WCOOP 2014: Russland holt neun Barcelets, Kanada $9 Millionen an Preisgeldern

Wie im Vorjahr endete auch die World Championship of Online Poker 2014 mit einem großen Knall aus deutscher Sicht. Fedor CrownUpGuy Holz gewann den ‚$5.200 Main Event' für $1,3 Millionen Preisgeld, Landsmann neckbr4ke belegte zudem Rang drei und bekam aufgrund eines Deals der letzten sechs Spieler satte $651.430,61 ausbezahlt.

Insgesamt wurden bei der diesjährigen WCOOP sensationelle $61.934.886 an Preisgeldern ausgespielt, nur 2010 ($63,16 Millionen) und 2013 ($62,36 Millionen) waren es ein wenig mehr. Top-Verdiener der Turnierserie ist wenig überraschend CrownUpGuy, dahinter folgen die anderen fünf am Deal beteiligten Spieler im Main Event.

2014WCOOP-66-finaltable.jpg

In der Nationenwertung hat Russland mit neun Siegen die meisten Bracelets geholt, Kanada folgt mit acht Armbändern vor Großbritannien und Mexiko mit jeweils sechs. Für Deutschland stehen nach sehr durchwachsenem Beginn immerhin vier Bracelets zu Buche, wobei der Sieg von CrownUpGuy aufgrund des Wohnsitzes in der offiziellen Statistik Österreich zugeschrieben wird.

Da eine ganze Reihe deutscher Topspieler mittlerweile in Österreich leben, ist die Statistik der ‚Preisgelder nach Land' natürlich nicht genau aufzuschlüsseln. Insgesamt kommen Deutschland ($3.074.400,85) und Österreich ($2.421.880,99) auf $5.496.281,84 an Preisgeldern. Deutlich mehr räumten die Kanadier ($9.079.823,82) und Briten ($7.044.027,95) ab. Russland bringt es auf $4.726.314,66, Brasilien auf $3.153.002,36. Für die Schweiz stehen ein Bracelet und insgesamt $325.973,24 an Preisgeldern zu Buche.

Den Titel ‚WCOOP Player of the Series' sicherte sich Mr Negreanu mit 350 Punkten. Der Brite erreichte zwei Finaltische, landete 17 Mal im Geld und erhält dafür die Champions Trophy, die Preispakete zum PCA 2015 und Grand Final 2015 sowie das Ticket zum TCOOP Main Event 2015.

Zum Abschluss bleibt noch ein Ergebnis nachzureichen. Die WCOOP Special Edition des Warm-Up gewann der Niederländer PhoenixAdler nach einem Deal zu viert für $195.676,51 Prämie. Die deutschsprachigen Spieler mussten sich mit Nebenrollen begnügen, Chocoyote sorgte mit Rang 16 ($6.441,75) für das beste Ergebnis. Friend of PokerStars Natalie Hof schloss auf Rang 68 ($3.006,15) ab.

WCOOP-64 (Sunday Warm-Up SE): $215 NL Hold'em (8-Max) - $1 Million garantiert

Spieler: 8.589
Preispool: $1.717.800
Bezahlte Plätze: 1.120

1: PhoenixAdler (Netherlands), $195.676,51 ($254.135,62)*
2: bg_atlanta (Argentina), $166.833,45 ($176.074,50)*
3: ihaterivers (Canada), $160.076,66 ($137.424)*
4: EspenasApart (Norway), $148.115,50 ($103.068)*
5: serip973 (Portugal), $68.712
6: bvalex (Russia), $34.356
7: arman359 (Israel), $17.178
8: MontyJACKk (Czech Republic), $10.306,80
9: jahhont (Russia), $7.730,10
...
16: Chocoyote (Germany), $6.441,75

* Die markierten Spieler haben sich auf einen Deal geeinigt. In Klammern die Zahlen ohne Deal.

Archiv