SCOOP 2019: Konstantin 'krakukra' Maslak gewinnt drei Leaderboards, Brasilien 36 Turniere

Die 219 Champions der Spring Championship of Online 2019 stehen fest, fehlt nur noch der abschließende Blick auf die offiziellen Zahlen, die Leaderboards und den Medaillenspiegel.

scoop2019_wrap.jpg


STAT TRACKER
Turniere: 219
Entries: 1.024.232
Gesamtpreispool: $105.418.407,77
Anteil Siegprämien: $15.586.276,50

PokerStars hat einen Gesamtpreispool in Höhe von $75 Millionen garantiert. Am Ende sind es sogar $105 Millionen geworden und damit ist die SCOOP 2019 die größten Online-Turnierserie aller Zeiten!

Am letzten Spieltag wurde auch noch die Marke von 1 Million bei den Entries geknackt und ein weiterer Meilenstein erreicht.


15 Spieler trugen sich bei der SCOOP 2019 in die Liste der Doppel-Champions ein. Der Russe Konstantin krakukra Maslak war „nur" einmal erfolgreich, ist dennoch der herausragende Akteur und unterstreicht dies indem er drei der vier Leaderboards gewann.

konstantin-car-768x960.jpg

Konstantin krakukra Maslak

Es ist schon erstaunlich, dass sich Maslak zum einen gegen die besten Spieler der Welt im High-Leaderboard durchsetzen konnte und gleichzeitig auch bei den Low-Events mit riesigen Teilnehmerfeldern die meisten Punkte sammelte. Diese Performance brachte Maslak neben drei Trophies auch $40.000 an zusätzlichen Preisgeldern ein.

Von den deutschsprachigen Spielern landeten carvenlys aus Deutschland und Andreas tvtotaliwin Froehli beim Low-Leaderboard auf den Plätzen zwei und drei für $2.000 bzw. $1.500 Preisgeld.

Ole wizowizo Schemion belegt im Medium-, High- und Overall-Leaderbaord jeweils Platz sechs, bekommt aber nur für die Platzierung im Medium-Leaderboard $500 Preisgeld.

Low
1 - Konstantin "krakukra" Maslak (Russland) - $5.000 + Trophy
2 - carvenlys (Deutschland) - $2.000
3 - tvtotaliwin (Österreich/Schweiz) - $1.500

Medium
1 - Maxim "ImluckNuts" Pisarenko (Russland) - $7.500 + Trophy
2 - TruthBeTold7 (Kanada) - $3.750
2 - zilbeee (Brasilien) - $3.750
...
6 - Ole wizowizo Schemion (Österreich/Deutschland) - $500

High
1 - Konstantin "krakukra" Maslak (Russland) - $10.000 + Trophy
2 - Joao "Naza114" Vieira (Niederlande/Portugal) - $7.500
3 - Rui "RuiNF" Ferreira (Niederlande/Portugal) - $5.000
...
6 - Ole wizowizo Schemion (Österreich/Deutschland)

Overall
1 - Konstantin "krakukra" Maslak (Russland) - $25.000 + Trophy
2 - Joao "Naza114" Vieira (Niederlande/Portugal)
3 - Rui "RuiNF" Ferreira (Niederlande/Portugal)
...
6 - Ole wizowizo Schemion (Österreich/Deutschland)

Die Punktzahlen zu den Leaderboards findet ihr auf der SCOOP-Homepage.


Die dominierende Nation der SCOOP 2019 war ganz klar Brasilien mit sensationellen 36 Turniersiegen. Dahinter bringen es Großbritannien und Russland auf jeweils 16 Titel.

Deutschland und Österreich liegen mit 14 bzw. 11 Turniersiegen auf den Plätzen fünf und sechs.

Zu beachten ist allerdings, dass sich diese Statistik nach dem Wohnort und nicht nach dem Geburtsland richtet. Die US-Spieler zum Beispiel sind vor allem in Kanada und Mexiko ansässig, zahlreiche deutsche Pros in Österreich. Über den europäischen Kontinent verteilt sind auch viele Pros aus den Ländern Italien, Spanien, Portugal und Frankreich.

Ein gutes Beispiel dafür ist dann auch Österreich, denn je zwei Turniersiege holten die beiden Italiener Gianluca Tankanza Speranza und Dario Secret_M0d3 Sammartino, je einen die Deutschen bencb789 und Christian WATnlos Rudolph und der Schweizer Andreas tvtotaliwin Froehli.

Die Top Ten:

LandPlatz 1Platz 2Platz 3Gesamt
Brasilien36182882
Großbritannien19201958
Russland19181956
Kanada16131847
Deutschland14112247
Österreich1171129
Niederlande10121638
Rumänien89623
Schweden89623

Die restlichen Turniersiege teilen sich wie folgt auf:

Polen, Finnland (je 6), Malta, Griechenland, Irland, Mexiko (je 5), Ungarn, Norwegen (je 4), Costa Rica, Belgien, Argentinien, Lettland (je 3), Chile, China, Gerogien, Litauen, Ukraine, Zypern, Tschechien, Bulgarien (je 2), Dänemark, Estland, Gibraltar, Indonesien, Macao, Serbien, Schweiz, Libanon, Peru und Kroatien (je 1).



Archiv