WCOOP 2020: PokerStars dotiert die Leaderboards mit $100.000 Cash

2020-wcoop-psde (1).jpg

Wenn am kommenden Sonntag die World Championship of Online Poker (WCOOP) 2020 bei PokerStars beginnt, geht es auch wieder um Punkte für die 'Player of the Series'-Ranglisten. Und PokerStars wertet diese Ranglisten in diesem Jahr ordentlich auf, denn nach $50.000 im Jahr 2019, werden diesmal satte $100.000 Cash unter den fleißigsten Punktesammlern aufgeteilt.

Die Ranglisten sind aufgeteilt in die Kategorien 'Low', 'Medium' und 'High' sowie die Königskategorie 'Overall'. Während bei den ersten drei Kategorien jeweils nur Punkte der Turniere mit den entsprechenden Buy-ins in die Wertung fließen, werden in der 'Overall'-Kategorie Punkte aller Turnier addiert, um den 'Player of the Series' zu ermitteln.

Die Sieger der 'Overall'-Rangliste der vergangenen beiden Jahre heißen Denis aDrENalin710 Strebkov (Russland) und Jussi calvin7v Nevanlinna (Finnland).


KLICKE HIER FÜR DEN KOMPLETTEN SPIELPLAN: PDF / WEB-PAGE


Strebkov stellte 2018 einen neuen Rekord auf, in dem er innerhalb von acht Tagen sage und schreibe fünf Titel gewann.

Nevanlina dagegen gewann 2019 „nur" einen Titel, cashte aber auf allen Buy-ins so regelmäßig, dass er auch die anderen drei Leaderboards jeweils in den Top Ten beendete.

jussi-nevanlinna.jpg

Jussi calvin7v Nevanlinna

Der Finne ist neben Shaun Deeb (WCOOP 2015, SCOOP 2012 und 2016) übrigens auch der einzige Pokerspieler, der sowohl bei der WCOOP als auch bei der SCOOP (2018) das Overall-Leaderbaord gewinnen konnte. Ganz nebenbei gewann er im Mai auch noch das Medium-Leaderboard (Woche 2) der SCOOP 2020.


Du hast noch kein PokerStars-Konto? Registriere dich hier und spiele die WCOOP 2020.


ole_schemion_ept11_barcelona_day1a.jpgStrebkov, Nevalinna und Deeb (sofern er spielt) zählen ganz sicher auch zu den Favoriten in diesem Jahr. Auf der Rechnung haben muss man definitiv auch die Portugiesen Rui RuiNF Ferreira und Joao Naza114 Vieira sowie den Russen Konstantin krakruka Maslak, die allesamt auch schon die SCOOP Overall-Rangliste gewonnen haben.

Bei entsprechendem Spielvolumen haben ganz sicher auch einige deutsche Pros gute Chancen bei den Ranglisten um den Sieg mitzumischen - beispielsweise der vierfache SCOOP-Champion Ole wizowizo Schemion (Foto), der dreifache WCOOP- und zweifache SCOOP-Champion Jens Fresh_oO_D Lakemeier oder der vierfache WCOOP-Champion nilsef, um nur ein paar zu nennen.

Die Leaderboard-Preise in der Übersicht:

Overall-Rangliste:

Platz 1: Trophy und $25.000 Cash

High-Rangliste:

Platz 1: Trophy und $12.500 Cash
Platz 2: $10.000
Platz 3: $7.500

Medium-Rangliste:

Platz 1: Trophy und $8.500 Cash
Platz 2: $6.000
Platz 3: $3.000
Platz 4: $2.000
Platz 5: $1.500
Platz 6: $1.000
Platz 7 bis 10: $750
Platz 11 bis 15: $350

Low-Rangliste:

Platz 1: Trophy und $5.000 Cash
Platz 2: $3.000
Platz 3: $2.000
Platz 4: $1.000
Platz 5: $750
Platz 6 bis 10: $500
Platz 11 bis 15: $250
Platz 16 bis 25: $150

Alle weiteren Informationen zu den Leaderboards, wie zum Beispiel die Punktstruktur, findet ihr auf der WCOOP 2020-Homepage.


Archiv