Team Pro Jason Mercier gewinnt sein drittes Bracelet bei der WSOP

Was ist das schon wieder für ein sensationelles Jahr für Jason Mercier vom Team PokerStars Pro.

Mercier_group.jpg

Erst im Mai hielt der 28-Jährige die Pokerwelt in Atem, gewann drei Events und das Overall-Leaderboard der Spring Championship of Online Poker. Im Anschluss ging es auch für ihn direkt nach Las Vegas, wo der Lauf nach einem frühen Cash (Event 6) zunächst ins Stocken geriet. Allerdings nur für rund zwei Wochen, denn heute Mittag deutscher Zeit fügte Mercier seiner Erfolgsgeschichte ein neues Kapitel hinzu.

Mercier setzte sich beim $5.000 No-Limit Hold'em 6-Max (Event 32) in einem Feld von insgesamt 550 Pokerspielern durch, gewann sein mittlerweile drittes WSOP-Bracelet und satte $633.357 Preisgeld.

Am Final Table verwies er dabei Top-Spieler wie den Australier James Obst, den Italiener Dario Sammartino und Landsmann Mike Gorodinsky auf die Plätze und behielt Heads-up auch gegen den Engländer Simon Deadman die Oberhand.

Mercier gehört damit seit über sieben Jahren zur absoluten Weltspitze. Alles begann 2008 als er mit der EPT Sanremo sein erstes großes Live-Major spielte und auf Anhieb den Titel gewann. Seitdem hat Mercier allein live $14,5 Millionen an Turnierpreisgeldern eingespielt. Er erreichte zwei weitere EPT-Finaltische, insgesamt dreizehn Finaltische bei der WSOP und gewann mehrere High Roller Events, wie zum Beispiel 2008 bei der EPT London, 2010 bei der NAPT Mohegan Sun, 2011 beim Five Diamond World Poker Classic in Las Vegas und zuletzt im Dezember 2014 die WPT Alpha8 auf Saint Kitts.

Und mit dem Gewinn des dritten Bracelets wird die Erfolgsgeschichte von Jason Mercier ganz sicher noch nicht zuende gehen.

Archiv