“aggressor227″ aus den Niederlanden gewinnt das Sunday Quarter Million

Beim wöchentlichen $11-Turnier der Superlative versammelten sich weit über 28.000 Teilnehmer an den virtuellen Tischen von PokerStars. Damit gingen die Preisgelder des Sunday Quarter Million wie gewohnt an die 4.500 topplatzierten Spieler. Aus dem deutschen Sprachraum konnten späsch (51. Platz/$284,47), bigmama64 (42./$312,91), ElHive (39./$312,91), phoenix7007 (35./$369,80), simple1887 (26./$426,70) sowie Devil42 (18./$568,93) im Geld landen.

Seat 1: Quality Tilt (22.016.180 in Chips)
Seat 2: agressor227 (18.468.429 in Chips)
Seat 3: mrvetal77 (1.609.392 in Chips)
Seat 4: Ole Einar (13.301.604 in Chips)
Seat 5: ixmike88 (7.276.080 in Chips)
Seat 6: tromsøunited (10.402.833 in Chips)
Seat 7: Aleks22 (3.796.208 in Chips)
Seat 8: VojFromMars (4.451.114 in Chips)
Seat 9: jopamt (4.016.160 in Chips)

Nach siebeneinhalb Stunden ging es ins Finale und bei Blinds von 200.000/400.000 (Ante: 40.000) war der Schwede Quality Tilt (22 Millionen) der Führende. Der Shorty im Feld war mrvetal77 (1,6 Millionen). Der Weißrusse schob kurz nach dem Start seinen Shortstack mit Neunen rein und wurde von tromsøunited (:Tx:Tx) vom Tisch genommen. Platz neun brachte mrvetal77 immerhin $1.422,31 ein.

Minuten später kümmerte sich Aleks22 um jopamt (8./$2.133,46), musste dann aber als Nächster an die Rails. Der Spieler aus Deutschland pushte shortstacked im Button mit :Ax:7x, Quality Tilt (:Kx:Tx) callte und paarte seinen König. Aleks22 belegte so Platz sieben für $2.844,61.

[replayer hand=128063]

Direkt im Anschluss ging es weiter und VojFromMars (6./$4.266,91) räumte seinen Stuhl. Platz fünf ging an tromsøunited ($7.111,51) und mit Ole Einar verabschiedete sich der letzte Deutsche auf Platz vier aus dem Turnier. Der Niederländer agressor227 machte seinem Namen alle Ehre und sägte dann auch noch ixmike88 (3./$12.800,71) ab, sodass es in das Heads-up gehen konnte.

[replayer hand=128064]

[replayer hand=128065]

Das Duell der beiden letzten Spieler zog sich über eine halbe Stunde hin. Die Führung wechselte mehrfach und Quality Tilt – der nach eigenen Angaben eigentlich schon längst wieder zur Arbeit hätte gehen müssen – pushte am Ende mit Siebenen. agressor227 callte mit :Kx:8x, paarte die Acht und entschied so das Turnier für sich. Quality Tilt erhielt als Runner-up $17.608,08 – für den Sieg durfte sich agressor227 über $25.601,41 freuen.

Das Ergebnis:

Teilnehmer: 28.446
Buy-in: $10 + 1
Preispool: $284.460
Bezahlte Plätze: 4.500

Dauer: 9 Stunden, 4 Minuten

Platz Name LandPreisgeld
1.agressor227Niederlande$25.601,41
2.Quality Tilt Schweden$17.608,08
3.ixmike88
$12.800,71
4.Ole Einar Deutschland$9.956,11
5.tromsounitedNorwegen$7.111,51
6.VojFromMarsFrankreich$4.266,91
7.Aleks22Deutschland$2.844,61
8.jopamtBrasilien$2.133,46
9.mrvetal77 Weißrussland $1.422,31