'uuuuttttt' aus Deutschland gewinnt das Bounty Builder HR, Nolte erneut am FT beim Million

million_bountyhr_22-12.jpg

Nach dem Sieg des Schweizers Dinesh Alt vor einer Woche, toppte diesmal ein deutscher Pokerspieler die Konkurrenz beim großen Bounty Builder HR auf PokerStars. Beim Sunday Million schaffte ein Österreicher den Sprung an den Final Table, verpasste dann aber den ganz großen Wurf. Noch nicht entscheiden ist das mit $2 Millionen dotierte Biggest $55 .


$109 Sunday Million

87 Pokerspieler hatten den entscheidenden zweiten Spieltag beim Million erreichten und spekulierten auf die Siegprämie in Höhe von $124.765,59.

Der Österreicher ursi69 startete von Position zwei, schaffte es aber nicht die Performance vom Sonntag zu wiederholen, sodass er auf Platz 25 für $3.365,52 ausschied. Noch schlechter erging Tag 1-Chipleader cool1919 aus Großbritannien, für ihn endete das Turnier auf Platz 32 für $2.423,33 Preisgeld.

gambler4444_nolte_psde.jpgChristian Gambler4444 Nolte (Foto), der das Million Mitte Oktober gewonnen hatte, schaffte erneut den Sprung an den Final Table, kam als Shortie letztlich aber nicht über Platz neun und $9.015,03 Preisgeld hinaus.

Den Sieg spielten Heads-up der US-Amerikaner Aaron Been und der Niederländer DeuceofDuc0 aus. Been führte zunächst hauchdünn, fiel dann aber immer weiter zurück und war schließlich auf 9♥2♦8♠K♥ mit A♠9♠ gegen K♦2♠ für Twopair von DeuceofDuc0 All-in, der nach der5♥ am River dann jubeln konnte.

Das Ergebnis:

Entries: 12.476 (8.823 plus 3.653)
Preispool: $1.247.600
Bezahlte Plätze: 2.249

1: DeuceofDuc0 [2] (Netherlands), $124.765,59
2: AaronBeen [3] (Mexico), $89.831,19
3: TTWIST (Canada), $64.682,82
4: buitre18 (Uruguay), $46.574,77
5: Racechey (Sweden), $33.536,11
6: Anao19 (Brazil), $24.147,67
7: mr_moden (Ukraine), $17.387,55
8: MAAKKQQ$ [2] (Canada), $12.519,91
9: Gambler4444 [4] (Austria), $9.015,03


$530 Bounty Builder HR

Im High Roller Club stand natürlich der zweite Spieltag beim Bounty Builder HR im Fokus, immerhin wurden bei diesem Turnier insgesamt $580.000 an Preisgeldern ausgespielt.

Einen ganz starken Lauf erwischte am Montagabend uuuuttttt aus Deutschland. Zu Beginn von Spieltag zwei lag er noch knapp unter dem Durchschnitt, erreichte dann aber den Final Table und setzte sich dort gegen starke Konkurrenz, wie efkinis24 aus Litauen, Jans Graftekkel Arends aus den Niederlanden oder den Brasilianer Fabio FLBonatto Bonatto durch, schnappte sich den Sieg und damit $39.820,49 Prämie plus $52.416,83 an Bounties. Es ist der mit Abstand größte Erfolg von uuuuttttt, der in der Regel etwas niedrigere Buy-ins spielt, bei PokerStars.

Das Ergebnis:

Entries: 1.160 (815 plus 345)
Preispool: $580.000
Bezahlte Plätze: 143

1: uuuuttttt (Germany), $39.820,49 plus $52.416,83
2: Langolier86 (Russia), $39.820,01 plus $4.601,57
3: z4muz (Sweden), $24.209,37 plus $3.101,57
4: efkinis24 (Lithuania), $17.525,33 plus $4.510,74
5: Marto115 (Bulgaria), $12.686,74 plus $1.007,81
6: Graftekkel [2] (Austria), $9.184,03 plus $3.695,31
7: FLBonatto (Brazil), $6.648,39 plus $7.363,72
8: ANTONBEYONCE (Russia), $4.812,81 plus $4.103,51
9: shahter98 (Russia), $3.807,52 plus $6.126,95


Biggest $55 (Phase 2)

Der größte Preispool wird bzw. wurde in dieser Woche beim Biggest $55 verteilt. Satte $2 Millionen hatte PokerStars garantiert und die Teilnehmer durften sich bei 33.380 Entries in Phase 1 über ein ordentliches Overlay freuen.

Gestern Abend wurden die letzten 27 Spieler ermittelt, die heute ab 20:05 Uhr um sensationelle $200.000 Prämie kämpfen.

Mit dabei sind die Deutschen $trateGema (3./10.936.675 Chips), smaik0016 (6./8.840.941), KoooK69 (21./2.495.951) und wuchti78 (22./2.334.582) sowie der Österreicher WestCliff21 (14./6.316.253).

Ganz klar in Führung liegt der Russe julik433 (23.918.732) vor WizardOffAz (11.843.618) aus Brasilien.

Weiter geht es bei Blinds 125.000/250.000/31.250.


Archiv