Winter Series: Starker Auftakt für die DACH-Spieler

Die Weihnachtsfeiertage standen bei PokerStars ganz im Zeichen der neuen Winter Series, die gleich zum Auftakt viele tausend Pokerspieler an die virtuellen Tische lockte. Zu den ganz großen Gewinnern der ersten zwei Spieltage zählen drei Spieler aus Deutschland und ein Luxemburger.

Event 1 lieferte mit dem '$109 NLHE Monday Million' gleich ein erstes Highlight. Bei 11.392 Entries (8.688 Spieler plus 2.704 Re-Entries) kam ein Preispool in Höhe von $1.139.200 zustande, der auf die ersten 1.628 Plätze verteilt wurde.'

Den entscheidenden zweiten Spieltag erreichten 208 Teilnehmer, darunter der Österreicher eddy1988613, der Deutsche MaraudBreizh und der Luxemburger JIM_BALLAS, die letztlich auch den Sprung an den Finaltisch der letzten neun Spieler schafften.

Winter-Series-Monday-Million-12-26-17-ft.jpg

Für eddy1988613 lief dann aber nicht mehr fiel zusammen. Er spielte mit einem geplatzten Straightdraw (K♥J♦) einen großen Bluff gegen JIM_BALLAS, der auf T♠Q♣6♠2♦T♥ Flop und Turn angespielt hatte und am River die Bet des Österreichers für 32,2 Millionen mit A♣A♦ check-callte.

Fünf Hände später raiste der Niederländer A♠J♦ auf 3,3 Millionen, callte den Push von eddy1988613 (Small Blind) für 25,7 Millionen und behielt gegen K♥Q♥ auf 4♠K♣2♠A♦T♣ die Oberhand. Für den als Chipleader ins Finale gestarteten Österreicher blieb so nur Rang acht für $12.450,54 Preisgeld.

Ganz anders verlief der Auftakt am Finaltisch für MaraudBreizh. Er fand gleich zu Beginn Q♣Q♠, raiste auf 2,9 Millionen, bekam den Call von por6a und floppte Q♥9♣9♥ zum Full House. MaraudBreizh spielte es slow, check-callte 4,2 Millionen, ehe por6a die 2♥ am Turn behind checkte. Am River fiel dann die 8♥, MaraudBreizh spielte 10,5 Millionen an und callte wenig später den Push des Ungarn, der mit 8♣8♠ das kleinere Boat gerivert hatte.

JIM_BALLAS führte das Feld lange Zeit an, übernahm auch den Bustout von Cardanus aus der Ukraine auf Rang sieben. Doch bei noch fünf Spielern geriet der Luxemburger ins Straucheln, verlor mehrere Pots und stürzte auf sechs Big Blinds ab.

Doch mit einem Triple-Up mit J♥J♠ und ein Double-Up mit A♦A♠ rückte er wieder auf Rang zwei vor und eliminierte dann sogar Shortie Ljim4 auf Rang fünf.

Bei noch drei Spielern kam es dann zum Deal zwischen JIM_BALLAS, MaraudBreizh und dem Niederländer onebrl, sodass der Preispool bis auf zwei Prozent für den späteren Sieger komplett aufgeteilt war.

MaraudBreizh brachte seinen Stack danach gut mit A♣Q♦ gegen A♠6♣ von JIM_BALLAS im Pot unter, musste sich durch die 6♦ am Turn aber mit Rang drei für die gedealten $90.096,11 zufrieden geben.

JIM_BALLAS führte dadurch Heads-up mit 370 Millionen zu 199 Millionen Chips, doch onebrl gewann 13 der ersten 15 Hände und drehte den Spieß um. Als ein weiterer Pot mit 160 Millionen Chips in Richtung von onebrl wanderte schien die Vorentscheidung gefallen, aber die kommenden elf Hände bestimmte JIM_BALLAS, der seinen Stack noch einmal auf über 250 Millionen ausbauen konnte.

Für den Sieg reichte es aber nicht mehr. In der letzten Hand open-raiste der Luxemburger J♥7♥, callte die 3-Bet auf 33,5 Millionen und floppte auf 2♣J♣4♣ Toppair. Er callte daraufhin weitere 35 Millionen und am 9♥-Turn auch für 182 Millionen zum All-in. Im Showdown zeigte onebrl K♥K♦ zum Overpair und nach der T♠ am River war das Monday Million entscheiden.

JIM_BALLAS bekam als Runner-up die gedealten $116.720,78 ausbezahlt, onebrl als Champion $119.112,24.

Bei der Highroller-Ausgabe von Event 1, ein $1.050 NLHE, zählten sogar vier DACH-Spieler zu den Kandidaten auf den Sieg. Hier lagen bei 613 Entries (484 plus 129) $613.000 im Preispool und im Finale waren zwei Deutsche, ein Österreicher und ein Schweizer mit von der Partie.

Der Schweizer th'kick schloss am Ende auf Rang sieben für $16.473,57 ab, der Österreicher Spowi07 wurde Sechster für $22.474,29. Die beiden Deutschen P0KERPR02.0 und ARTSchGamble dagegen erreichten das Heads-up, in dem sich letztgenannter Spieler dann durchsetzen konnte und $106.212,41 abräumte. P0KERPR02.0 durfte sich als Runner-up $77.853,20 Weihnachtsgeld freuen.

Die Ergebnisse:

Winter Series 01 - Medium: $109 NLHE (Monday Million) - $1 Million garantiert

Entries: 11.392 (8.688 plus 2.704)
Preispool: 1.139.200
Bezahlte Plätze: 1.628

1: onebrl (Netherlands), $119.112,24 ($148.542,72)*
2: JIM_BALLAS (Luxembourg), $116.720,78 ($104.236,45)*
3: MaraudBreizh (Germany), $90.096,11 ($73.149,96)*
4: frostizetv (United Kingdom), $51.334,40
5: LJim4 (United Kingdom), $36.024,92
6: timurbaik [2] (Russia), $25.281,24
7: Cardanus (Ukraine), $17.741,67
8: eddy1988613 (Austria), $12.450,54
9: por6a (Bulgaria), $8.737,55

Winter Series 01 - High: $1.050 NLHE - $500.000 garantiert

Entries: 613 (484 plus 129)
Preispool: $613.000
Bezahlte Plätze: 80

1: ARTSchGamble (Germany), $106.212,41
2: P0KERPR02.0 (Germany), $77.853,20
3: Hansaraba (Ireland), $57.066,19
4: ja.sam.gale (Croatia), $41.829,34
5: onlymtt748 (China), $30.660,78
6: Spowi07 (Austria), $22.474,29
7: th'Kick (Switzerland), $16.473,57
8: RenRad 01 (Canada), $12.075,11
9: M.nosbocaJ (United Kingdom), $8.850,98

* Die markierten Spieler haben sich auf einen Deal geeinigt. In Klammern die Zahlen ohne Deal.

Archiv