Nomen est Omen - RichieRichZH aus Zürich kassiert mehr als eine Million!

Sunday Million logo.jpgVon Markus Grokenberger

Vor rund vier Jahren - am 5. März 2006 um genau zu sein - veranstaltete PokerStars zum ersten Mal das Sunday Million. 5.893 Teilnehmer meldeten sich für die Premiere dieses Events und es war der US-Amerikaner Daryl aaaaaaaa Jace, der sich den Sieg schnappte. Seitdem hat sich viel getan und das Sunday Million hat sich als größtes wöchentliches Pokerturnier etabliert.

Im Dezember 2008 wurde im Rahmen der World Record Week ein weiterer Meilenstein gesetzt. Fantastische 16.260 Teilnehmer meldeten sich und den Sieg trug Ip_SakiSaki aus Schweden davon. Vor drei Wochen wurde dann die Bestmarke einmal mehr auf 19.277 korrigiert und viele dachten, dass diese Zahl nun für längere Zeit in den Rekordbüchern stehen würde.

Doch PokerStars wäre nicht PokerStars, wenn nicht immer wieder für Überraschungen gesorgt würde. Im Zuge der F40-Festwoche wurde der garantierte Preispool des Sunday Million auf satte $4.000.000 gesetzt und auf den Sieg die glatte Million ausgeschrieben. Der Teilnehmerzähler schnellte vergangene Nacht nach oben. Weit nach oben. Und erst bei unglaublichen 36.169 Spielern machte er Halt.

Damit ging es um mehr als 7,2 Millionen US-Dollar und diese wurden auf die vordersten 5.400 Plätze verteilt. Aus unseren Breitengraden konnten DaRealHarry (43. Platz/ $6.510,42), derDon85 (36./$7.233,80) und -_HeyFoLkZ_- (16./$10.850,70) in den Top 50 landen. Thierry BOKPOWER van den Berg (44./$6.510,42) wurde bester Spieler aus dem Team PokerStars Pro und bekannte Spieler wie Josh Sdouble Schlein (48./$5.787,04) oder Daniel supernova9 Stern (20./$9.042,25) waren ebenfalls ganz weit vorne vertreten.

SunMill022110.jpg

Seat 1: Jaggy42 (22.896.415 in chips)
Seat 2: WNYCEC (10.021.139 in chips)
Seat 3: Amoneymagnet (10.584.212 in chips)
Seat 4: petinvest7 (81.920.648 in chips)
Seat 5: DerHenker666 (48.546.362 in chips)
Seat 6: RichieRichZH (34.873.357 in chips)
Seat 7: highplaya (19.849.828 in chips)
Seat 8: lankeshwar (59.776.803 in chips)
Seat 9: lirarerik (73.221.236 in chips)
Blinds: 700.000/1.400.000 (Blinds: 140.000)

Nach fast zwölf Stunden war das gigantische Feld auf die neun Finalisten runtergespielt. Doch Müdigkeit konnte sich keiner erlauben, denn mit mehr als drei Millionen im Preispool gab es hier die richtig dicken Schecks zu holen. „Life changing money" wie es so schön heißt. Noch Hoffnung auf den großen Wurf durften sich DerHenker666 aus Deutschland und RichiRichZH aus der Schweiz machen.

Doch zunächst waren die Shorties am Zuge. Amoneymagnet konnte schnell verdoppeln (J-J gegen A-8), war kurz darauf aber erneut All-in. Diesesmal pushte er mit A-T in petinvest7, der mit A-Q callte. Vom Board kam keine Hilfe und Amoneymagnet kassierte $28.935,20.

Keine zehn Minuten später folgte ihm auch highplaya an die Rails. RichieRichZH eröffnete vom Button, highplaya schob seinen Stack in die Mitte und RichieRichZH callte. Erneut war es ein Kicker-Duell und A-Q konnte sich gegen das Babyace (A-4) durchsetzen. Für Rang acht erhielt highplaya $43.402,80.

RichieRichZH war weiterhin die treibende Kraft. Zwischendurch trat er einen Pot an DerHenker666 ab, kümmerte sich aber wenig später um Jaggy42. Der rannte mit K-J in Big Slick des Schweizers und belegte so Platz sieben für $57.870,40.

Es ging zügig voran. Nach rund 30 Minuten im Finale kassierte lankeshwar einen größeren Pot, als er DerHenker666 „ausfloppte". Der Deutsche callte auf dem Flop (4-4-T) mit A-K das All-in seines Gegners , lankeshwar drehte Top Pair (A-T) um und ohne Hilfe von Turn und River fand sich DerHenker666 am Ende der Chipcounts wieder.

Wenig später strich DerHenker666 die Segel. Shortstacked pushte er mit A-J, hinter ihm ging WNYCEC (A-5) drüber und petinvest7 (K-T) callte. Das Board (K-9-8-Q-J) lief mit einer Straight für den Bully aus und sowohl DerHenker666 (6./$86.805,60) als auch WNYCEC (5./$151.909,80) räumten ihren Platz.

Aufgrund der Blinds wurden Rufe nach einem Deal laut, doch lankeshwar reagierte nicht auf die Anfragen im Chat. In der letzten Hand vor der Pause konnte RichieRichZH mit Jacks gegen die Neunen von Erik lirarerik Friberg aufdoppeln und etwas zum Führenden petinvest7 aufschließen.

Seat 4: petinvest7 (173.669.205 in chips)
Seat 6: RichieRichZH (104.828.754 in chips)
Seat 8: lankeshwar (71.785.182 in chips)
Seat 9: lirarerik (11.406.859 in chips)
Blinds: 1.000.000/2.000.000 (Ante: 200.000)

Direkt nach dem Break nahm RichieRichZH Shorty lirarerik (4./$282.118,20) vom Tisch und hatte sich somit schon mindestens eine halbe Million gesichert. Das Spiel zu dritt zog sich dann fast 30 Minuten hin und immer wieder wollten RichieRichZH und petinvest7 über einen Deal verhandeln. lankeshwar reagierte jedoch nicht.

Auf Platz drei erwischte es dann petinvest7. Preflop brachten er und RichieRichZH schon ordentlich Geld in die Mitte. Der Flop (7-J-8) kam nahezu perfekt für petinvest7, der eine Straight (T-9) getroffen hatte. Erneut gab es eine Bet und einen Raise, sodass der Pot nun bei fast 100 Millionen lag. Der Turn brachte eine weitere Acht. Committed und mit einem Redraw zum Straight Flush pushte petinvest7. Ohne Zögern callte RichieRichZH, der 8-7 zum Boat aufdeckte. Keines der beiden Outs für petinvest7 kam, der nur noch ein paar Big Blinds übrig hatte. Die trat er kurz darauf an lankeshwar ab. Platz drei wurde mit der stolzen Summe von $506.366 vergütet.

Damit ging es in das Heads-up. Hier lag RichieRichZH mit einem Vorsprung von 2:1 vor seinem Widersacher, der einen effektiven Stack von rund 40 Big Blinds hielt. Nach nicht einmal fünf Minuten hatte er lankeshwar in den Seilen. Der pushte mit A-J in die Kings von RichieRichZH und damit war der Sieg zum Greifen nah. Ein As auf dem Turn machte jedoch einen (vorzeitigen) Sieg zunichte und lankeshwar war zurück im Spiel.

RichieRichZH ließ sich jedoch nicht beirren und holte sich Pot um Pot, Chip um Chip. Schnell hatte er wieder die Oberhand gewonnen und drängte lankeshwar weiter zurück. Nach etwas über 20 Minuten im Zweikampf wurde schließlich die letzte Hand gedealt. RichieRichZH (3-3) eröffnete, lankeshwar (A-4) stellte shortstacked rein und nach dem Call musste das Board die Entscheidung bringen. Das lief mit Blanks aus und das Turnier war beendet. Die schier unglaubliche Summe von $1.141.510,31 ging an RichieRichZH aus Zürich - lankeshwar erhielt $754.774,69. Hier noch die wichtigsten Hände des Final Tables.


Sunday Million 4th Anniversary Special - 21. Februar:

Teilnehmer: 36.169
Buy-in: $200 + $15
Preispool: $7.233.800
Bezahlte Plätze: 5.400

Dauer: 13 Stunden, 20 Minuten

1: RichieRichZH (Zuerich), $1.141.510,31
2: lankeshwar (Northborough), $754.774,69
3: petinvest7 (sag), $506.366,00
4: lirarerik (swe), $282.118,20
5: WNYCEC (New York), $151.909,80
6: DerHenker666 (Münster), $86.805,60
7: Jaggy42 (Adelaide), $57.870,40
8: highplaya (Prairie du Sac), $43.402,80
9: Amoneymagnet (Bronx), $28.935,20

Archiv