PS Women: Notizen zur EPT in Monte Carlo

PS Women: Notizen zur EPT in Monte Carlo

Praktische Tipps für einen EPT-Monaco-Trip von Jennifer Shahade.

Eigentlich istJennifer Shahade, Autorin bei pokerstarsblog.com, treuer Fan des EPT Grand Finals. Dieses Jahr muss sie auf das PokerStars Festival in Monte Carlo verzichten, allerdings nur mit einer kleinen Träne im Knopfloch, denn sie hostet im Mai die US-amerikanische Schachmeisterschaft in Saint Louis. Trotzdem, ein bisschen wehmütig ist sie dabei schon, wie man gleich sehen wird.

MonteCarloScenery.jpg

1. Side Events checken
Weil das PS Women Live ja erst gegen Ende des Grand Finals (6. - 15. Mai 2013) stattfindet, lohnt es sich die anderen Side Events näher in Augenschein zu nehmen, die es ab einem Buy-in $300 gibt. Dort tun sich oft ungeahnte Möglichkeiten auf, weil etliche der Teilnehmer aus dem Main Event geflogen sind und vor lauter Frust oft nicht sehr viel Motivation und Konzentration für das Spiel in Turnieren mit niedrigeren Buy-ins aufbringen. Selbst wenn man es an seinem Tisch mit einigen wirklich starken Spielern zu tun bekommt (von denen man nebenbei natürlich eine Menge lernen kann), gibt es eine gute Chance, dass sie nur ihr B-Game mitbringen.

2. Sightseeing in Monte Carlo
Entspannngsbedürftigen EPT-TeilnehmerInnen bietet der zweitkleinste Staat der Welt (nach dem Vatikan) wunderbare Möglichkeiten, denn all seine interessanten Locations sind zu Fuß zu erreichen - oder man ist eh schon da. Allen voran sind natürlich ein Erkundungsgang durch das Casino von Monte Carlo zu nennen, das schon in drei James Bond Filmen für glamouröses Ambiente sorgte, sowie das prachtvolle Opernhaus und das Flanieren an der Französischen Riviera.

3. Monaco kann günstiger sein als man denkt,
auch wenn man kein EPT-Package gewonnen hat oder aber seinen Aufenthalt dort verlängern bleiben möchte. Auf EptHotels.com finden sich einige Optionen, die durchaus mit den Preise von denen in anderen EPT-Städten vergleichbar sind. Man muss also nicht gleich ein paar 100 euros pro Nacht einkalkulieren, ebenso wie es dort auch Restaurants mit Essen in guter Qualität zu moderaten Preisen gibt. Überhaupt kommen die Vibrations in der Stadt eher gedämpft als grell daher, will sagen: Es ist nicht so, dass sich in den Straßen neureich Jungunternehmer und aufgedonnerte Stadtindianerinnen drängeln, im Gegenteil - Alltagslook wie Jeans und Sneaker sind die Norm. Außer im berühmten Nachtclub Jimmy'z, da herrscht ein ziemlich strenger Dresscode ("Sorry, Mr.Negreanu, aber Sneakers gehen hier wirklich nicht")

4.Zeit für einen Abstecher nach Nizza einplanen.
Erklärt sich von selbst.

5. Vor der PokerStars Party ordentlich essen. Als Grundlage.
Dito.

--------------------

Wer sich noch nicht fürs Ladies Event beim EPT Grand Final an der Côte d'Azur qualifiziert hat, kann damit heute ab 18:00 anfangen, in den Qualifiern zum PS Women Live EPT Grand Final Satellite um 14:00 ET (20:00 MEZ).Es winkt mindestens ein €2.300 Package für das Women Live Event am 11. und 12. Mai. Details dazu hier im Blog und auf der Homepage von PS Women Live. In der PokerStars Lobby sind alle Satellites und Qualifier unter dem Events => Cash-Satellites in leuchtendem Pink zu finden. Wer jetzt noch ein paar gute Tipps für Erfolg in Satellites braucht, wird möglicherweise in Rebekah Mercers Gespräch mit Lydia Cugguda fündig.

Archiv