WCOOP 2020: Drei Millionäre zum Abschluss beim Main Event High

wcoop-final-day.jpg

Das war's! Mit den Entscheidungen der drei Main Events ist auch die World Championship of Online Poker (WCOOP) 2020 beendet. Einen deutschsprachigen Titelträger gab es zum Abschluss nicht, dafür aber mehrere Top-Ergebnisse und einen Dollar-Millionär.


WCOOP 2020 Main Event (High): 'PTFisherman23' gewinnt den Titel und $1,15 Millionen, 'prrrak4783' wird Runner-up für 1,08 Millionen

Beim $5.200 Main Event übernahm Andre PTFisherman23 die Bustouts der Shortstacks Cecilia princes chu Cafaro aus Uruguay und 77atlant77 aus Russland auf den Plätzen neun und acht, konnte sich aber nicht entscheidend absetzen. Auf Platz sieben erwischte es den US-Amerikaner Mike munchenHB Telker, Platz sechs an Denys SantaZzz Chufarin aus den Ukraine.

In Level 45 wurde es mit noch 23 Big Blinds langsam eng für Tonio prrrak4738 Röder, der dann aber den zweiten Shortie Andre_Hansen eliminieren und seinen Stack gleichzeitig verdoppeln konnte. In der Folge konnte Röder ein zweites Mal gegen Marques verdoppeln und erarbeitete sich zwischenzeitlich sogar die Führung.

Zu viert scheiterten erstmals Verhandlungen um einen Deal, doch nachdem Teun tinnoemulder Mulder Robin robinho Ylitalo auf Platz vier eliminiert hatte, ging es ganz schnell.

Bei nahezu ausgeglichenen Stacks verlangte Mulder $15.000 zu seinem ICM-Wert und tatsächlich stimmten Röder und Marques zu, sodass noch um $100.000 gespielt wurde, alle drei aber bereits über $1 Million sicher hatten.

Mulder räumte seinen virtuellen Stuhl dann auf Platz drei für $1.101.527,64, Marques führte Heads-up gegen Röder mit 2 zu 1 nach Chips. Nach mehreren Wechseln an der Spitze setzte sich Marques schließlich durch, gewann den Titel samt $1.147.270,86 Prämie.

Der Portugiese verhinderte gleichzeitig, dass sich Tonio Röder als vierter deutscher Pokerspieler nach David Kaufmann, Fedor Holz und Jonas Lauck den Titel 'WCOOP Main Event Champion' sichert. Das Trostpflaster fiel für Röder mit $1.082.522,50 allerdings mehr als üppig aus und wird die Schmerzen schnell lindern.

marques.jpg

WCOOP Champion Andre Marques war nach seinem Triumph zu Gst im Livestream

Entries: 1.977 (1.436 plus 541 Re-Entries)
Preispool: $10.000.000
Bezahlte Plätze: 239

1: Andre PTFisherman23 Marques [3] (Netherlands), $1.147.270,86 ($1.499.942)*
2: Tonio prrrak4783 Röder (Austria), $1.082.522,50 ($1.069.210)*
3: Teun tinnoemulder Mulder (Netherlands), $1.101.527,64 ($762.169)*
4: Robin robinho Ylitalo [2] (Sweden), $543.301
5: Andre_Hansen (Ukraine), $387.284
6: Denys SantaZzz Chufarin (Ukraine), $276.069
7: Mike munchenHB Telker (Costa Rica), $196.792
8: 77atlant77 (Russia), $140.280
9: Cecilia princes chu Cafaro (Uruguay), $99.997
...
19: Razer2311 (Austria), $50.596
21: Jozinho6 [2] (Austria), $50.596


WCOOP 2020 Main Event (Medium): '1amSoWeeeaK' schnappt eine halbe Million, '$harkFlo' und 'ZAR84' cashen sechsstellig

Beim $530 Main Event waren gleich drei deutsche Pokerspieler im Finale vertreten.

Ein tolles Comeback gelang ZAR84, der als Shortie in die Entscheidung gestartet ware, mit zwölf Big Blinds kurz vor dem Aus stand, dann aber etwas lucky mit Ace-King gegen Kings von Rafael GM_VALTER Moraes ein Ace floppte und verdoppelte. Am Ende musste sich ZAR84 erst auf Platz vier für $182.765 geschlagen geben.

Zufrieden sein kann auch kirbyi17, der zwar nach einem verlorenen Blindbattle gegen Yuri Y.Zakharov Zakharov aus Russland den Final Table auf Rang sieben verlassen musste, doch dafür gab es bereits $66.199 Preisgeld.

Auch bei $harkFlo reichte es schließlich nicht für den prestigeträchtigen Titelgewinn. Er war zu dritt ohnehin etwas hinten dran, lief dann nach 3-Bet mit A♦3♥ gegen A♠Q♠ von 1mSoWeeeak, der sogar noch einen Flush traf. $harkFlo bekam als Dritter aber satte $256.392 ausbezahlt und wird sich ganz sicher noch lange an diesen WCOOP Main Event erinnern.

1MSoWeeeaK, der schon als Chipleader ins Finale gestartet war, feierte am Ende auch den Titelgewinn und das ganz ohne Deal, sodass sensationelle $504.584 in die Bankroll des US-Amerikaners flossen. Zakharov bekam als Runner-up $359.680 ausbezahlt.

Entries: 7.105 (4.821 plus 2.284 Re-Entries)
Preispool: $3.552.500
Bezahlte Plätze: 863

1: 1mSoWeeeaK [3] (Thailand), $504.583,85
2: Y.Zakharov (Russia), $359.679,96
3: $harkFlo (Germany), $256.392,09
4: ZAR84 [3] (Germany), $182.764,75
5: Rafael GM_VALTER Moraes [3] (Brazil), $130.280,83
6: tzini9 (Romania), $92.868,38
7: kirbyi17 (Germany), $66.199,41
8: Oscar owilson25 Ramirez (Honduras), $47.189,27
9: cladarth [2] (Poland), $33.637,91
...
12: LVDJ444 [3] (Germany), $23.977,95
15: quasselinho (Germany), $17.092,14


WCOOP 2020 Main Event (Low): 'klimono' überrollt die Konkurrenz und gewinnt $186K

Der Final Table beim $55 Main Event lief ohne deutschsprachige Beteiligung ab, auch hier setzte sich schließlich mit klimono der Spieler durch, der auch zu Beginn die Führung inne hatte. Und auch der Pole kam ohne Deal durch, sodass für ihn $186.841,09 Prämie zu Buche schlugen.

Entries: 38.660 (24.408 plus 14.252 Re-Entries)
Preispool: $1.933.000
Bezahlte Plätze: 5.463

1: klimono (Poland), $186.841,09
2: Tangawi26 (Belgium), $132.092,52
3: ID IMPOSS (United Kingdom), $93.403,33
4: Paulo pvss Silva (Brazil), $66.045,97
5: Mr.Skinny.00 (Canada), $46.701,47
6: vrodrguez1 [2] (Mexico), $33.022,98
7: Akira Clutch Hero Ohymaya [3] (Indonesia), $23.350,83
8: Jemisis (Denmark), $16.511,49
9: benton24 [2] (Hungary), $11.675,32
...
11: jutsche1990 (Germany), $8.255,64

Archiv