SCOOP 2020: Die News zum 33. Spieltag

simao_barbados_lehmanski.jpg

Es ist geschafft! Nach 33 Spieltagen ist die Spring Championship of Online Poker (SCOOP) 2020 beendet. Zum Abschluss wurden noch einmal elf Champions gekürt, darunter ein Spieler aus Deutschland und einer aus Österreich.


Beendete Turniere

Die SCOOP 2020 hat fantastische Zahlen geliefert (siehe STAT TRACKER weiter unten) und die Pokerspieler aus dem deutschsprachigen Raum waren mit insgesamt 43 Turniersiegen und zahlreichen Top-Platzierungen sensationell erfolgreich in diesem Jahr.

Die letzten zwei SCOOP-Titel steuerten tenyooo aus Deutschland und Spowi07 aus Österreich bei.

Tenyooo gewann das $55 Sunday Kickoff SE (119-M) vor dem Griechen chris18255 ($29.652,40/$4.721,58) und räumte neben $29.660,84 Prämie zusätzlich $16.701,49 an Bounties ab. Das bärenstarke Gesamtergebnis der deutschen Spieler rundeten Truelies84 ($17.593,45/$1.447,25) und marcjew ($12.541,24/$894,42) mit den Plätzen drei und vier ab.

Spowi07 feierte seinen ersten SCOOP-Titel durch den Gewinn des $215 PLO 6-Max (122-M), der ihm $45.798,36 in die Bankroll spülte. Er setzte sich Heads-up gegen W.Leung ($31.910,14) aus Finnland durch, der US-Amerikaner Mike gorodski Gorodinsky ($22.234,13) belegte Platz drei.

lehmanski_psde_scoop.jpgMaxi mikki696 Lehmanski (Foto) verpasste zum dritten Mal knapp seinen zweiten SCOOP-Titel nach 2017. In der ersten Turnierwoche belegte er beim $1.050 NLHE (5-H) Platz drei für $70.128,01, letzte Woche dann beim $530 PLO Main Event Second Chance (97-M) Platz zwei für $54.572,42 und gestern beim $2.100 Sunday Warm-Up SE (120-H) Platz vier für $63.358,85.

Noch höher fiel das Preisgeld für rObetOblancO aus Österreich beim $2.100 PLO 6-Max (122-H) aus. Heads-up kam er am Norweger jokkee_apart ($101.164,68) zwar nicht vorbei, aber als Runner-up wurde ein Auszahlung in Höhe von $74.986,89 fällig.

Die Top-Ergebnisse der deutschsprachigen Spieler:

TurnierPlatzNameLandPreisgeld
122-H: $2.100 PLO 6-Max2rObetOblancOÖsterreich$74.986,89
120-H: $2.100 NLHE, Sunday Warm-Up4mikki696Deutschland$63.358,85
119-M: $55 NLHE, Sunday Kickoff1tenyoooDeutschland$29.660,84/$16.701,49
122-M: $215 PLO 6-Max1Spowi07Österreich$45.798,36
121-M: $109 NLHE, Sunday Million7RUNRANRUNITDeutschland$20.168,03/$7.353,18
119-M: $55 NLHE, Sunday Kickoff3TrueLies84Deutschland$17.539,45/$1.447,25
121-M: $109 NLHE, Sunday Million8Raabinator93Deutschland$14.376,55/$5.279,84
119-M: $55 NLHE, Sunday Kickoff4marcjewDeutschland$12.541,24/$894,42
119-H: $530 NLHE PKO8wizowizoDeutschland$4.316,73/$4.867,19
120-L: $22 NLHE5fomitschDeutschland$7.398,81
120-M: $215 NLHE, Sunday Warm-Up9derbegottDeutschland$5.975,79
122-L: $22 PLO 6-Max4SuhepxmÖsterreich$6.859,49
119-L: $5,50 NLHE, Mini Sunday Kickoff3pokerfazaDeutschland$3.138,40/$437,82

Der ganz große Wurf gelang in der vergangenen Nacht b@d0s von der Karibikinsel Barbados. Nach dem er vor rund zwei Wochen beim $215 NLHE PKO (83-M) Heads-up pudelpower aus Deutschland unterlegen war, verwies er diesmal beim $1.050 NLHE PKO (121-) AtanasPPP ($153.477,36/$13.404,31), Conor 1_conor_b_1 Beresford ($91.061,65/$32.428,45) und Stavras IDOLLS Kalfas ($64.911,91/$11.808,59) auf die Plätze und räumte neben $153.478,18 Prämie auch $117.025,03 an Bounties ab.

Das $109 Sunday Million hatte mit $3.080.900 den größten Preispool zu bieten, entsprechend hoch fielen die Payouts am Finaltisch aus. Die beiden Deutschen RUNRUNRANIT und Raabinator kassierten für die Plätze sieben und acht inklusive Bounties bereits $27.521,21 bzw. $19.656,39. Champion Clark snake84 Hamagami aus Kanada, der 2013 schon das Sunday Million gewinnen konnte, räumte insgesamt sogar $196.817,83.

Das von den Namen her spannendste Heads-up-Duell brachte aber das $2.100 Sunday Warm-Up SE. Joao IneedMassari Simao, der auch für den Bustout von Lehmanski auf Platz vier verantwortlich zeichnete, bezwang zum Abschluss Steve O'Dwyer und feierte seinen zweiten SCOOP-Titel in diesem Jahr. Die Prämie betrug diesmal $150.546,78. O'Dwyer verpasste seinen dritten Titel in diesem Jahr und bekam $112.819,20 ausbezahlt.

EPT-Monte-Carlo2019-1052_Joao-Simao.jpg

Joao IneedMassari Simao

Hier die Champions vom 33. Spieltag in der Übersicht:

EventEntriesPreispoolGewinnerLandPreisgeld
119-L: $5,50 NLHE, Mini Sunday Kickoff25.353$124.229,70plirioBrasilien$5.305,15/$2.139,50
119-M: $55 NLHE, Sunday Kickoff10.454$522.700tenyoooDeutschland$29.660,84/$16.701,49
119-H: $530 NLHE PKO1.174$587.000KjeppenNorwegen$39.529,58/$40.683,69
120-L: $22 NLHE11.682$233.640Andrey_pok21Rumänien$20.778,93
120-M: $215 NLHE, Sunday Warm-Up3.111$622.200kappawhit3Malta$89.638,75
120-H: $2.100 NLHE, Sunday Warm-Up418$836.000IneedMassariBrasilien$150.546,78
121-M: $109 NLHE, Sunday Million30.809$3.080.900snake8484Kanada$153.743,98/$43.073,85
121-H: $1.050 NLHE PKO2.439$2.439.000b@d0sBarbados$153.478,18/$117.025,03
122-L: $22 PLO 6-Max7.139$142.780YYYeahHHHNiederlande$20.283,65
122-M: $215 PLO 6-Max1.501$300.200Spowi07Österreich$45.798,36
122-H: $2.100 PLO 6-Max265$530.000jokkee_apartNorwegen$101.164,68

STAT TRACKER

Die Zahlen zur SCOOP 2020 sind noch nicht offiziell bestätigt, aber auch wenn es noch eine kleine Korrektur geben sollte, ändert dies nichts daran, dass sie unglaublich stark ausgefallen sind. Die Anzahl Entries beträgt über 2,75 Millionen, beim Gesamtpreispool wurden $185 Million geknackt und bei den Siegprämien $25 Millionen.

Beendete Turniere: 371
Gesamte Entries: 2.756.721
Ausgezahlter Gesamtpreispool: $185.136.133
Ausgezahlte Siegprämien: $25.337.565


Archiv