High Roller Week: 'jutrack' wird Runner-up beim Main Event für $226K

Die 'High Roller Week' bei PokerStars ist beendet! In der vergangenen Nacht sind die letzten vier Entscheidungen gefallen und mit Julian jutrack Track zählt erneut ein deutscher Pokerspieler zu den ganz großen Abräumern.

Der Gewinner der EPT10 Prag, der mit einem vierten Platz (Event 14) und einem sechsten Platz (Event 16) bereits starke Ergebnisse geliefert hatte, erreichte gestern auch den Finaltisch beim '$2.100 Main Event'.

Dec-2017-High-Rollers-Main-Event-ft.jpg

Jutrack begann das Finale als Sechster in Chips, sorgte dann für die Bustouts von philippo (8.) und OMGACEACEACE (5.) und lag zu viert mit 50 Big Blinds gleichauf mit dem Briten Maz&Yauskas und dem Kanadier MATT HOLVIK. Chipleader Sanderssi aus Finnland hielt zu diesem Zeitpunkt 78 BBs, doch die großen Preissprünge sorgten dafür, dass innerhalb weniger Minuten ein Deal vereinbart wurde.

Dec-2017-High-Rollers-Main-Event-ft-deal.jpg

Der ganz große Druck war den Spielern damit genommen. Zwar ging es anschliessend noch um den Titel und die im Preispool verbliebenen $48.400, aber mit mindestens $225.000 auf der Habenseite wurde frei aufgespielt.

Es ging gut los für jutrack, der mit A♣K♣ vs. A♠9♥ MATT HOLVIK an die Rail schickte und kurz vor der nächsten Pause mit einer geriverten Straight gegen Toppair von Maz&Yauskas auf 31,5 Millionen verdoppelte.

Doch letztlich setzte sich Sanderssi durch. Der Finne limpte im Small Blind, jutrack erhöhte aus dem Big Blind auf 998.900 und callte die 3-Bet auf 3,5 Millionen. Der Flop brachte 4♣2♥9♣, jutrack callte noch einmal 2,4 Millionen Chips, ehe beide den K♦ am Turn checkten. Am River komplettierte die 4♦ das Board, Sanderssi stellte seine 17,5 Millionen All-in, jutrack snappte mit A♦A♠ und verlor gegen Q♣4♠ zum geriverten Drilling.

Danach dauerte es nur noch wenige Minuten bis zur Entscheidung.

Im Battle der Shorties konnte jutrack mit Q♦Q♣ vs. A♦K♣ von Maz&Yauskas noch einmal auf gut 30 BBs verdoppeln, während der Brite crippled war und letztlich Rang drei belegte.

Zwei Minuten später raiste Sanderssi 8♣6♠, jutrack callte aus dem Big Blind mit K♥J♠. Der Flop ging auf mit J♦8♥6♣, es kam zum All-in für jutrack, der sein Toppair aber nicht verbessern konnte und somit als Runner-up die gedealten $226.162,26 Preisgeld gewann. Sanderssi dagegen durfte sich über den Titel und insgesamt $294.685,23 Prämie freuen.

track_highrollers.JPG

Julian jutrack Track

Beim '$5.200 NLHE Progressive KO' bekam T-Macha die Chance auf seinen dritten Highroller-Titel, musste sich im Finale dann aber mit Rang acht für $17.243,18 Preisgeld plus $18.125 an Bounties zufrieden geben. Der Östereicher nailju90 erreichte Platz sechs für $29.890,53 Preisgeld und kassierte weitere $10.136,72 in Form von Kopfgeldern.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

High Rollers 19: $2.100 NLHE (Main Event) - $2.000.000 garantiert

Entries: 1.135 (833 plus 302)
Preispool: $2.270.000
Bezahlte Plätze: 134

1: Sanderssi (Finland), $294.685,23 ($369.361,15)*
2: jutrack (3) (Germany), $226.162,26 ($268.032,52)*
3: Maz&Yauskas (United Kingdom), $226.501,89 ($194.502,22)*
4: MATT HOLVIK (Canada), $225.689,88 ($141.143,37)*
5: OMGACEACEACE (Poland), $102.423,08
6: quiditbear (Belgium), $74.325,02
7: PokerFan_lol (Lithuania), $53.935,20
8: philipoo (Denmark), $39.138,88
9: Squa1l (United Kingdom), $28.401,78

High Rollers 18: $5.200 NLHE (Progressive KO) - $500.000 garantiert

Entries: 246 (188 plus 58)
Preispool: $1.230.000
Bezahlte Plätze: 31

1: KuuL (Bulgaria), $118.256,62 plus $125.537,10
2: SvZff (Malta), $89.818,78 plus $37.343,75
3: PlayaPlz (2) (Costa Rica), $68.219,55 plus $11.562,50
4: gardze_wami (Poland), $51.814,42 plus $8.750
5: LEXER1986 (Ukraine), $39.354,34 plus $41.630,86
6: nailuj90 (3) (Austria), $29.890,53 plus $10.136,72
7: tr1cky7 (United Kingdom), $22.702,60 plus $28.437,50
8: T-Macha (United Kingdom), $17.243,18 plus $18.125
9: shermhoy (2) (Poland), $13.096,60 plus $3.750

High Rollers 20: $2.100 PLO (6-Max) - $300.000 garantiert

Entries: 220 (138 plus 82)
Preispool: $440.000
Bezahlte Plätze: 29

1: MITS 304 (Cyprus), $85.020,23
2: salfshb (United Kingdom), $64.111,34
3: iamivar (2) (Sweden), $48.344,60
4: YRWTHMELTHR (Canada), $36.455,32
5: FYYDNZAA (China), $27.489,96
6: Sasuke234 (2) (Sweden), $20.729,41

High Rollers 22: $1.050 NLHE (Wrap-Up) - $250.000 garantiert

Entries: 424 (302 plus 122)
Preispool: $424.000
Bezahlte Plätze: 53

1: Storimos (Poland), $76.354,04 (18,008%)
2: Carster (Canada), $57.340,57 (13,523%)
3: silentm0de (Moldova), $43.061,82 (10,156%)
4: mexican222 (2) (United Kingdom), $32.338,77 (7,627%)
5: jobetzu (2) (Finland), $24.285,91 (5,727%)
6: IMS DURNK (2) (Finland), $18.238,36 (4,301%)
7: apoelhinio (Cyprus), $13.696,72 (3,23%)
8: PKaiser (Chile), $10.286,02 (2,425%)
9: kjunia (Japan), $7.724,64

* Die markierten Spieler haben sich auf einen Deal geeinigt. In Klammern die Zahlen ohne Deal.

Live Turnier-Berichte

PokerStars Championship Prag

Euro 5.300 Main Event

Starttag 1A: 12. Dezember 2017
Startzeit: 12 Uhr

Spielort: Hilton Prague

Archiv