SCOOP 2017 - High Roller: Zweite Plätze für 'OverTheTop43' und 'Ssick_OnE', 'bencb789' Sechster beim $25K

Spannend war es am finalen Spieltag des High Roller Events der SCOOP 2017. Auf allen drei Buy-in-Stufen waren deutsche Pros vertreten, und auch wenn es am Ende nicht zum Titelgewinn reichte, können sich die sich die gewonnen Preisgelder sehen lassen.

$25.000 NLHE (8-Max, High Roller)

Beginnen wir mit den großen Jungs, die am Mittwochabend $25.000 investierten, um Event 15-H zu spielen. Bei insgesamt 125 Entries (93 Spieler plus 32 Re-Entries) ging es um $3.065.625 an Preisgeldern, die auf die 16 Spieler verteilt wurden, die den zweiten Tag erreicht hatten.

Christoph 26071985 Vogelsang hatte als Shortie mit acht Big Blinds diese Hürde genommen, mehr war dann aber nicht drin. Am zweiten Tag schied der in England lebende deutsche Highroller auf Platz 16 für $61.312,50 aus.

Damit blieb noch bencb789, der nach seinem Sieg beim $100K Super High Roller der WCOOP 2016 auch beim SCOOP-Turnier mit dem höchsten Buy-in eine glänzende Ausgangsposition besaß. Der Wahl-Österreicher ging als Chipleader in den entscheidenden Spieltag und lag auch am Finaltisch vorn.

2017SCOOP_E15H_25K_FT.jpg

Doch der Faden riss und BIack88 aus Russland übernahm das Kommando. Der Russe schaltete zunächst den Briten Stephen stevie444 Chidwick und den Finnen €urop€an aus und schickte bencb789 dann auf Rang sechs an die Rail.

Bei Blinds 5.000/10.000 raiste BIack88 am Button A♠K♥ auf 23.000 Chips, bencb789 pushte aus dem Small Blind seine 176.042 Chips mit 7♠6♠ und bekam den Call. Das Board fiel dann 3♥2♠2♦T♥J♠, sodass bencb789 mit $153.281,25 Preisgeld zufrieden sein musste.

BIack88 war zu diesem Zeitpunkt massiver Chipleader, eliminierte auch jdtpoker auf Rang fünf, ehe er ausgerechnet mit A♣A♥ den bis dahin größten Pot verlor. Apothesis92 war für 502.100 Chips mit J♣J♥ All-in, floppte Quads und schloss auf.

Doch in der Folge fish2013 auf. Der Weißrusse verdoppelte im Duell der Shorties gegen den Briten zcedrik, der sich ein paar Hände später auf Rang vier verabschiedete, und auch gegen Apothesis92.

Der wiederum bekam seine 706.211 Chips dann mit A♥K♠ gegen 9♥9♦ von BIack88 in die Mitte, verpasste das Board und wurde Dritter für $398.531,25 Preisgeld.

Heads-up lag BIack88 mit 1.954.495 zu 545.505 Chips vorn und nachdem die ersten Hände gespielt waren gab es einen Deal. BIack88 sicherte sich $662.658,75, fish2013 akzeptierte $569.575,65 und $40.000 blieben für den späteren Champion im Spiel.

Biack88 baute seine Führung danach weiter aus, sodass fish2013 am Ende seine 313.000 Chips mit 9♥8♥ open-pushte und auf A♦A♥ prallte. Zwar floppte fish2013 den Flushdraw und traf am Turn die Neun zum Paar, doch die Rivercard half nicht mehr weiter.

Biack88 holte sich damit den Titel und schraubte seine Siegprämie auf $702.658,75.

card_hunt_11May17.jpg

$2.100 NLHE (8-Max, High Roller)

Beim $2.100 High Roller lagen $1.544.000 (772 Entries) im Preispool und der Sieger durfte sich über stolze $289.500. Dominik Bounatirou Nitsche und OverTheTop43 aus Österreich, der 2013 einen SCOOP-Titel holte, erreichten letztlich den Finaltisch und bekam es dort unter anderem mit Calvin cal42688 Anderson zu tun, der seinen neunten SCOOP-Titel jagte.

Zu viert waren alle drei noch im Rennen, die Führung hielt aber der Brasilianer RickLogrado, der dann auch Dominik auf Rang vier ausschaltete. Nach Rang zwei beim $2.100 NLHE Win The Button (Event 10-H) für $75.000, kassierte Dominik diesmal $115.800 Preisgeld. Für Calvin Anderson wurde es zwei Tage nach seinem Triumph für knapp $100.000 beim $530 3-Max, Zoom (Event 13-H) diesmal Rang drei für $154.400.

Heads-up lag OverTheTop43 (6.146.337 Chips) knapp hinten gegen RickLogardo (9.293.663), ein Deal-Versuch und eine halbe Stunde später war es dann gelaufen. RickLogardo hatte alle Chips eingesammelt, holte somit den Sieg und $289.500, während OverTheTop43 als Runner-up $208.440 kassierte.

EPT12DUB_HR_Dominik_Nitsche.jpg

Dominik Nitsche

$215 NLHE (8-Max, High Roller)

Rang zwei wurde es auch für den Deutschen SsicK_One, der in der Endphase beim $215 High Roller zunächst lange Zeit zu den Shorties zählte, letztlich aber stolze $98.919,63 Preisgeld kassierte. Der zweite Deutsche im Finale war Matze 90451, dessen sechster Platz immerhin $26.140,60 Preisgeld brachte.

Die Ergebnisse zu Event 15:

SCOOP-15-H: $25.000 NLHE (8-Max, High Roller) - $2 Millionen garantiert

Entries: 125 (93 plus 32 Re-Entries)
Preispool: $3.065.625
Bezahlte Plätze: 16

1: BIack88 (Russia), $702.658,75 ($751.078,15)*
2: fish2013 (Belarus), $569.575,65 ($521.156,25)*
3: Apotheosis92 (Canada), $398.531,25
4: zcedrick (United Kingdom), $275.906,25
5: jdtjpoker (Mexico), $199.265,62
6: bencb789 (Austria), $153.281,25
7: €urop€an (2) (Finland), $122.625
8: stevie444 (Mexico), $91.968,75
...
16: 26071985 (United Kingdom), $61.312,50

SCOOP-15-M: $2.100 NLHE (8-Max, High Roller) - $1 Million garantiert

Entries: 772 (531 plus 241)
Preispool: $1.544.000
Bezahlte Plätze: 104

1: RickLogrado (Brazil), $289.500
2: OverTheTop43 (2) (Austria), $208.440
3: cal42688 (2)(Mexico), $154.400
4: Bounatirou (3) (United Kingdom), $115.800
5: Kippling25 (3) (United Kingdom), $77.200
6: valerii888 (Ukraine), $54.040
7: mickl58 (Russia), $34.740
8: KevBoyStar (Norway), $23.160
9: UhhMee (2) (Canada), $18.528

SCOOP-15-L: $215 NLHE (8-Max, High Roller) - $400.000 garantiert

Entries: 4.507 (3.168 plus 1.339)
Preispool: $901.400
Bezahlte Plätze: 640

1: fityfmi (2) (Norway), $141.972,57
2: SsicK_OnE (2)(Germany), $98.919,63
3: EL GRAN TORO (Argentina), $80.224,60
4: TheUrsaraie (2) (Romania), $62.196,60
5: Howié (2) (Bulgaria), $44.168,60
6: Matze 90451 (Germany), $26.140,60
7: sousinha23 (2) (Slovakia), $11.267,50
8: Omon_Ra_AA (Russia), $6.760,50
9: NUMBJkE (Ukraine), $4.957,70

* Die markierten Spieler haben sich auf einen Deal geeinigt. In Klammern die zahlen ohne Deal.

Archiv