Der Sonntag bei PokerStars (06. Februar 2011)

Sunday Million logo.jpgFür die Schlagzeile am vergangenen Pokerwochenende bei PokerStars sorgte ganz klar Team PokerStars Pro Liv Boeree mit ihrem Sieg beim Sunday Warm-up (Turnierbericht), den sie im Heads-up gegen James mig.com Mackey klar gemacht hatte. Aus deutscher Sicht sorgten Aduobe4 und Bjoerni89 bei diesem Major zudem mit Rang drei bzw. für die dicksten Cashes, während das Finale beim Sunday Million ohne deutschsprachige Beteiligung ablief.

Der Sieg beim Million ging nach Bulgarien. Marin06 war bei noch acht Spieler sehr short, schaffte aber das Comeback und holte auch im Heads-up gegen DYBYDX aus Großbritannien einen deutlichen Rückstand auf. Die Belohnung für den Titel war ein Preisgeld in Höhe von $244.024,32. Insgesamt waren 8.134 Spieler zum größten wöchentlichen Onlineturnier der Welt angetreten (Gesamtpreispool: $1.626.800) und Felix Yu aus Österreich landete als bester deutschsprachiger Spieler auf Rang 40 ($3.009,58). Direkt dahinter folgt Aduobe4, der nach seinem Finaltisch im Warm-up also noch ein paar Überstunden einlegte und weitere $3.009,58 gutgeschrieben bekam.

2011 Sunday Million table pic 02.06.11.JPG

Sunday Million Finaltisch


Einen dicken Scheck gab es auch für NixNutz007, der beim Sunday Quarter Million den Platz an der Sonne stürmte und nach einem Deal zu viert $21.132,42 kassierte. Im Finale war mit timtag88 ein weiterer Deutscher mit von der Partie, der aus seinem $11-Buy-in $2.979,54 machte (Rang sieben). Noch ergiebiger war der Auftritt von wizowizo beim Sunday Second Chance. Der Deutsche musste sich erst im Heads-up armenioz aus Argentinien geschlagen geben und wurde dafür mit $34.557,60 belohnt. Rang neun bei diesem $215-Freezeout ging an St3phenHendr aus Österreich ($3.665,20).

Beim prestigeträchtigen $109-Rebuy ($300.000 garantiert) siegte mit Shane shaniac Schleger ein bekannter US-Pro für $76.091,40. Shaniac verwies unter anderem auch den starken deutschen Turnierspieler TIETYMM auf die Plätze (6./$17.671,50). Weitere Finaltische erreichten tilt9 beim $215 Weekly PLO (5./$3.327,60), der Schweizer Echnaton1377 beim Weekly FLHE (5./$1.136) und mütze1976 beim Weekly Badugi (5./$464). Beim Weekly Mixed war mit Lacertin sogar ein deutscher Pokerspieler am stärksten und kassierte für den Sieg $2.640 Preisgeld. Auf Rang vier landete hier drag0mir für $660.

Viele weitere Ergebnisse von den Sonntagsturnieren findet ihr wie gewohnt in der Ergebnisliste.



Archiv