WSOP 2014: Vanessa Selbst schnappt sich ihr drittes Bracelet

Die World Series of Poker 2014 hat gerade erst angefangen, schon gibt es die erste Erfolgsmeldung für das Team PokerStars Pro. Vanessa Selbst hat sich beim prestigeträchtigen $25.000 Mixed Max den Sieg und mehr als $871.000 Preisgeld geholt.

Während die Turnierserie in Las Vegas meist gemütlich beginnt, haben die Veranstalter dieses Jahr mit dem Mixed Max direkt ein ganz großes Highlight an den Anfang platziert. Event #2 der WSOP 2014 lockte 131 Spieler, so dass es um mehr als $3,11 Millionen ging.

Ursprünglich war das Turnier auf drei Tage angesetzt, doch als sich die Entscheidung hinzog wurde das Heads-Up verschoben. Dort spielten heute Nacht Jason Mo und Vanessa Selbst um den Titel.

Selbst, die mit einem Rückstand in das Duell ging, konnte das Turnier für sich entscheiden und heimste das dritte Bracelet ihrer Karriere ein. Ganz nebenbei hat die Amerikanerin damit die Marke von $10.000.000 an Turniergewinnen überschritten.

vanessa_selbst_2014wsop_win.jpg

Selbst und ihre Freunde (Foto: Joe Giron)

Sie ist das 25. Mitglied in diesem elitären Club und zieht man in Betracht, dass Vanessa Selbst noch nicht einmal 30 ist und den Höhepunkt ihrer Karriere wohl noch nicht erreicht hat, dann dürfen wir uns noch auf viele Erfolge von ihr einstellen.

Selbst liegt derzeit auf der All Time Money Liste auf Rang 21 und hat mit $10,55 Millionen an Gewinnen ihren Teamkollegen Jason Mercier ($10,49 Millionen) überholt. Als ob dies nicht schon alles beeindruckend genug wäre, muss man auch ganz klar erwähnen, dass Vanessa Selbst trotz ihrer zahlreichen Turniererfolge genug Zeit hatte, um parallel an der Eliteuniversität Yale Jura zu studieren.

Ehre, wem Ehre gebührt. Herzlichen Glückwunsch Vanessa zu deinem jüngsten Erfolg!

Archiv