WCOOP 2015: Zweimal Gold für Polen, 'mumu12345' schnappt $37K

Es läuft noch nicht wirklich rund für die Pokerspieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bei der World Championship of Online Poker 2015. Auch in der vergangenen Nacht gab es ein paar gute Ergebnisse, der ganz große Wurf - also der Gewinn eines Bracelets - blieb aber erneut aus.

Für das $215 NLHE Progressive Super-KO (Event 11) hatten am Dienstag 3.569 Spieler gemeldet und spielten um einen Preispool in Höhe von $713.800, der je zur Hälfte in Form von Preisgeldern und Kopfgeldern ausgespielt wurde. Den ersten Spieltag (27 Levels) überstanden 66 Spieler, darunter auch sieben Deutsche und ein Österreicher. Magdebob1993 und mumu12345 schafften dann auch den Sprung ins Finale.

2015 WCOOP Event 11 Final Table.jpg

Finaltisch Event 11

Dort kam es dann zum direkten Aufeinandertreffen der zwei deutschen Pokerspieler. Mumu12345 hatte aus erster Position mit A♠J♣ eröffnet, Magdebob1993 stellte aus dem Small Blind All-in mit 4♠4♦ All-in und bekam den Call von seinem Landsmann. Gleich am J♥8♥3♣-Flop übernahm mumu12345 die Führung und nach 7♠, K♥ auf Turn und River musste sich Magdebob1993 mit Rang sieben für $8.030,25 Preisgeld plus $3.963,25 an Bounties zufrieden geben.

Bei noch vier Spielern stand mumu12345 dann das Glück zur Seite. N4cho_Scocco open-pushte seinen Stack aus dem Small Blind mit A♥J♥, mumu12345 fand im Big Blind A♠6♣ für den Call und traf am Flop die letztlich entscheidende 6♠.

Zu dritt versuchte mumu12345 immer wieder einen Deal anzuschieben, aber vor allem Shortie Ojski1988 war nicht interessiert. Der Pole konnte wenige später seine 10 Big Blinds mit geflopptem Top Twopair verdreifachen, während mumu12345 nach und nach den Anschluss verlor.

Wenig später raiste Ojski1988 auf 280.000, mumu12345 stellte für rund 2 Millionen Chips aus dem Small Blind All-in und Chipleader live@pompeii callte aus dem Big Blind. Ojski1988 pushte drüber, verjagte den Spieler aus Mexiko so aus der Hand und dominierte im Showdown mit A♦J♦ vs. A♥4♥. Das Board fiel Q♠8♦2♦4♣9♦, mumu12345 musste sich dem Nutflush beugen und kassierte als Dritter $29.622,70 Preisgeld plus $7.267,05 an Bounties.

Obwohl Ojski1988 heads-up nur knapp führte kam erneut kein Deal zustande. In den folgenden 40 Minuten wechselte die Führung mehrfach, ehe live@pompeii mit 2♥2♠ per 3-Bet All-in stellte und von 8♥8♠ gecallt wurde. Das A♦K♥T♥9♣7♠-Board änderte nichts und Ojski1988 feierte den WCOOP-Sieg für $56.035,19 Prämie plus satte $28.660,48 an Bounties. Runner-up live@pompeii aus Mexiko kassierte als Runner-up $41.757,30 Preisgeld und hatte sich zusätzlich $7.046,71 an Bounties erspielt.

Bei der $700 NL Draw Championship lag KornmeisterX aus Deutschland zu Beginn des Finaltisches noch in Führung, doch letztlich wurde es nur Platz fünf für $5.100,55 Preisgeld. Nach meheren verlorenen Pots, war KornmeisterX schliesslich vor dem Draw gegen Dzmitry Colisea Urbanovich All-in, tauschte dann eine Karte und zeigte Towpai (Achten und Dreien). Das war aber viel zu wenig, gegen den Polen, der keine Karte tauschte und im Showdon den Ace-high-Flush präsentierte.

Urbanovich selbst musste sich etwas später auf Rang drei geschlagen geben, den Sieg für $20.402,23 schnappte sich Ti0373. Für den Russen ist es bereits das dritte WCOOP-Bracelet, nachdem er 2012 innerhalb einer Woche das $530 NLHE und das $700 NLHE Heads-Up gewinnen konnte.

Heads-Up ist dann auch das Stichwort für WCOOP Event 13 ($320 NLHE Heads-Up). Benny toweliestar Spindler und Slottinho erreichten hier mit 30 weiteren Spielern den 2. Tag, eine echte Top-Platzierung sprang letztlich aber nicht raus. Slottinho musste sich mit Rang 25 für $2.312,56 begnügen, Benny schaffte es noch in die Runde der letzten 16 und schied auf Rang elf für $4.416,84 Preisgeld aus.

Auch bei diesem Turnier ging das Bracelet nach Polen. Hookah17 setzte sich im Finale gegen den Kroaten mandza17 durch, kassierte aufgrund eines Deals $40.898,63 Prämie. Für mandza17 war Platz zwei $34.898,63 wert.

Die Ergebnisse:

WCOOP-11: $215 NL Hold'em (Progressive Super-KO) - $400.000 garantiert

Entries: 3.569
Gesamtpreispool: $713.800
Anteil Bounty-Preispool: $356.900
Bezahlte Plätze: 450

1: Ojski1988 (Poland), $56.035,19 plus $28.660,48
2: live@pompeii (Mexico), $41.757,30 plus $7.046,71
3: mumu12345 (Germany), $29.622,70 plus $7.267,05
4: N4cho_Scocco (Greece), $20.521,75 plus $5.542,74
5: maax45 (Brazil), $15.278,88 plus $5.963,82
6: bozaking (Serbia), $11.599,25 plus $2.553,12
7: Magdebob1993 (Germany), $8.030,25 plus $3.963,25
8: Juu-Sock (Denmark), $4.461,25 plus $4.996,45
9: marinko17 (Bosnia and Herzegovina), $2.855,20 plus $1.462,50

WCOOP-12: $700 NL Draw Championship - $50.000 garantiert

Entries: 118
Preispool: $78.470
Bezahlte Plätze: 18

1: Ti0373 (Russia), $20.402,23
2: KaptianKush (Canada), $13.732,25
3: Colisea (Poland), $10.201,10
4: llambias (Argentina), $6.669,95
5: KornmeisterX (Germany), $5.100,55
6: GVOZDIKA55 (Russia), $3.531,15

WCOOP-13: $320 NL Hold'em (Heads-Up) - $300.000 garantiert

Entries: 1.021
Preispool: $306.300
Bezahlte Plätze: 128

1: Hookah17 (Poland), $40.898,63 ($46.322,02)*
2: mandza17 (Croatia), $34.898,63 ($29.475,24)*
3: CMoosepower (Denmark), $14.736,09
4: SashaWSoP (Russia), $14.736,09

* Die markierten Spieler haben sich auf einen Deal geeinigt. In Klammern die Zahlen ohne Deal.

Archiv