SCOOP 2017: Charlie 'Epiphany77' Carrel gewinnt den Highstakes Main Event für $1,2 Millionen

Das Finale beim $10.300 Main Event der Spring Championship of Online Poker 2017 begann kurios. Connor blanconegro Drinan hatte offensichtlich Verbindungsprobleme und strapazierte so die Nerven seiner acht Mitstreiter im Millionenspiel noch bevor die erste Hand gedealt wurde. Mit 27-minütiger Verspätung konnte der große Showdown um insgesamt $4,5 Million an Preisgeldern dann endlich losgehen.

2017-SCOOP-55-H-finaltable.jpg

Die Chipstände:

Seat 1: Emil Maroonlime Patel (3.034.022 in chips)
Seat 2: th'Kick (3.854.531 in chips)
Seat 3: Simon C. Darwin2 Mattsson (2.585.971 in chips)
Seat 4: Harrison gibler321 Gimbel (7.580.568 in chips)
Seat 5: Charlie Epiphany77 Carrel (1.778.904 in chips)
Seat 6: Ola Odd_Oddsen Amunsgard (3.568.112 in chips)
Seat 7: Garrin4e (6.053.022 in chips)
Seat 8: Connor blanconegro Drinan (4.167.833 in chips)
Seat 9: Samuel €urop€an Vousden (2.027.037 in chips)
Level 35 - Blinds: 35.000/70.000/8.750

Abtasten war angesagt am Finaltisch, und so dauerte es über eine Stunde ehe der erste ganz große Pot ausgespielt wurde. Beteiligt waren Maroonlime und th'Kick. Erstgenannter open-pushte bei Blinds 62.500/125.000/15.625 seine 2,8 Millionen Chips am Button mit 8♥7♥, th'Kick isolierte aus dem Small Blind mit T♠T♣. Das 7♣3♣Q♣A♣2♠-Board brachte nicht die nötige Hilfe für den Finnen, der sich als Neunter für $91.058,81 Preisgeld verabschieden musste.

Der Schweizer hatte auch in den folgenden Minuten Oberwasser und baute seinen Stack mit vielen kleinen Pots auf 9,6 Millionen Chips aus, ehe Garrin4e mit A♥Q♦ vs. 9♠9♦ auf K♠T♥K♣Q♣J♦ €urop€an auf Rang acht für $127.628,42 an die Rail schickte und mit 8,4 Millionen aufschloss.

Doch nur eine Hand später war th'Kick wieder am Zug. Er callte aus dem Small Blind das All-in von blanconegro (Button) für 2,3 Millionen Chips, und da aus dem Big Blind auch noch C. Darwin2 seine letzten 1,9 Millionen Chips investierte, ging es zu dritt in den Showdown.

blanconegro A♦Q♣
th'Kick 8♠8♦
C. Darwin2 A♥K♠

Der US-Amerikaner und der Schwede mussten also treffen, nahmen sich aber gegenseitig Outs weg. Am Ende war es eine klare Sache, denn th'Kick floppte 6♣4♦8♥ zum Set und nach zwei Blanks hinten raus war der Doppelschlag perfekt.

2017-SCOOP-55-H-drinan.jpg

Connor blanconegro Drinan

C. Darwin kassierte als Siebter $178.883,39, blanconegro als Sechster $250.723,93 und th'Kick führte bei noch fünf Spielern mit 13,8 Millionen Chips vor Garrin4e und gibler mit je 8,4 Millionen. Epiphany77 (2,5 Millionen) und Odd_Oddsen (1,4 Millionen) waren die Shorties.

Odd_Oddsen schaffte den ersten Double-Up gegen th'Kick, reichte seinen Stack kurz darauf aber mit A♠Q♦ vs. K♠K♥ fast komplett an Epiphany77 weiter.

Zwei Hände später wurde das Klassement noch einmal mächtig durcheinander gewirbelt. th'Kick (Button) versuchte es nach Preflop-Raise auf 7♣5♣K♠T♦9♠ mit einem Three-Barrel-Bluff, Epiphany77 (Big Blind) callte runter bis zum All-in am River und zeigte K♣T♥ für Twopair gegen 4♣6♦. Der Brite übernahm mit 10,6 Millionen Chips die Führung, th'Kick blieben noch 7,3 Millionen.

Gleich die nächste Hand bedeutete das Aus für Odd_Oddsen, der aus dem Big Blind mit drei Big Blinds und J♥T♥ gegen das Raise von Epiphany77 (Small Blind) All-in callte und gegen A♣9♣ den Kürzeren zog. Für den Norweger brachte Platz fünf $351.414,75 Preisgeld.

Zu viert dauerte es wieder über eine Stunde, ehe auch Garrin4e short war und mit Q♥4♥ zum Flushdraw am A♥4♥A♣-Flop gegen gibler All-in raiste. Der Kanadier zahlte den Rest mit K♥J♠ nach und gewann die Hand nach zwei Blanks mit dem besseren Kicker.

Zu dritt wechselten sich th'Kick und Epiphany77 zunächst mit der Führung ab, ehe gibler321 aufschloss und die Spieler nur noch sechs Big Blinds trennten.

In weiteren Spielverlauf verlor th'Kick aber immer mehr den Anschluss und open-pushte seine 19 Big Blinds dann mit Q♥T♣ am Button. Gibler321 isolierte den Schweizer aus dem Small Blind mit 6♣6♦, gewann den Flip auf 7♣4♥4♣K♦3♠ und das Heads-up war erreicht. Für th'Kick brachte Rang drei stolze $690.348,58 Preisgeld.

2017-SCOOP-55-H-gimbel.JPG

Harrison gibler321 Gimbel

Heads-Up:

Seat 4: gibler321 - 19.657.366
Seat 5: Epiphany77 - 14.992.634

Bevor es um den Titel ging einigten sich gibler321 und Epiphany77 zunächst auf einen Deal, der beiden über $1 Million sicherte. Der Kanadier akzeptierte $1.122.873,99, der Brite $1.100.899,97 und für den kommenden Champion blieben $100.000 im Preispool.

Gleich die zweite Hand brachte Epiphany77 einen Pot mit 15,3 Millionen Chips. Mit einer Straight holte er sich etwas später einen weiteren Pot mit 13,9 Millionen Chips, sodass er selbst nach einem zwischenzeitlichen Verdoppler von gibler321 klar mit 29,5 Millionen Chips vorn blieb.

In der letzten Hand pushte Epiphany77 dann J♣8♣, gibler321 callte für 16 Big Blinds mit K♥9♦ All-in und das Board fiel T♥A♦5♠J♦5♦.

Mit Twopair Jacks and Fives gewann Charlie Epiphany77 Carrel also den Highstakes Main Event der SCOOP 2017 und erhöhte seine Prämie auf $1.200.899,97, während gibler321 als Runner die ausgehandelten $1,122.873,99 kassierte. Herzlichen Glückwunsch!

2017-SCOOP-55-H-carrel.jpg

Charlie Epiphany77 Carrel

SCOOP-55-H: $10.300 NLHE Main Event - $5 Millionen garantiert

Entries: 693 (574 plus 119)
Preispool: $6.930.000
Bezahlte Plätze: 80

1: Epiphany77 (United Kingdom), $1.200.899,97 ($1.356.180,34)*
2: gibler321 (Canada), $1.122.873,99 ($967.593,62)*
3: th'Kick (Switzerland), $690.348,58
4: Garrin4e (Ukraine), $492.542,82
5: Odd_Oddsen (Norway), $351.414,75
6: blanconegro (2) (Mexico), $250.723,93
7: C. Darwin2 (Sweden), $178.883,39
8: €urop€an (Finland), $127.628,42
9: Maroonlime (Finland), $91.058,81

* Die markierten Spieler haben sich auf einen Deal geeinigt. In Klammern die Zahlen ohne Deal.

Archiv