Sunday Quarter Million: Sieg für „GoodMansHand“ aus Kempten

Ein enormer Andrang beim Sunday ¼ Million und weit über 31.000 Teilnehmer nahmen an diesem PokerStars-Events teil. Der Preispool lag am Ende bei $313.770 und wurde auf die 4.500 Topplatzierten verteilt. Aus dem deutschen Sprachraum schafften es T0lik (38. Platz/$345,15), allin465 (36./$407,91), NoOoOoOo100$ (27./$470,91) und  glueckauf (21./$470,91) unter die besten 50.

Der Sprung ins Finale gelang GoodMansHand aus Kempten, der mit 16,9 Millionen in Chips mit dem zweitgrößten Stack an den Tisch ging:

Seat 1: GoodMansHand (16.852.510 in Chips)
Seat 2: Alpz17 (11.908.910 in Chips)
Seat 3: DYRR (17.972.325 in Chips)
Seat 4: dcmattress (5.360.044 in Chips)
Seat 5: bigjohnny345 (9.060.617 in Chips)
Seat 6: malacka001 (2.931.170 in Chips)
Seat 7: Juulio90 (15.445.873 in Chips)
Seat 8: jopi1938 (6.827.615 in Chips)
Seat 9: Murf730 (7.771.936 in Chips)

Die Blinds lagen bei 225.000/450.000 (Ante: 45.000) und malacka001 war unter Zugzwang. Der Shorty ging direkt in der zweiten Hand all-in, doch seine :Kx:Qx-Kombo traf auf Big Slick (:Ax:Kx) von DYRR. Vom Board gab es keine Hilfe und so beendete der Spieler aus Ungarn auf Platz neun für $1.568,86.

Auf Platz acht verabschiedete sich der Ire Murf730 ($2.353,28), der mit :Ax:Jx einen großen Bet von GoodMansHand callte und von dessen Cowboys niedergeritten wurde. Für den nächsten freien Stuhl sorgte dann der Niederländer jopi1938.

Juulio90 callte munter die Bets vor und auf dem Flop (:2h:9c:2s) sowie auf dem Turn, (:2d) bis er die Initiative ergriff und den River (:4d) pushte. Call von jopi1938, Juulio90 (7./$3.137,71) zeigte :Tx:8x und jopi1938 (:Ax:Qx) bekam den Pot.

[replayer hand=121309]
[replayer hand=121316]
[replayer hand=121317]

Von da  an wurde es etwas eintönig – jedenfalls, was die Rauswürfe anbelangt. Das deutsch-niederländische Duo GoodMansHand und jopi1938 fegten nach und nach den Tisch leer. Zuerst war DYRR (6./$4.706,56) an der Reihe, der mit :Kx:Qx in die Hooks von jopi1938 rannte. Innerhalb von 15 Minuten folgten dann noch dcmattress (5./$7.844,26) und bigjohnny345 (4./$10.981,96), um die sich GoodMansHand kümmerte.

[replayer hand=121318]
[replayer hand=121319]
[replayer hand=121320]

Shorty Alpz17 wurde dann noch von jopi1938 aus dem Weg geräumt, sodass dieser mit einer knappen Führung von 1,2:1 nach etwas über einer Stunde im Finale in das Heads-up-Duell gehen konnte. 

GoodMansHand hatte einen effektiven Stack von 54 Big Blinds und bot seinem Gegner die Stirn. Über 20 Minuten kämpften die beiden letzten Spieler um den Sieg. Nach und nach konnte GoodMansHand aufholen und zog an jopi1938 vorbei.

In der letzten Hand gingen beide Stacks noch vor dem Flop rein. jopi1938 musste sich mit :Ax:Qx gegen die Zehnen des Deutschen verbessern, traf aber auf dem Board überhaupt nichts. Damit wanderten die letzten Chips zu GoodMansHand und das Turnier war beendet. Für den Sieg kassierte der Deutsche die stolze Summe von $28.239,31. Der zweite Platz brachte jopi1938 aus den Niederlanden $19.422,37 ein.

[replayer hand=121322]
[replayer hand=121323]
[replayer hand=121324]

Das Ergebnis:

Teilnehmer: 31.377
Buy-in: $10 + 1
Preispool: $313.770
Bezahlte Plätze: 4.500

Dauer: 9 Stunden, 15 Minuten 

Platz Name LandPreisgeld
1.GoodMansHandDeustchland$28.239,31
2.jopi1938Niederlande
$19.422,37
3.Alpz17Großbritannien$14.119,66
4.bigjohnny345Irland
$10.981,96
5.dcmattressUSA
$7.844,26
6.DYRRNiederlande$4.706,56
7.Juulio90
Niederlande$3.137,71
8.Murf730Irland$2.353,28
9.malacka001
Ungarn
$1.568,86