WCOOP 2015: 'lissi stinkt' schrammt knapp am Barcelet vorbei

Die nächsten drei Turniere der World Championship of Online Poker (WCOOP) 2015 sind entschieden und die deutschsprachige Pokercommunity muss weiter auf das erste Bracelet warten.

2015-WCOOP-05-cards.jpg

Ganz knapp am Sieg vorbei geschrammt ist SCOOP-Champion lissi stinkt, der sich beim '$215+Rebuy NLHE 6-Max' (Event 5) erst im Heads-up dem Russen MiracleQ geschlagen geben musste und als Runner-up $88.758,09 kassierte.

Von den am Montagabend gestarteten 1.256 Spielern überstanden nur 17 die ersten 28 Levels und erreichten den 2. Spieltag. In Führung lag zu diesem Zeitpunkt neverfoldQ5 aus Österreich vor MiracleQ, den beiden deutschen cube.com und lissi stinkt sowie David davidv1213 Vamplew.

An Tag 2 war für neverfoldQ5 dann bereits auf Rang elf für $8.142 Endstation, auch cube.com verpasste als Achter für $12.036 Preisgeld das Finale der letzten sechs.

2015-WCOOP-05-finaltable.jpg

WCOOP Finaltisch Event 5

Besser lief es für lissi stinkt, der zunächst auf Rang drei ins Finale startete und dort mit Nick FU_15 Maimone (5./$29.877,60) einen ganz gefährlichen Konkurrenten ausschaltete. Der Spieler aus Honduras open-pushte 8♠8♣ für knapp 20 Big Blinds, lissi stinkt isolierte mit der 3-Bet am Button und J♦J♠.

Nachdem David Vamplew (4./$45.666) seine letzten neun Big Blinds mit A♦K♠ vs. 5♣5♠ an MIracleQ verlorene hatte, gab es zu dritt die ersten Verhandlungen für einen Deal. Es dauerte dann gar nicht lange und der Deal war im Kasten, sodass noch das Bracelet und die letzten $10.000 im Preispool ausgespielt wurden.

MiracleQ kümmerte sich danach um den Bustout von EzPaTuLa (3./$83.662,42) und lag Heads-up gegen lissi stinkt wirklich nur hauchdünn mit 6.55.371 zu 6.024.629 Chips vorn. Doch der Russe baute die Führung von Beginn an aus und führte bei Blinds 50K/100K/12,5K deutlich mit 10,7 Millionen zu 1,86 Millionen.

Lissi stinkt limpte dann am Button und callte das Raise auf 300.000. Am 4♠5♥6♣-Flop spielte der Russe 262.500 an, der Deutsche raiste auf 1.148.000, hatte damit nur noch 26.062 Chips dahinter. MiracleQ war aber nicht beeindruckt, stellte lissi stinkt All-in und zeigte im Showdown 9♦9♥ gegen die K♣8♣-Kombo von lissi stinkt. Das Board lief letztlich mit 6♦, A♣ aus, sodass MiracleQ5 das Bracelet schnappte und seine Siegprämie auf $101.575,49 schraubte.

Die weiteren Bracelts gingen an plattsburgh aus Mexiko und reidir aus Brasilien. Für plattsburgh bedeutete der Sieg beim '$700 PL Omaha 6-Max' (Event 6/Siegprämie $90.157,72) bereits das zweite Armband nach seinem Triumph bei einem $320 NLHE im Vorjahr. Im Finale verwies er unter anderem SuperTuesday-Gewinner Cashcid Linc aus Deutschland auf Rang fünf ($25.569,25).

Der Brasilianer reidir setzte sich vor wenigen Minuten beim '$215 FL Hold'em 6-Max' (Event 10) nach einem spannenden Heads-up gegen Dancer King ($15.372) aus Russland durch und räumte $20.862 Prämie ab. Auf Rang drei folgt hier CatPuppy aus Deutschland für $11.254,50 Preisgeld.

WCOOP-05: $215+R NL Hold'em (6-Max) - $500.000 garantiert

Entries: 1.256
Rebuys/Addons: 1.304/980
Preispool: $708.000
Bezahlte Plätze: 168

1: MiracleQ (Russia), $101.575,49 ($118.590)*
2: lissi stinkt (Germany), $88.758,09 ($88.500)*
3: EzPaTuLa (United Kingdom), $83.662,42 ($66.906)*
4: davidv1213 (United Kingdom), $45.666
5: FU_15 (Honduras), $29.877,60
6: StEeElNuTz (Canada), $19.470

WCOOP-06: $700 PL Omaha (6-Max, Monday PLO SE) - $300.000 garantiert

Entries: 769
Preispool: $511.385
Bezahlte Plätze: 102

1: plattsburgh (Mexico), $90.157,72
2: gavz101 (United Kingdom), $66.480,05
3: fjutekk (Sweden), $51.138,50
4: MaTitheone (Poland), $35.796,95
5: Cashcid Linc (Germany), $25.569,25
6: Ravenswood13 (Malta), $15.341,55

WCOOP-10: $215 FL Hold'em (6-Max) - $75.000 garantiert

Spieler: 549
Preispool: $109.800
Bezahlte Plätze: 72

1: reidir (Brazil), $20.862
2: Dancer King (Russia), $15.372
3: CatPuppy1999 (Germany), $11.254,50
4: GRAILKO (Poland), $7.686
5: Jabracada (United Kingdom), $5.490
6: tatianita032 (Colombia), $3.513,60

* Die markierten Spieler haben sich auf einen Deal geeinigt. In Klammernd die Zahlen ohne Deal.

Archiv