High Rollers: Die Ergebnisse der ersten zwei Spieltage

high-roller-series-20.jpg

Am Montag fiel bei PokerStars der offizielle Startschuss zur High Roller Series und nach wenigen Turnieren kann man bereits sagen, dass die von PokerStars overall garantierten $6 Millionen an Preisgeldern um ein mehrfaches übertroffen werden.

High Rollers 1: $5.200 NLHE 6-Max

Zum Auftakt meldeten 81 Pokerspieler für das $5.200 NLHE 6-Max, 51 Re-Entries schraubten den Preispool auf $660.000.

Den Sieg samt $138.535,58 Prämie schnappte sich nach zwei Spieltagen Andres probirs Nemeth. Heads-up hielt der Ungar Thomas WushuTM Mühlöcker aus Österreich in Schach, der als Runner-up $106.484,20 Preisgeld abräumte.

probirs_wushutm_hrs.jpg

Andras probirs Nemeth (li.) und Thomas WushuTM Mühlöcker

Christoph 26071985 Vogelsang, der als Führender in den zweiten Spieltag gestartet war, musste sich dagegen mit Platz sieben für $22.755,15 begnügen.

Entries: 132 (81 plus 51)
Preispool: $660.000
Bezahlte Plätze: 17

1: probirs (Hungary), $138.535,58
2: WushuTM (Austria), $106.484,20
3: gordon0410 (United Kingdom), $81.848,25
4: LeoFernandez [2] (Uruguay), $62.911,99
5: yurasov1990 [2] (Belarus), $48.356,81
6: jenbizzle (United Kingdom), $37.169,08
7: silentm0de (Moldova), $29.082,43

High Rollers 2: $215 NLHE PKO

Bei Event 2, einem $215 NLHE PKO, wurden die garantierten $500.000 klar übertroffen, letztlich fehlten bei 4.988 Entries sogar nur $2.400 für die glatte Million.
Auch dieses Turnier war auf zwei Spieltage angesetzt und hier setzte sich fornado ($60.390,14 plus $28.873,47) aus Litauen im abschließenden Heads-up gegen den Brasilianer Salvez Rj ($60.386,42 plus $21.485,91) durch.

Für das Top-Resultat aus deutschsprachiger Sicht zeichnete froghhh verantwortlich, sein vierte Platz brachte $24.524,44 Preisgeld, dazu kamen noch $1.182,13 an Bounties.

Entries: 4.988 (3.381 plus 1.607)
Preispool: $997.600
Bezahlte Plätze: 719

1: fornado [3] (Lithuania), $60.390,14
2: Salvez Rj (Brazil), $60.386,42
3: elmelogno4 [3] (Uruguay), $34.950,81
4: froghhh (Germany), $24.527,44
5: Dimaevk (Belarus), $17.212,59
6: 22ehnutzz (Brazil), $12.079,24
7: concholepas [2] (Chile), $8.476,85
8: Lena900 [2] (Sweden), $5.948,78
9: fiyaWu (China), $4.174,70

High Rollers 4: $1.050 PL Omaha 6-Max

adrenalin710_ps.jpgBeim $1.050 PL Omaha 6-Max war das Feld bei 135 Entries erwartungsgemäß nicht ganz so groß, dennoch wurden $135.000 ausgespielt. Den Bärenanteil schnappte sich Denis aDrENalin710 Strebkov aus Russland, der 2018 einen unfassbaren Rekord aufstellte, indem er bei der WCOOP fünf Turniersiege feierte. Gestern bezwang er im Heads-up pkrbt ($21.780,85) aus Schweden und kassierte $28.336,88 Prämie.

Entries: 135 (95 plus 40)
Preispool: $135.000
Bezahlte Plätze: 17

1: aDrENalin710 [2] (Russia), $28.336,88
2: pkrbt [2] (Sweden), $21.780,85
3: Tomatee [2] (Uruguay), $16.741,68
4: Skjervøy (Norway), $12.868,36
5: Zagalo87 [2] (Croatia), $9.891,16
6: harrisd11 (Greece), $7.602,76
7: ShipitFTW911 [2] (Sweden), $5.948,68

High Rollers 5: $530 NLHE Turbo PKO

Auch Event 5 wurde mit Progressive Knockouts gespielt, allerdings im Turbo-Format. Bei 857 Entries lagen $428.500 im Preispool und hier ging der Sieg in die Niederlande.

Nachrund fünf Stunden Spielzeit gewann aaldert-92 vor Villacazar ($31.208,36 plus $13.350,09) aus Estland und schnappte neben $31.208,61 Prämie zusätzlich $24.576,59 an Bounties. Der Österreicher SneakyBeakyL belegte Platz vier für $14.209,38 Preisgeld und $1.312,50 an Bounties.

Entries: 857 (632 plus 225)
Preispool: $428.500
Bezahlte Plätze: 103

1: aaldert-92 (Netherlands), $31.208,61
2: Villacazar (Estonia), $31.208,36
3: Victor_Amaritei [2] (Romania), $19.372,05
4: SneakyBeakyL (Austria), $14.209,38
5: Radioromashka (Russia), $10.422,55
6: BalkanGhost (Sweden), $7.644,93
7: serioga112 [2] (Lebanon), $5.607,54
8: teckidtq (Canada), $4.113,10
9: MASUR0N1KE (Hungary), $3.221,42

High Rollers Kickoff: $5.200 NLHE

Nicht vergessen dürfen wir das $5.200 NLHE Kickoff. Dieses Turnier zählt zwar nicht zum offiziellen Turnierplan der High Rollers Series, lockte am Sonntag aber 118 Spieler an, die den Preispool durch 61 Re-Entries auf 895.000 schraubten.

Nach zwei Spieltagen gewann der Brite Conor 1_conor_b_1 Beresford ($180.437,61) vor dem Norweger Simon IgorKarkarof Pedersen ($140.475,53) und Ole wizowizo Schemion ($109.363,89).

Entries: 179 (118 plus 61)
Preispool: $895.000
Bezahlte Plätze: 20

1: 1_conor_b_1 (United Kingdom), $180.437,61
2: IgorKarkarof (Denmark), $140.475,53
3: wizowizo [2] (Austria), $109.363,89
4: Futti18 (Russia), $85.142,78
5: ross_654 (Mexico), $66.285,93
6: Iimitless (Macao), $51.605,43
7: WRUUUUM (Finland), $40.176,19
8: hhecklen [2] (United Kingdom), $31.278,28
9: Tankanza [2] (Austria), $24.699,58


Weiter geht es heute um 18 Uhr mit dem zweiten Spieltag von Event 3, einem $10.300 NLHE. Außerdem beginnen um 18 Uhr Event 6, ein $5.200 NLHE 6-Max, und um 19:30 Uhr Event 7, ein $530 NLHE.

Alle weiteren Informationen und den kompletten Spielplan findet ihr auf der Webseite zur High Rollers Series.


Archiv