'DaenarysT' aus den Niederlanden gewinnt das 'Sunday Million Anniversary: Take 2' und $1 Million

sundaymill-take-2_end.jpg

Das '$215 Sunday Million Anniversary: Take 2' ist entschieden und der Sieg samt $1.000.043,77 geht an Daenarys T aus den Niederlanden.

Diesmal ging die Rechnung auf für Pokerstars, denn am Sonntagabend registrierten sich 41.948 Pokerspieler für diese Spezial-Ausgabe des Sunday Million, zusätzliche 14.362 Re-Entries sorgten dafür, dass die garantierten $10 Millionen keine große Hürde darstellten.

Am Montagabend ging es dann für die verbliebenen 735 Pokerspieler in den entscheidenden zweiten Spieltag, um den Großteil des mit $11.262.000 gefüllten Preispool auszuspielen.

Die deutschsprachigen Spieler spielten am Ende leider keine große Rolle. Cokey351 sorgte mit Platz 13 für das beste Ergebnis aus deutscher Sicht, kassierte dafür bereits $44.709,48 Preisgeld, für die Schweiz schnitt steahlthfish als 59. am besten ab, für Österreich delpiero7777 als 60. Beide erhielten $11.178,39 Preisgeld.

ept-sochi-manuel-kovsca-chips-5-preview.jpeg

Im Finale führte Noobanx aus der Mongolei mit 62 Big Blinds knapp vor dem Briten ThEcLaiMEer, Daenarys T lag mit 20 Big Blinds zunächst nur auf Rang fünf.

Der Niederländer sorgte nach wenigen Minuten im Finale aber für den ersten Bustout. ThEcLaiMEer hatte den Pot am Cut-off für 12 Millionen Chips eröffnet, Daenarys T pushte am Button seine 103 Millionen mit Q♦Q♠ All-in und aus dem Big Blind callte Shortie Rippedut aus Kanada für 64 Millionen mit A♥A♣ All-in. Gleich der T♣7♣Q♣-Flop brachte Daenarys T das Set, Turn und River änderten nichts, sodass Rippedut mit Rang neun zufreiden sein musste, während Daenarys T seinen Stack auf 31 Big Blinds ausgebaut hatte.

Im weiteren Verlauf nahm ThEcLaiMEer den Norweger kaizerdrea (8.) und den Russen Mike180373 (6.) vom Tisch, Noobanx eliminierte seinen Landsmann Sholkey989 (7.) und den Bulgaren peter788502 (4.), Daenarys T zeichnete für den Bustout von Hidey7 (5.) aus Großbritannien verantwortlich.

Zu dritt machte zunächst ThEcLaiMEer ordentlich Druck, doch Noobanx und Daenarys T kamen zurück und konnten die Lücke zum Briten wieder schliessen.

Dann entschied sich Noobanx für einen großen Bluff gegen ThEcLaiMEer, der auf einem 5♥6♠9♥7♥5♦-Board das All-in bezahlte und 8♦6♣ zur Straight zeigte. Noobank drehte K♠3♦ um, verabschiedete sich auf Rang drei und kassierte dafür satte $505.818,08 Preisgeld.

Heads-up führte ThEcLaiMEer mit 2 zu 1 nach Chips. Doch Daenarys T erwischte den besseren Start, gewann dann eine ganze Serie an Händen und übernahm mit 776 Millionen zu 631 Millionen Chips die Führung. Die Spieler wollten dann doch noch die Zahlen für einen Deal sehen, lehnten letztlich aber beide ab und so ging es tatsächlich um etwas über $1 Million für den Sieger.

Deanarys T baute seinen Stack dann schnell auf über eine Million Chips aus, ehe die Million-Dollar-Hand ausgespielt wurde.

Der Niederländer min-raiste auf 20 Millionen, ThEcLaiMEer callte und zahlte weitere 14.875.000 am 8♣T♦A♠-Flop. Nach der 3♥ am Turn gingen pro Spieler noch einmal 54.187.000 in den Pot, nach der 2♠ am River check-callte der Brite dann auch für seine letzten 245 Millionen All-in.

Im Showdown zeigte ThEcLaiMEer T♥J♣ für das Paar Zehner, Daenarys T drehte A♥6♥ für Toppair um und trägt sich damit als Gewinner von über $1 Millionen in die Poker-Geschichtsbücher ein.

Aber auch ThEcLaiMEer wird sicherlich nur kurz enttäuscht sein, schließlich kassierte der Brite als Runner-Up ebenfalls sensationelle $715.335,28.

Das Ergebnis zur $215 Sunday Million Anniversary: Take 2

Entries: 56.310 (41.948 plus 14.362)
Preispool: $11.262.000
Bezahlte Plätze: 9.296

1: Daenarys T (2) (Netherlands), $1.000.043,77
2: ThEcLaiMEer (United Kingdom), $715.335,28
3: Noobanx (Mongolia), $505.818,08
4: peter788502 (Bulgaria), $357.667,64
5: Hidey7 (2) (United Kingdom), $252.910,06
6: Mike180373 (Russia), $178.834,84
7: Sholkey989 (Mongolia), $126.456,57
8: kaizerdrea (2) (Norway), $89.418,96
9: Rippedut (Canada), $63.229,31

Archiv