« Zurück | Startseite | Vor »
 »  » 

SCOOP 2010 - Event #16: Zweiter Sieg für die Schweiz beim Shootout

scoop2009_thn.gifShootout-Time bei der Spring Championship of Online Poker! Im Gegensatz zu den regulären Multi Table Tournaments wurden die Finalisten für Event #16 über das Single Table Tournament Format ermittelt. Überstunden mussten dabei die Teilnehmer beim $22 Quadruple Shootout in Kauf nehmen, denn dort standen vier Runden auf dem Programm, während bei den Midstakes ($215) drei Runden gespielt wurden und bei den Highstakes sogar nur zwei Runden angesetzt waren.

Dementsprechend lag die maximale Teilnehmeranzahl bei den Highrollern bei 100 Spielern, die an zehn Tischen verteilt wurden und nur der jeweilige Gewinner wahrte seine Chance auf den Turniersieg und $60.000 Prämie. Aus dem deutschsprachigen Raum waren unter anderem BriDge2PaiN, I'am_Sound, sebbau, S.Ruthenberg und philbort mit von der Partie, aber keiner konnte seinen ersten Tisch gewinnen. Das schaffte allerdings der US-Amerikaner „Dumping"KGB, der am Ende auch das Finale vor den zwei Russen Fil Gordon ($40.000) und yurabond ($27.000) zu seinen Gunsten entschied und seinen ersten SCOOP-Sieg feiern konnte.

FT_E16H.jpg

Finaltisch Highstakes


Bei den Midtsakes waren 1.000 Spieler zugelassen und so stand der Final Table also in Runde drei auf dem Programm. Auch dieses Turnier war ausgebucht und die 100 Tisch-Sieger aus Runde eins hatten $770 Preisgeld sicher. Dazu gehörten auch MastaP89, mclane17, goodvibe1, master06, Soterdelf, Jan Heitmann, BriDge2PaiN, dennis170781, der Schweizer Clapi sowie die beiden Österreicher puschl21 und DwightConrad. Mehr war aber nicht drin und so lief auch das Finale bei dem Midstakes ohne Beteiligung aus dem deutschsprachigen Raum ab. Dort setzte sich dann shinerrr durch und für diesen Triumph bekam der Ire $36.500 auf sein Konto gebucht. Rang zwei ($25.400) ging an den US-Boy Beldar C., Dritter ($18.900) wurde der Finne Lovetoslam.

SCOOP Event 16-M final table.jpg

Finaltisch Midstakes


Während die genannten Turnier schon um kurz vor 7 Uhr bzw. kurz vor 6 Uhr in der Früh entschieden waren, stand das große Finale bei den Lowrollern (8.504 Teilnehmer) aber noch bevor. Der Schweizer delysid hatte es geschafft, seine ersten drei Tische gewonnen und war dabei im Kampf um $26.794,80 Siegprämie dabei. Für TickTack24, pusDresden, Densis, divine2K3, RSpokerstars, Weissgold, SrgtSalty, Trust2000, beckmans, willy7163, Crusher Jun, Jo_Medici, CroBoban77, Speedy39 und rehrmann war in der zweiten Preisstufe für $255,12 leider Endstation.

Event 16-Low FT.JPG

Finaltisch Lowstakes


Delysid hatte schon früh im Finale eine heikle Situation zu überstehen. Der Flop zeigte 4♣2♠J♣ als der Schweizer mit A♣J♥ All-in war und gegen Q♥Q♦ von bil67766 unbedingt Hilfe benötigte. Zwei Karten in Kreuz auf Turn und River brachten diese Hilfe, Flush für delysid und bil667766, dem noch 651 seiner ehemals 5.000 Chips geblieben waren, verabschiedete sich wenig später auf Rang neun ($1.955,92).

Bei noch drei Spielern sah es aber alles andere als gut für delysid aus. Mit etwas über 4.000 Chips lag er deutlich hinter kalixalven und Jarfish, mit jeweils mehr als 20.000, zurück (Blinds: 200/400). Aber delysid schaffte dann den ersten Verdoppler mit A♠2♠ gegen K♠6♠ (Flop As) und war mit 20 Big Blinds wieder gut im Spiel.

Kalixalver übernahm dann einige Zeit später die Eliminierung von Jarfish, der lange Zeit in Führung lag. Vor der entscheidenden Hand hatte Jarfish aber nur noch 9.100 Chips, die er nach einem Raise von kalixalven mit A♥3♦ pushte. Der Schwede callte mit Pocket-Fünfen und die waren am Ende auch gut, sodass Jarfish als Dritter mit $14.882 zufrieden sein musste.

Im Heads-up lag delysid dann mit 1 zu 4 nach Chips hinten, doch es dauerte nicht lange bis die Vorzeichen gedreht waren. Der zweite Verdoppler mit A♣K♥ gegen A♠J♥ brachte schon die 2 zu 1 Führung, aber kalixalven schlug zurück mit einer Straight gegen Toppair. Es ging hin und her und delysid verdoppelte seine 10.000 Chips mit einem Set Dreien gegen Top Twopair, ehe dann doch eine Vorentscheidung fiel:

Gleich in der nächsten Hand folgte auch schon das letzte All-in des Vormittags. kalixalven pushte seine letzten Chips mit T♥9♦, delysid callte mit K♠5♣ und das Board änderte nichts. Der Schwede kalixalven bekommt als Runner-up $19.559,20 in die Kasse gespült und delysid aus der Schweiz bekam für den SCOOP-Titel $26.794,80 Prämie.

Die kompletten Ergebnisse und viele Statistiken zur SCOOP findet ihr hier.

« Zurück | Startseite | Vor »

No Comments

Add A Comment


Related posts