtungen. Marcel traf das As und baut seinen Stack weiter aus. Nino bekommt €2.600 Preisgeld.

Snowfest_20122012_web_050.jpg

Nino Wagner


17:35 Uhr: Markus busto

Markus Prinz ist auf Rang 17 ausgeschieden. Er raiste am Button mit A♣K♠, Max Leonhard pushte aus dem Big Blind mit K♦9♦ für 180.000 All-in. Markus callte, das J♥2♠9♥T♠8♦-Board brachte Max das Paar, Markus blieb zurück mit 26.000 Chips.

Eine Hand später gingen die mit 6♥5♥ in den Pot, Nino Wagner callte im Big Blind mit A♦9♦ und der Dealer legte K♦T♠7♥Q♠Q♥. €2.250 für Markus, die restlichen Spieler haben €2.600 sicher, da zuvor auch Niklas Ulhoi (18.) seine Chips an Nino abgetreten hatte.

17:25 Uhr: Chips

Tibor Nagygyörgy - 604.000
Toby Lewis - 581.000
Alex Rettenbacher - 431.000
Marcel Eckhart - 410.000
Christophe de Meulder - 302.000
Alexander Zaja - 293.000
Florens Feenstra - 274.000
Marcel Koller - 234.000
Armin Eckl - 228.000
Hans Hoffmann - 227.000
Marius Pospiech - 209.000
Markus Prinz - 187.000
Max Leonhard - 167.000
Daniel Hönig - 150.000
Nino Wagner - 121.000
Niklas Ulhoi - 79.000
Michael Huber - 78.000
Jean-Francois Prud'Homme - 76.000

Level 18 - Blinds: 3.000/6.000, Ante: 500

17:08 Uhr: Aus für Christian

Für Christian Rudolph ging heute nicht viel zusammen, auch der letzte Spot entpuppte sich als Set-up. Recht short bekam der Deutsche T♣T♥ gedealt und lief direkt in A♥A♦ von Christoph de Meulder. Der K♥Q♠J♠-Flop brachte noch etwas Hoffnung mit dem Straghtdraw, aber 6♥7♥ gehörten nicht zu den Outs.

Zuvor war bereits für Goran Mandic Feierabend. Er trat mit A♥Q♦ gegen A♠K♦ von Sascha Zaja an, das Board brachte 9♦4♥T♠6♦A♣.

Noch 18 Spieler und 15 Minuten Pause.

16:50 Uhr: Noch 20 Spieler

Stefan Schacht hat es erwischt. Mit A♦K♦ kam es für ihn vor dem Flop zum All-in gegen Max Leonhard, der T♣T♠ um drehte. Das 3♦J♣J♠8♥8♣-Board änderte nichts und Stefan bekommt €2.250 Preisgeld.

Eine Hand später verdoppelte Markus Prinz mit 3♣3♦ gegen A♠K♠ von Max.

Toby Lewis - 820.000
Tibor Nagygyörgy - 560.000
Marcel Eckhart - 390.000
Alex Rettenbacher - 380.000
Marcel Koller - 250.000
Chris de Meulder - 210.000
Marius Pospiech - 200.000

Snowfest_20122012_web_114.jpg

Tobey Lewis


16:25 Uhr: Manig Loeser ist der Bubbleboy

Wir sind im Geld! Manig Loeser musste sich vor wenigen Augenblicken auf Rang 22 verabschieden. Toby Lewis hatte den Pot vom Cut-off für 12.000 Chips eröffnet, es wurde zu Manig im Big Blind gefoldet und der Deutsche pushte für 112.000 Chips All-in. Toby zählte seinen Stack, der mit gut 700.000 Chips gefüllt war, machte dann den Call mit A♣6♥. Eine gute Ausgangsposition für Manig mit A♠T♥. Das Board brachte bis zum Turn 2♠7♠7♣9♥, aber am River fiel tatsächlich die 6♦. Das Aus für Manig, alle anderen Spieler haben €2.250 Preisgeld sicher.

Snowfest_20122012_web_001.jpg

Manig Loeser


16:18 Uhr: Nächster Double-up

Auch Marcel Huber hat verdoppelt. Er pushte seine 43.500 Chips mit 9♠7♠ first-in, Marcel Eckhart callte vom Cut-off mit K♣J♠ und das Board fiel mit 9♥9♣Q♦2♠8♥.

Level 17 - Blinds: 2.500/5.000, Ante: 500

16:05 Uhr: Goran verdoppelt

Erstes All-in an der Bubble. Goran Mandic pushte nach der Eröffnung von Alex Rettenbacher mit A♠K♦ seine 100.000 Chips, der Österreicher callte mit Q♥Q♦ und gleich der Flop brachte K♥4♥2♣. Nach zwei Blanks auf Turn und River verdoppelte Goran auf 210.000, Alex bleiben 250.000.

15:50 Uhr: Moneybubble

Markus Feurle ist ausgeschieden, damit sind noch 22 Spieler dabei und wir spielen Hand für Hand. Toby Lewis hatte gerade erst einen großen Pot gegen Marius Pospiech gewonnen, raiste dann auf 10.000 und Markus pushte für 92.000 Chips All-in. Toby ließ zählen, machte den Call und flippte mit A♣Q♣ gegen 8♦8♣ von Markus. Das Board brachte zunächst 2♦3♣4♦7♠, ehe am River das A♠ einschlug.

Toby Lewis - 640.000
Marius Pospiech - 230.000

15:40 Uhr: Chiplead für Tibor

Tibor Nagygyörgy ist neuer Chipleader. Auf einem J♠T♥9♦-Flop kam es für den Ungarn zum All-in gegen Armin Eckl, der Pocketaces im Showdown präsentierte. Doch Tibor hatte mit K♥Q♥ die Straight gefloppt und verdoppelte auf 520.000 Chips. Zwar musste er wenig später 52.500 Chips an Nino Wagner abtreten (Q♣J♦ < A♠4♠), dennoch dürfte Tibor hier in Führung liegen.

Marcel Eckhart setzt seine starke Performance von gestern fort. Auf einem A♥K♠4♠5♥7♠-Board kam es für Michael Hill mit A♠Q♠ für den Flush zum All-in, aber Marcel zeigte 7♥7♦ für das Full House.

15:25 Uhr: Noch 24 Spieler

Peter Filz musste sich auf Rang 26 verabschieden. Mit [k][j] verlor er gegen Pocket Fünfen von Armin Eckl auf einem [k][2][8][5][t]-Board.

An Tisch #3 open-pushte Daniel Hönig für 70.500 vom Button, Louis Salter pushte aus dem Small Blind für 147.500 drüber und Marius Pospiech fand im Big Blind J♠J♥ für den Call. Gegen Q♣T♣ und A♥8♥ kam das Board zunächst K♣2♠4♠7♣, am River traf Daniel dann durch die 4♣ den Flush und verdreifachte. Louis Salter ist auf Rang 25 ausgeschieden, Marius verbuchte durch den Side Pot ein minimales Plus.

Mac Leonhard konnte mit A♥K♥ gegen 4♦4♣ von Stefan Schacht verdoppeln, der damit sehr short ist.

15:15 Uhr: Erster Bustout

Viktor Marinov pushte seine zehn Big Blinds gleich in der ersten Hand mit K♥Q♠ und bekam den Call von Armin Eckl mit A♣J♣. Das Borad brachte 5♥5♦5♠6♥A♥ und den ersten Seat open.

Marius Pospiech war gleich wieder mit Florens Feenstra in eine große Hans verwickelt. Er raiste vom Button, Florens verteidigte den Big Blind und der Flop ging auf mit 2♣7♠8♣. Florens check-raiste die Contibet von Marius von 11.000 auf 32.500, der Deutsche callte und am Turn fiel die 5♠. Florens feuerte 49.000 ab, Marius ging All-in und bekam keine Gegenwehr.

Nur eine Hand später verdoppelte Toby Lewis nach einem Blind Battle mit einer Straight gegen Florens und hat damit die Führung erobert. Dem Niederländer dagegen bleiben noch knapp 70.000 Chips.

15:00 Uhr: Shuffle up and Deal!

Thomas Lamatsch hat den dritten Spieltag freigegeben.

14:35 Uhr: Spieltag 3

Die erste wichtige Entscheidung bei PokerStars.de Snowfest steht an. 27 Pokerspieler kehren heute um 15 Uhr zum dritten Spieltag beim €1.100 Main Event zurück an die Tische im Concord Card Casino des Alpine Palace Hotel, und das bedeutet sechs Spieler müssen noch ausschieden bis die 21 bezahlten Plätze erreicht sind. Der Mincash liegt bei €2.250, aber natürlich träumen alle verbliebenen Spieler vom Finaltisch am Freitag und der Siegprämie in Höhe von €50.000.

Die Payouts:

1. €50.000
2. €31.500
3. €17.830
4. €14.600
5. €12.200
6. €10.000
7. €8.000
8. €6.400
9. €5.000
10. €4.000
11.-13. €3.200
14.-16. €2.600
17.-21. €2.250

Das Feld ist weiterhin international besetzt, neben zehn Deutschen und sechs Österreichern sind auch noch Pokerspieler aus der Schweiz, Großbritannien, Belgien, den Niederlanden, Kroatien, Ungarn und Dänemark vertreten.

Am besten sieht es zurzeit für den Schweizer Marcel Eckhart und der Florens Feenstra aus den Niederlanden aus, die mit jeweils über 370.000 Chips an der Spitze des Feldes liegen. Leichtes Spiel werden die beiden aber sicherlich nicht haben, denn mit Marcel Koller, Alex Rettenbacher, Marius Pospiech, Christophe de Meulder, Toby Lewis, Markus Feurle und Manig Loeser sind noch einige sehr erfahrene Live-Spieler mit von der Partie.

Spieltag 3 schließt mit dem Erreichen der letzten acht Spieler. Diese werden dann am Freitag am offiziellen Final Table um den Turniersieg spielen.

Der Seatdraw:

NameCountryStatusChipsTableSeat
Alex RettenbacherAustria 278.00011
Goran MandicCroatiaPokerStars Qualifier81.00012
Michael HillAustria 124.00013
Michael HuberAustria 78.50014
Alexander ZajaGermanyPokerStars Qualifier161.00015
Marcel EckhartSwitzerland 378.00017
Christian RudolphGermany 220.00018
Peter FilzGermanyPokerStars Qualifier139.50021
Viktor MarinovBulgaria 51.50022
Armin EcklGermany 283.50023
Nino WagnerGermany 65.50024
Stefan SchachtGermany 98.50025
Markus PrinzGermany 202.50027
Hans HoffmannAustria 246.50028
Toby LewisUK 195.00031
Daniel HoenigGermanyPokerStars Player80.50032
Louis SalterUK 144.00033
Max LeonhardGermany 48.00034
Marius PospiechGermanyPokerStars Qualifier251.00035
Markus FeuerleAustra 115.00037
Florens FeenstraNetherlandsPokerStars Player372.50038
Niklas Parm UlhoiDenmark 158.50041
Jean-Francois Prud'HommeBelgiumPokerStars Qualifier84.50042
Marcel KollerSwitzerlandPokerStars Player291.50043
Christophe De MeulderBelgiumPokerStars Team PRO219.50045
Tibor NagygyorgyHungary 244.50047
Manig LoeserGermany 90.50048


snowfest_hinterglemm.jpg

Archiv