Die Winter Series bietet ein episches Abschlusswochenende mit drei Main Events und vielen Millionen an Preisgeldern

ws_logo_2020_n.jpg

Das nasskalte Wetter erweckt zwar nicht den Eindruck, aber die Tage sind kurz und das bedeutet, es ist Winter.

Und während es an diesem Wochenende nur wenig Gründe gibt, sich nach draußen zu bewegen, gibt zahlreiche Gründe den Laptop, PC oder das Tablet einzuschalten und die PokerStars-Software zu öffnen.

Die PokerStars Winter Series geht in die letzte Runde und hat noch viele Highlights zu bieten. Ganz weit vorn in dieser Liste stehen selbstverständlich die drei Main Events, die für einen epischen Abschluss einer epischen Turnierserie sorgen werden.

Die Main Event Buy-ins belaufen sich auf $55 im Low-Level, $530 im Medium-Level und $5.200 in der Highroller-Kategorie. Die garantierten Preispools summieren sich auf insgesamt $4,5 Millionen.

Die Buy-ins sind also so angelegt, dass zumindest der Low Main Event ($1 Million garantiert) für jeden Spieler erschwinglich ist. Das bedeutet aber nicht, dass ihr nicht deutlich günstiger dabei sein könnt. Die Online-Satellites starten bereits ab $2,20 und bietet euch auch die Gelegenheit bei den höheren Buy-ins dabei zu sein.

Buy-ins, Preispools, Satellites - das sind schon drei Gründe, die Main Events zu spielen. Ein weiterer ist ganz klar die Turnierstruktur, denn die bietet echtes Deepstack-Feeling und ist dementsprechend auf zwei Spieltage angesetzt.

Spielt ihr eure Hände dann noch korrekt und erwischt einen guten Lauf, kann es ganz schnell sogar für den Finaltisch und entsprechend hohe Preisgelder reichen.

Die drei Main Events beginnen am Sonntag um 19 Uhr MEZ:

Event 78-L
Buy-in: $55
Garantiesumme: $1 Million
Struktur: 25.000 Chips, 15/20-min. Blindlevel, 2 Spieltage
Satellites: $2,20 - $11

Event 78-M
Buy-in: $530
Garantiesumme: $1,5 Millionen
Struktur: 50.000 Chips, 15/20-min. Blindlevel, 2 Spieltage
Satellites: $5 - $22

Event 78-H
Buy-in: $5.200
Garantiesumme: $2 Millionen
Struktur: 250.000 Chips, 30-min. Blindlevel, 2 Spieltage
Satellites: $215 - $1.780

Weitere Highlights zum Abschluss der Winter Series

Natürlich stehen heute und morgen noch zahlreiche weitere lukrative Turnier auf dem Spielplan der Winter Series, den $109 Phasen Event-01 mit $2,5 Millionen garantiert, haben wir euch ja bereits gestern schmackhaft gemacht.

Los geht es am heutigen Samstag um 16:30 Uhr aber mit den NLHE Afternoon Deepstacks (E71), die mit Buy-ins $5,50, $55 und $530 angeboten werden und wie die Main Events Spielspaß für zwei Tage bieten. Wenn es denn für einen Deeprun reicht.

Die Fans des Formats Progressive Knockout können sich zunächst um 19 Uhr auf die Saturday KO Special Edition (E72) freuen, und am späten Abend um 23 Uhr auch noch auf das NLHE PKO Hyper-Turbo (E75). Beide Events werden mit $11, $109 und $1.050 Buy-ins angeboten.

Etwas tiefer in die Tasche greifen müsst ihr beim Pot-Limit Omaha 6-Max (E73). Hier werden $55, $530 und $5.200 fällig, der Startschuss fällt um 20:05 Uhr.

Der Sonntag ist natürlich noch einmal richtig vollgepackt, sodass es bereist um 14 Uhr mit der Sunday Kickoff Special Edition (76 / $5,50, $55, $530) los geht.

Im Verlauf des Tages habt ihr dann die Wahl zwischen Sunday Warm-up, Main Event, Sunday Cooldown und Sunday Supersonic, während ihr euch für das Phasen-Turnier qualifizieren müsst.

Die Events und alle dazugehörigen Satellites findet ihr in der PokerStars-Lobby unter dem Reiter 'Winter Series'. Alle weiteren Informationen auf der Homepage zur Winter Series.



Archiv