Winter Series: Zum Abschluss geht es um rund $9,5 Millionen an Preisgeldern

ws_logo_2020_n.jpg

Das Beste kommt zum Schluss. Bei der PokerStars Winter Series stehen heute und morgen noch zehn Entscheidungen aus und dabei geht es um rund $9,5 Millionen an Preisgelder. Der Großteil davon wird bei den drei Main Events und beim Phasen Event ausgespielt.


Der kleine $55 NLHE Main Event (78-L) verbuchte 16.496 Anmeldungen, zusätzliche 9.391 Re-Entries, schraubten den Preispool $1.294.350.

Den zweiten Spieltag haben 255 Pokerspieler erreicht, bei 4.207 bezahlten Plätzen wurden die ersten Preisgelder also schon verteilt. So richtig spannend wird es aber erst heute Abend, denn auf den kommenden Champion warten $131.402,21 Prämie.

In Führung liegt der Kanadier KGB0569, dahinter folgen awol987 aus Großbritannien und kylix42 aus Brasilien. Von den DACH-Spielern hat sich LubaNR aus Deutschland als 16. die beste Ausgangsposition erspielt.

78-l.JPG

$55 NLHE Main Event (zum Vergrößern anklicken)

Für den mittleren $530 Main Event (78-M) meldeten 2.777 Spieler, dazu kamen 1.087 Re-Entries, sodass hier $1.932.000 im Pot liegen.

Für 131 Spieler geht es heute Abend weiter, bei 479 bezahlten Plätzen wurde also auch hier die erste Preisgelder schon ausbezahlt. Die Siegprämie beträgt stolze $276.234,21, und auch auf die Spieler auf den Plätzen zwei bis vier warten sechsstellige Payouts.

Die Führung hat sich der Niederländer BillLewinsky Ruijs, der in den vergangenen Jahren schon etliche Erfolge gefeiert hat, unter anderem zwei WCOOP-Titel. Auf den Plätzen zwei und drei folgen BananOve aus Schweden und aless_84 aus Uruguay. Die besten DACH-Spieler $trateGema und DuTTiFruTTi liegen auf den Plätzen 43 und 44.

78-m.JPG

$530 NLHE Main Event (zum Vergrößern anklicken)

Beim großen $5.200 Main Event (78-H) sind es bisher 351 Anmeldungen und 149 Re-Entries, wodurch die garantierten $2,5 Million exakt erreicht sind. Die Late-Registration ist aber noch bis zum Start von Spieltag 2 geöffnet.

Bei 185 Spielern, die Tag 2 erreicht haben, sind die bezahlten Plätze (bisher 63) noch ein ganzes Stück entfernt. Das Turnier ist allerdings auch auf drei Spieltage angesetzt, wird also erst am Dienstag entscheiden.

Zurzeit führt Niklas Lena900 Astedt aus Schweden vor cocojambo aus Bulgarien und serggorelyi7 aus Russland. Bester DACH-Spieler ist der unter polnischer Flagge spielende MonkeyBauss auf Platz vier, Benjamin bencb789 Rolle liegt aktuell auf Platz 28.

78-h.JPG

$5.200 NLHE Main Event (zum Vergrößern anklicken)

Kommen wir damit auch schon zum $109 Phasen Event (01). In der ersten Phase wurden 26.163 Entries gezählt, der Preispool liegt damit bei $2.616.300.

Die 2.726 für Phase 2 qualifizierten Spieler waren gleichzeitig auch im Geld und es wurde in der vergangenen Nacht auf die letzten 36 runtergespielt. Die haben damit noch die Chance auf den großen Wurf, der in diesem Fall $225.015,62 wert ist.

In Führung liegt der Brasilianer felipe52 vor voleybolistt aus Russland und Landsmann G30M1T0. Mit dabei sind auch sieben DACH-Spieler, darunter Stefan mindgamer Jedlicka und Vito F.Briatore Branciforte, der 2006 als erster deutscher Pokerspieler ein WCOOP-Turnier gewinnen konnte.

phasen-event.JPG

$109 NLHE Phasen Event (zum Vergrößern anklicken)

Wer bei diesen vier großen Turnieren nicht mehr dabei ist, der hat heute noch die Chance bei den Events 81 und 82.

19:30 Uhr, Event 81: $11, $109, $1.050 NLHE (8-Max, PKO)
21:30 Uhr, Event 82: $5,50, $55, $530 NLHE (6-Max, Hyper-Turbo)



Archiv