WSOP 2014: erfolgreicher Auftakt für George Danzer

Mixed Game Spezialist George Danzer schrammte heute Nacht am Bracelet vorbei. Der Team PokerStars Pro belegte bei seinem ersten Turnier der World Series of Poker 2014 Platz 5, zeigte jedoch deutlich, dass da noch mehr möglich ist.

Nachdem Vanessa Selbst mit Bracelet #3 vorgelegt hat, war George Danzer an der Reihe. Der deutsche Poker-Pro hatte sich für Tag 3 des $10.000 Deuce-to-Seven Triple Draw qualifiziert und gehörte zu den letzten zwölf Spielern.

George ging als Shorty in den Tag, sammelte jedoch fleißig Chips und schaffte es an den Final Table. Dort erwischte es zunächst Phil Galfond. Der Amerikaner war als Führender in den Tag gestartet, musste sich jedoch in der entscheidenden Hand Justin Bonomo geschlagen geben.

Danach kam das Aus für George. Er investierte seine letzten Chips gegen Eli Elezra. Der hatte [9][6][4][3][2] gedealt bekommen und musste nicht tauschen. George saß auf einem [8][3][2] Draw, traf in der zweiten Tauschrunde eine [7], paarte jedoch in der letzten Tauschrunde die [8]. Der Sieg ging am Ende an Tuan Le ($355.324) aus den USA.

Immerhin gab es für George $70.308 Preisgeld, was keine schlechte Ausbeute für sein erstes Turnier bei der WSOP 2014 ist. George Danzer kommentierte: „GG. Der Shortstack hat bis zum 5. Platz gereicht. Mehr war nicht drin." Die Serie ist jedoch noch jung und der Team PokerStars Pro wird sicherlich noch einige Chancen auf sein erstes Bracelet bekommen.

George_Danzer_WSOP2014_E5.jpg

Archiv