PS Women: 2013 begann mit dem neuen Club und einer nicht zu stoppenden Vanessa Selbst

Der Januar brachte uns den PokerStars Women's Club und die PCA mit einer Vanessa Selbst, die ordentlich für den Rest dieses Jahres vorlegte und sich mit dem Gewinn des Highroller Events an die Spitze der All Time Tournament Money List setzte.

WomClub.jpg

Hinter dem PS Women's Club steht die Idee, die Teilnahme an Turnierserien und damit Spaß, Spielerfahrung und Wettkampftraining auch den Frauen zu ermöglichen, die zwar gerne und vielleicht auch oft spielen, aber nicht unbedingt den täglichen Grind mitmachen können oder wollen, den das bisherige Ligakonzepts erforderte. Zur Einweihung des Women's Club am 7. Januar gab es ein Freeroll und als Giveaway Pralinen, die übrigens in diesen Tagen verschickt werden.

Preise werden im PS Women's Club wöchentlich vergeben. Die Buy-ins der vier verschiedenen Levels beginnen bei Plamoney Chips, bewegen sich über FPPs (Diamonds Level) und 10-Cent-Turnieren (Hearts) bis zu maximal $1.10 (Spates). Jedes Level findet seinen wöchentlichen Höhepunkt in eingem eigenen Sonntagsfreeroll, wo es unter anderem Gutscheine für den PS Women's Club Store zu gewinnen gibt, der demnächst übrigens mit deutlich mehr attraktiven Angeboten aufwarten wird. Die Turniere erfreuen sich mittlerweile immer größeren Zulaufs, und natürlich laden wir alle Frauen herzlich zur Teilnahme ein.

Mehr NLHE Turniere für Frauen

Das Angebot an Women's Tournaments wächst auch in diesem Jahr weiter. Das Women's Tuesday - ein wöchentliches 6-max für $11 mit garantiertem Preispool von $1.000 - hat sich zur festen Institution entwickelt.

Neu auf dem Spielplan steht das Women's Daily Special, ein 6-max mit $5.50 Buyin. Zweimal täglich wird es gespielt, um 6:0 ET (12:00 h bei uns) mit einem garantierten Preispool von $250 und um 14:00 ET (20:00 h) mit garantierten $500. Auch diese Turniere haben bereits lebhaften Anklang gefunden. Satellites sind übrigens unter "Turniere" => "Alle" zu finden, schnell erkennbar durch leuchtendes Pink.

Highlight der Woche ist nach wie vor das Women's Sunday mit einer Garantiesumme von $10.000. Tickets für das $55-Event (Startzeit: 14:30 ET, 20:30 MEZ) können täglich in Satellites ergattert werden. Für jede Spielerin aus einem der Teams PokerStars teil gibt's zusätzlich noch eine Kopfprämie von $50.

Die Gewinnerinnen des Women's Sunday im Januar

6.1.
Teilnehmerinnen: 232
Prize pool: $11,600
Gewinnerin: Chuperak BG (Serbia) - $2,372.20

13.1.
Teilnehmerinnen: 224
Prize pool: $11,200
Gewinnerin: alfaromea (Ukraine) - $2,290.40

20.1.
Teilnehmerinnen: 233
Prize pool: $11,650
Gewinnerin: kry19kry (Russia) - $2,382.53

27.1.
Teilnehmerinnen: 237
Prize pool: $11,850
Gewinnerin: AATaschAA (Germany) - $2,423.43

Das PokerStars Caribbean Adventure

PokerStars eröffnete seine Series von Live Events 2013 mit einem der größten Pokerfestivals überhaupt. Das PCA lockte viele Mitglieder der PokerStars Teams zu seinen 40 Turnieren auf die Bahamas.

Vanessa Selbst PCA win-thumb-300x450-182549.jpg

Kaum hatte das PCA begonnen, gab es auch schon die ersten News "on and off the tables": Team Pro Vanessa Selbst feierte Verlobung mit ihrer langjährigen Freundin und spielte gleich beide Highroller-Events. Der Sieg im $25.000 NLHE Turnier brachte ihr stolze $1,4 Millionen, womit sie insgesamt mehr als $7 Millionen an Turniereinnahmen einsammelte, und machte sie gleichzeitig zur bestverdienenden Turnierspielerin aller Zeiten, ein Rang, den bis dato Kathy Liebert viele Jahre lang innehatte. Rebekah Mercer schrieb auf pokerstarsblog.com über ihr Gespräch mit Vanessa, eine Version für den deutssprachigen Raum folgt demnächst auf pokerstarsblog.de.

Ebenfalls einen tollen Erfolg brachte Adrienne "talonchick" Rowsome vom PS team Online zustande, die zum zweiten Mal in ebenso vielen Jahren ein PCA-gewann, dieses Mal das Triple Stud Turnier. Jen Newells Interview mit Adrienne über ihr Lieblingsspiel Omaha High/Low ist auch im deutschsprachigen Blog zu finden.

Bleibt noch ein kurzer Rückblick aufs Ladies' Event der PCA: Gewinnerin Corinna Lupescu kommt aus Rumänien und wird sich von dem Preisgeld unter anderem ein Visum für einen längeren USA-Aufenthalt gönnen. Die Drittplatzierte, Valerie Jensen, will ihr Preisgeld einer Charity-Organisation spenden.

Das Ende des Monats brachte die EPT nach Deauville. Viele Links zu den News aus der Normandie gibt's auf der PS Women Facebook-Seite. Dort läuft aktuell übrigens eine Umfrage zu den Wünschen der Spielerinnen für den PokerStars Women's Club Store. Und die Infos zu den laufenden Promotions für Frauen gibt's auf der Homepage von PokerStars Women.