World Cup of Poker: Updates zum Finaltag

PCA-2010-thumbnail.jpgEin letztes Mal melde ich mich heute aus dem Atlantis Resort zurück vom 2012 PokerStars Caribbean Adventure, wo auch aus deutscher Sicht noch eine wichtige Entscheidung fällt. Das Team Germany hat sich am ersten Tag des World Cup Of Poker VIII eine tolle Ausgangsposition verschafft, um hier nach 2008/2009 zum zweiten Mal den Titel zu holen. Aber es geht nicht nur um Ruhm und Ehre, sondern auch um insgesamt $287.500 an Preisgeldern. Allein das Siegerteam nimmt $90.000 mit in die Heimat.

23:00 Uhr: Rang vier für Deutschland

Jan Heitmann hat die Nerven behalten und sein Heads-up-Duell gewonnen. Da auch die Japaner gegen Costa Rica mit 3:2 die Oberhand behielten, reicht es somit aber 'nur' zu Rang vier für $30.000 ($$7.500 pro Spieler). Jan selbst wird als Kapitän nicht am Preisgeld beteiligt, dafür hat er die Wertung des MVP gewonnen und wird mit $2.5000 Prämie bedacht.

Der World Cup Of Poker VIII geht, wie bereits berichtet, an Peru. Das Team aus den Niederlanden wird trotz 2:3-Schlappe gegen das Team Rest der Welt Zweiter vor den Japanern. Costa Rica und RoW waren am Ende punktgleich, im Stechen setzte sich Team PokerStars Pro David Williams gegen Humberto Brenes durch und sicherte Rang sechs für sein Team. Frankreich fällt aufgrund der klaren 1:4-Niederlage gegen Peru auf Rang acht zurück.

Das Ergebnis:

1. Peru - 267 Punkte - $90.000 ($22.500 Pro Spieler)
2. Niederlande - 251 Punkte - $65.000 ($16.250)
3. Japan - 247 Punkte - $45.000 ($11.250)
4. Deutschland - 244 Punkte - $30.000 ($7.500)
5. Tadschikistan - 225 Punkte - $20.000 ($5.000)
6. Rest der Welt - 199 Punkte - $$15.000 ($3.750)
7. Costa Rica - 199 Punkte - $10.000 ($2.500)
8. Frankreich - 192 - $7.500 ($1.875)
9. Italien - xxx - $5.000 ($1.250)

Das war's dann endgültig aus dem Atlantis Resort. Am Sonntag geht es zurück ins kalte Deutschland, aber am 31. Januar melde ich mich bereits aus der Normandie zur EPT8 Deauville zurück.

Team Peru_2012 PCA_World Cup_Day 2_Joe Giron_GIR8544.jpg

Das Siegerteam aus Peru


22:10 Uhr: Es liegt bei Jan

Team PokerStars Pro Jan Heitmann hat es in der Hand. Für ihn geht es jetzt darum, sein Match zu gewinnen, um Rang vier für das Team einzutüten. Und sollte Japan (Zwischenstand ebenfalls 2:2) das letzte Match gegen Costa Rica verlieren, dann wird es sogar Rang drei. Zudem hat Renato Nunez sein Match verloren, sodass Jan auch noch die $2.500 als MVP mitnehmen kann - bei einem Sieg.

Peru hat nach einm 4:1-Sieg den World Cup bereits sicher, da die Niederlande nur 3:2 gegen RoW gewinnen konnte.

Die Payouts:

Die Payouts:

1. $90.000 ($22.500 Pro Spieler)
2. $65.000 ($16.250)
3. $45.000 ($11.250)
4. $30.000 ($7.500)
5. $20.000 ($5.000)
6. $15.000 ($3.750)
7. $10.000 ($2.500)
8. $7.500 ($1.875)
9. $5.000 ($1.250)

Heads Up_2012 PCA_World Cup_Day 2_Joe Giron_GIR8396.jpg

MVP Jan Heitmann


21:30 Uhr: Titel futsch

Es wird noch gespielt, aber mehr als Rang drei ist nicht mehr drin für Team Germany, da Tadschikistana auf 2:1 verkürzt hat. Damit sind maximal 30 Punkte möglich, die aufgrund der Zwischenstände bei den anderen Partien nicht mehr zu Titel reichen.

Peru - Frankreich 3:1
Japan - Costa Rica 2:1
Niederlande - Rest der Welt 2:1

20:45 Uhr: Es bleibt spannend

Christian und Michael haben Team Germany 2:0 in Führung gebracht. Es bleibt spannend: Japan führt ebenfalls 2:0 gegen Costa Rica, bei Niederlande gegen RoW und Peru gegen Frankreich steht es jeweils 1:1.

20:15 Uhr: Die finale Runde

Das deutsche Team spielt in der Finalrunde gegen Tadschikistan und hat noch die theoretische Chance auf den World Cup, aber es zählt ja auch jeder Platz den es noch nach vorne geht, aufgrund der Preisgeldsprünge.Michael spielt jetzt das erste Heads-up.

Für Jan Heitmann geht es auch noch um den Titel MVP, der $2.500 wert ist. MVP wird, wer am Ende als Einzelspieler die meisten Punkte erspielt hat. Jan muss auf jeden Fall sein Duell gewinnen und hoffen, dass der Peruaner Renato Nunez sein Match verliert.

20:10 Uhr: Runde sechs beendet

Hier geht einiges durcheinander, aber Runde sechs ist beendet und Deutschland ist Vierter:

Niederlande = 241 Punkte
Peru = 237 Punkte
Japan = 222 Punkte
Deutschland = 219 Punkte
Tadschikistan = 215 Punkte
Costa Rica = 189 Punkte
Frankreich = 187 Punkte
Rest der Welt = 174 Punkte

19:45 Uhr: 30 Punkte für Deutschland

Das komplette Ergebnis nach Heat zwei in Runde sechs liegt noch nicht vor, aber Team Germany hat auf jeden Fall 4 zu 1 gegen Frankreich gewonnen und 30 Punkte gesichert. Jan, Dennis, Christian und Michael konnten ihre Matches gewinnen.

Vielleicht noch kurz das Punktesystem der Heads-up-Duelle. Wie schon gesagt es ist alles etwas kompliziert. Es werden fünf Matches gespielt und dies ist der Punkteschlüssel:

5:0 = 50 Punkte
4:1 = 30 Punkte
3:2 = 25 Punkte
2:3 = 10 Punkte
1:4 = 5 Punkte
0:5 = 0 Punkte

19:15 Uhr: Team Germany fällt zurück

Runde fünf (4-handed Sit-and-Go) verlief durchschnittlich für das deutsche Team (46 Punkte) und im ersten Heads-up-Duell gab es eine 2 zu 3 Niederlage gegen die Niederlande (25 Punkte) und damit nur 10 Punkte. Tadschikistan hat dagegen richtig aufgedreht. 80 Punkte gab es in Runde fünf und im ersten Heads-up-Duell wurde Japan 5 zu 0 besiegt, was weitere 50 Punkte ausmacht. Japan hat dementsprechend eine Null-Runde hingelegt.

Team Germany spielt jetzt gegen Frankreich und muss unbedingt - wenn möglich deutlich - gewinnen, um die Chance auf den Titel zu wahren:

Tajikistan
Angel Davidov (c): 8 + 5 + 8 + 6 (27)
Ildar Faizakhmanov: 7 + 6 + 8 + 8 (29)
Yaukb Imamov: 2 + 6 + 5 + 4 (17)
Makisimov Dmitrievich: 2 + 6 + 6 + 6 (20)
Akmal Sultanov: 7 + 8 + 6 + 6 (27)
MTT: 3rd (35)
Heads up rounds: 50
Team total: 205

Netherlands
Noah Boeken (c): 4 + 5 + 5 + 10 (24)
Johan 'bustosoon' van Til: 6 + 7 + 10 + 10 (33)
Andries Swart: 2 + 8 + 2 + 10 (22)
Peter Roeleveld: 3 + 7 + 6 + 10 (26)
Giel van Doorn: 8 + 5 + 2 + 4 (19)
MTT: 2nd (40)
Heads up rounds: 25
Team total: 189

Peru
Martin Sansour (c): 1 + 10 + 2 + 4 (17)
Renato Nunez: 10 + 10 + 7 + 8 (35)
Luis Felipe: 6 + 6 + 10 + 10 (32)
Renso Renfigo: 7 + 7 + 5 + 10 (29)
Daniel Adrianzen: 4 + 7 + 10 + 8 (29)
MTT: 4th (30)
Heads up rounds: 10
Team total: 182

Germany
Jan Heitmann (c): 3 + 10 + 4 + 10 (27)
Christian Rudolph: 5 + 8 + 7 + 8 (28)
Dennis Wiedenbruck: 2 + 10 + 8 + 6 (26)
Klaus Hornschurch: 3 + 5 + 4 + 6 (18)
Michael Stobbe: 1 + 8 + 5 + 6 (20)
MTT: 1st (50)
Heads up rounds: 10
Team total: 179

Japan
Masaaki Kagawa (c): 7 + 7 + 8 + 10 (32)
Kosei Ichinose: 4 + 10 + 4 + 4 (22)
Atsushi Iwasa: 10 + 5 + 6 + 4 (25)
Yuichi Andoh: 10 + 10 + 3 + 6 (29)
Makoto Fukuta: 10 + 6 + 8 + 10 (34)
MTT: 5th (25)
Heads up rounds: 0
Team total: 167

France
Arnaud Mattern (c): 5 + 6 + 6 + 8 (25)
Anthony Monestes: 2 + 8 + 3 + 6 (19)
Guillaume Lebosse: 8 + 7 + 7 + 6 (28)
Philippe Lucas: 10 + 7 + 10 + 4 (31)
Sami Ben Ahmed: 8 + 5 + 7 + 4 (24)
MTT: 6th (20)
Heads up rounds: 10
Team total: 157

Rest of the world
David Williams: 4 + 5 + 3 + 8 (20)
Jake Schwartz: 7 + 8 + 10 + 4 (29)
Wu Shuk Man: 6 + 8 + 5 + 8 (27)
Carl Slate: 6 + 10 + 2 + 4 (22)
Pierre Lambert: 4 + 6 + 3 + 8 (21)
MTT: 8th (10)
Heads up rounds: 25
Team total: 154

Costa Rica
Humbertop Brenes (c): 1 + 10 + 4 + 8 (23)
Ibuki Fukui: 1 + 8 + 7 + 10 (26)
Paul Cukier: 6 + 6 + 2 + 4 (18)
Onofre Sade: 3 + 5 + 3 + 6 (17)
Adrian Mora: 8 + 10 + 4 + 8 (30)
MTT: 7th (15)
Heads up rounds: 25
Team total: 154


18:45 Uhr: Runde sechs läuft

Leider liegen die Ergebnisse von Runde fünf noch nicht vor, es läuft aber bereits Runde sechs - es wird heads-up gespielt. Dafür wurden je vier Teams zusammengelost und spielen in drei Heats gegeneinander. Es ist etwas kompliziert, daher nehmen wir das Beispiel für Team Germany, die in den Topf mit Frankreich, Rest der Welt und Niederlande gelost wurden. Das bedeutet Deutschland spielt je ein Heat gegen diese Teams. Dabei treten jeweils die Kapitäne gegeneinander an und auch die TLB-Qualifikanten (PokerStars Tournament Leaderboard) bleiben unter sich.

In der finalen Runde wird ebenfalls heads-up gespielt, dann werden die Teams aber nach Platzierung zugelost. Das führende Team spielt gegen das Team auf Rang acht, zwei gegen sieben, drei gegen sechs und vier gegen fünf. Wer danach die meisten Punkte auf dem Konto hat, ist Gewinner des World Cup Of Poker VIII.

Ich melde mich so schnell es geht mit dem Zwischenstand von Runde fünf zurück.

17:45 Uhr: Deutschland und Japan gleichauf an der Spitze

Nach dem Fehlstart in Runde ein (9-handed Sit-and-Go) mit nur 14 von 50 möglichen Punkten, holte das Team um Kapitän Jan Heitmann in der zweiten Runde (5-handed Sit-and-Go) mit starken 41 Punkten deutlich auf. In der Gesamtwertung bleib es aber eng, da nur ein Team an Tag eins die Segel streichen musste und Deutschland, punktgleich mit den Niederlanden, Rang sieben einnahm, fünf Punkte vor Schlusslicht und Titelverteidiger Italien.

1. Japan - 79 Punkte
2. Peru - 68 Punkte
3. Frankreich - 66 Punkte
4. Rest der Welt - 64 Punkte
5. Costa Rica - 58 Punkte
6. Tadschikistan - 57 Punkte
7. Deutschland - 55 Punkte
8. Niederlande - 55 Punkte
9. Italien - 50 Punkte

In Runde drei brachte ein Multi-Table-Turnier die Entscheidung im Kampf um die acht Finalplätze für heute und das deutsche Team konnte schnell durchatmen, da Italien auch hier als ersten Team die Segel streichen musste. Für Team Germany dagegen lief es wie am Schnürchen und erreichte sogar das Heads-up gegen die Niederländer. Klaus Hornschurch war es dann, der Johan bustosoon van Til in die Schranken wies und weitere 50 Punkte für das Gesamtklassement klar machte. Da die bis dahin führenden Japaner hier nur Rang fünf belegten, bedeute dies sogar den Platz an der Sonne für Team Germany vor dem entscheidenden Turniertag.

1. Deutschland - 105 Punkte
2. Japan - 104 Punkte
3. Peru - 98 Punkte
4. Niederlande - 95 Punkte
5. Tadschikistan - 93 Punkte
6. Frankreich - 86 Punkte
7. Costa Rica - 75 Punkte
8. Rest der Welt - 74 Punkte
9. Italien - 55 Punkte (ausgeschieden)

Single Table_2012 PCA_World Cup_Day 1_Joe Giron_GIR8271.jpg

Finaltisch Runde drei


Mittlerweile ist auch Runde vier (8-handed Sit-and-Go) im Kasten und es ist noch etwas enger geworden an der Spitze, denn Peru schaffte mit 34 Punkten das beste Ergebnis, vor Frankreich und Tadschikistan (je 33 Punkte). Japan (29) machte den einen Punkt gegenüber Deutschland (28) gut. Die Niederländer (25) konnten Rang vier nicht behaupten, der Rest der Welt (23) und Costa Rica (20) verlieren langsam aber sicher den Anschluss.

In Runde fünf wird zu viert am Tisch gespielt und die ist kurz vor dem Abschluss. In gut 30 Minuten werde ich den Zwischenstand in diesem Artikel nachreichen.

Hier die komplette Aufschlüsselung der Ergebnisse nach Runde vier:

Germany
Jan Heitmann (c): 3 + 10 + 4 (17)
Christian Rudolph: 5 + 8 + 7 (20)
Dennis Wiedenbruck: 2 + 10 + 8 (20)
Klaus Hornschurch: 3 + 5 + 4 (12)
Michael Stobbe: 1 + 8 + 5 (14)
MTT: 1st (50)
Team total: 133

Japan
Masaaki Kagawa (c): 7 + 7 + 8 (22)
Kosei Ichinose: 4 + 10 + 4 (18)
Atsushi Iwasa: 10 + 5 + 6 (21)
Yuichi Andoh: 10 + 10 + 3 (23)
Makoto Fukuta: 10 + 6 + 8 (24)
MTT: 5th (25)
Team total: 133

Peru
Martin Sansour (c): 1 + 10 + 2 (13)
Renato Nunez: 10 + 10 + 7 (27)
Luis Felipe: 6 + 6 + 10 (22)
Renso Renfigo: 7 + 7 + 5 (19)
Daniel Adrianzen: 4 + 7 + 10 (21)
MTT: 4th (30)
Team total: 132

Tajikistan
Angel Davidov (c): 8 + 5 + 8 (21)
Ildar Faizakhmanov: 7 + 6 + 8 (21)
Yaukb Imamov: 2 + 6 + 5 (13)
Makisimov Dmitrievich: 2 + 6 + 6 (14)
Akmal Sultanov: 7 + 8 + 6 (21)
MTT: 3rd (35)
Team total: 125

Netherlands
Noah Boeken (c): 4 + 5 + 5 (14)
Johan 'bustosoon' van Til: 6 + 7 + 10 (23)
Andries Swart: 2 + 8 + 2 (12)
Peter Roeleveld: 3 + 7 + 6 (16)
Giel van Doorn: 8 + 5 + 2 (15)
MTT: 2nd (40)
Team total: 123

France
Arnaud Mattern (c): 5 + 6 + 6 (17)
Anthony Monestes: 2 + 8 + 3 (13)
Guillaume Lebosse: 8 + 7 + 7 (22)
Philippe Lucas: 10 + 7 + 10 (27)
Sami Ben Ahmed: 8 + 5 + 7 (20)
MTT: 6th (20)
Team total: 119

Rest of the world
David Williams: 4 + 5 + 3 (12)
Jake Schwartz: 7 + 8 + 10 (25)
Wu Shuk Man: 6 + 8 + 5 (19)
Carl Slate: 6 + 10 + 2 (18)
Pierre Lambert: 4 + 6 + 3 (13)
MTT: 8th (10)
Team total: 97

Costa Rica
Humbertop Brenes (c): 1 + 10 + 4 (15)
Ibuki Fukui: 1 + 8 + 7 (16)
Paul Cukier: 6 + 6 + 2 (14)
Onofre Sade: 3 + 5 + 3 (11)
Adrian Mora: 8 + 10 + 4 (22)
MTT: 7th (15)
Team total: 93

Die Payouts:

1. $90.000 ($22.500 Pro Spieler)
2. $65.000 ($16.250)
3. $45.000 ($11.250)
4. $30.000 ($7.500)
5. $20.000 ($5.000)
6. $15.000 ($3.750)
7. $10.000 ($2.500)
8. $7.500 ($1.875)
9. $5.000 ($1.250)

TeamGermany_WCPVIII.jpg

Team Germany

Archiv