WCOOP 2011 - Event 55: 'fabstinho' kassiert als Runner-up $124.000

wcoop2009-thumb.jpgWCOOP-55: $530 NL Hold'em (1R 1A), $600.000 Guaranteed

Erwartungsgemäß war es ein erlesenes und mit vielen großen Namen geschmücktes Teilnehmerfeld bei Event #55 der diesjährigen World Championship of Online Poker. Allein das Buy-in kostete bereits $530, dazu hatte jeder Spieler die Möglichkeit bis zu zwei Mal (1 Rebuy, 1 Add-on) nachzuladen - Kostenpunkt je $500. Nach zwei Stunden Spielzeit waren es dann 831 Teilnehmer, die insgesamt 1.075 Nachschub holten und somit um $954.000 an Preisgeldern spielten.

Es dauerte fast acht Stunden, ehe die Moneybubble (108 Plätze bezahlt) erreicht war. Erfolgreich umschifft wurde diese Hürde auch von vier Spielern aus der PokerStars-Familie. Team Online-Spieler shaniac bustete letztlich auf Rang 95, die Team Pros ana marquez und ElkY trugen sich auf den Plätzen 69 bzw. 47 in die Liste der Preisträger ein. Für PokerStars-Friend Pierre Zoutechamp Neuville aus Beligien dagegen, ging die Reise noch viel, viel weiter - bis ins Finale.

Ja und was ging bei den Deutschen, Schweizern und Österreichern? Es sah lange Zeit sehr gut aus, vor allem für mikki696, Päffchen und den Österreicher mch101. Doch allen drei ging etwas zu früh die Luft aus - Rang 19 ($4.579,20) für mikki696 stand als bestes Ergebnis. Aber da gibt es ja auch noch die deutsche Fraktion in London und zu der gehört auch fabstinho. Für den Pokerpro mit Wurzeln in Nürnberg, lief es richtig gut. Zudem sorgte er auch für die Bustouts von AceSpades11 und Brryann auf den Plätzen elf und zehn, sodass fabstinho pünktlich zum Final Table sogar die Führung übernahm:

Seat 1: Se7enTr3y - 953.696
Seat 2: HR_Dub - 2.216.686
Seat 3: Arnie_D - 1.697.328
Seat 4: Pierre "Zoutechamp" Neuville - 1.333.423
Seat 5: respect82 - 657.454
Seat 6: de bluffer - 1.704.143
Seat 7: Dajvey - 2.269.119
Seat 8: SixthSenSe19 - 1.033.203
Seat 9: fabstinho - 2.444.948
Blinds: 17.500/35.000, Ante: 4.375

2011wcoop55ft.jpg


Es dauerte eine ganze Weile, ehe ein Avatar vom Finaltisch verschwand. Bei Blinds 20K/40K raiste respect82 auf 88.000, im Big Blind machte fabstinho die 3-Bet auf 198.765, es folgte die 4-Bet, die 5-Bet und schließlich der Call zum All-in von respect82, der vor der Hand ca. 870.000 Chips hielt. Es kam zum Coinflip zwischen A♥Q♠ für den Niderländer und 9♦9♠ vom Deutschen und gleich der Flop mit 3♦5♦9♥ sorgte für klare Verhältnisse.

Der Brite Arnie_D hielt nur noch knapp 900.000 Chips, als er Q♥Q♦ gedealt bekam und gegen die Eröffnung von SixthSenSe19 die 3-Bet machte. Dahinter war es Zoutechamp, der ebenfalls interessiert war und mit A♦A♠ für knapp eine Million pushte. SixthSenSe foldete, Arnie_D callte und das Board fiel mit 8♥6♦A♠6♠Q♣.

Die Blinds stiegen auf 25K/50K bevor der nächste Spieler ins Gras beißen musste. Wieder hatte SixthSenSe19 die Hand mit einem Raise eröffnet, wieder foldete er, nachdem hinter ihm Small Blind Se7enTr3y für 845.571 Chips und Big Blind HR_Dub für 2,55 Millionen gepusht hatten. Auch diesmal zeigte der BigStack mit K♦K♣ die bessere Hand und spätestens nach dem K♠J♥K♥-Flop war die Reise für Se7enTr3y (A♣5♦) beendet.

Einen Blindlevel später (30K/60K) open-shovte de bluffer seine restlichen 880.000 mit A♦4♦, Big Blind Dajvey callte mit K♦T♦ und traf am Turn die entscheidende T♥ zum siegbringenden Paar. SixthSense19, der zeitgleich noch den Final Table beim $215 NL Omaha Hi-Lo spielte, lieferte sich dann ausgerechnet gegen Chipleader HR_Dub einen heftigen Schlagabtausch:


HR_Dub baute die Führung also glücklich auf 6,7 Millionen Chips aus, während SixthSenSe19 Rang fünf für $49.131 nahm.

Wenig später raiste fabstinho auf 120.000 und callte den Push von Zoutechamp für 1.242.605. Mit J♣J♥ gewann der Deutsche den Flip gegen A♦K♣, sodass $69.642 nach Belgien flossen.

Auch Dajyey verabschiedete sich per Coinflip. Mit A♥T♣ war gegen 6♠6♣ von HR_Dub auf einem 6♦7♦8♥J♥K♠-Board nichts zu holen für den Slowaken, der sich aber über $93.015 Preisgeld freuen durfte.

fabstinho_wcoop.jpg

fabstinho


Heads-up:

HR_Dub - 10.048.468
fabstinho - 4.261.532

Im Duell um das Bracelet war noch alles drin für fabstinho, doch nach gut 15 Minuten war der Stack auf rund zwei Millionen geschrumpft, bei Blinds 50K/100K. Fabstinho brachte seinen Stack dann aber sehr profitabel mit Pockettens gegen A♠3♠ im Pot unter, dennoch sollte es die letzten Hand in diesem Turnier sein:


Wieder gab es kein Bracelet für Deutschland, aber Rang zwei für $124.020 Preisgeld ist natürlich ein tolles Ergebnis in diesem hochkarätig besetztem Feld. HR_Dub aus Kanada wird in den kommenden Tagen sicherlich richtig abfeiern, denn für den WCOOP-Champ gab es $172.674 Prämie. Herzlichen Glückwunsch!


Teilnehmer: 831
Buy-in: $530
Rebuys/Add-ons: 562/515
Preispool: 954.000
Bezahlte Plätze: 108

Dauer: 14 Stunden und 46 Minuten

1: HR_Dub (Kanada), $172.674
2: fabstinho (Deutschland), $124.020
3: Dajvey (Slowakei), $93.015
4: Zoutechamp (Belgien), $69.642
5: SixthSenSe19 (Uruguay), $49.131
6: de bluffer (Belgien), $39.591
7: Se7enTr3y (Großbritannien), $30.051
8: Arnie_D (Großbritannien), $21.083,40
9: respect82 (Niederlande), $12.211,20
...
19: mikki696 (Germany), $4.579,20
21: mch101 (Austria), $4.579,20
34: Päffchen (Germany), $4.006,80
44: kabutze (Germany), $3.529,80
47: ElkY (United Kingdom), $3.148,20
51: I_M_ICM (Austria), $3.148,20

Archiv