Sunday Majors: Manig 'swordfish007' Löser gewinnt das Sunday Cooldown

majors_2311_psden.jpg

Nicht nur die MicroMillions waren an diesem Wochenende gut besucht bei PokerStars, auch bei den Sunday Majors und High Roller Club-Turnieren ging es wieder ordentlich zur Sache. Die deutschsprachigen Pokerspieler gaben dabei mit vier Turniersiegen und zahlreichen Top-Platzierungen eine sehr gut Figur ab.


Den größten Coup bei den Sunday Majors landete EPT Monte Carlo Champion Manig swordfish007 Löser mit dem Sieg beim $109 Sunday Cooldown. Insgesamt wurden $263.700 ausgespielt, Löser bekam davon für den Sieg $16.535,70 Prämie plus $12.181,74 an Bounties ausbezahlt.

Manig_Loeser_EPT_MonteCarlo_i2019_NEIL STODDART.jpg

Manig swordfish007 Löser

Einen Sieg feierte auch Christian Gambler4444 Nolte, der vor gut einem Monat das Sunday Million gewonnen hatte. Bei $109 Sunday Starter kassierte der Österreicher nach einem Heads-up-Deal $5.274,66.

Bucur2 investierte beim Mini Sunday Kickoff gerade einmal $11 Buy-in, bekam für Platz eins dann satte $4.463,67 ausbezahlt.

Beim $22 Sunday Million ging der Sieg samt $20.274,76 an den Kanadier zeriki2.0, der sich am Ende gegen die beiden Deutschen Askim32 (2./$10.281,05) und Azrael98 (4./$5.116,58) sowie den Österreicher mr. Ibiza (3./$7.252,80) durchsetzen konnte.

Im High Roller Club gewann Sintoras das $530 Omania HR für $8.879,95, Rang drei belegte LILDOGGYD488 ($3.626,95).

Christian WATnlos Rudolph musste sich beim $1.050 Sunday HR zwar mit Rang drei hinter EPT Online Main Event Champion WhatIfGod ($62.443,70) und Futti18 ($47.015,72) zufrieden geben, bekam aber satte $35.453,81 Preisgeld ausbezahlt.

Die Top-Ergebnisse in der Übersicht:

TurnierPreispoolPlatzNameLandPreisgeld
HRC: $1.050 Sunday HR$336.0003WATnlosDeutschland$35.453,81
$109 Sunday Cooldown$263.7001swordfish007Deutschland$16.535,70/$12.181,74
$22 Mini Sunday Million$168.0402Askim32Deutschland$10.281,05
HRC: $530 Omania HR$20.5001SintorasDeutschland$8.879,95
$22 Mini Sunday Million$168.0403mr. ibizaÖsterreich$7.252,80
$215 Fat Sunday$80.60042pacnrw16Deutschland$5.941,52
$109 Sunday Starter$20.2001Gambler4444Österreich$5.274,66
$22 Mini Sunday Million$168.0404Azrael98Deutschland$5.116,58
$11 Mini Sunday Kickoff$35.564,201Bucur2Deutschland$4.463,67
HRC: $530 Omania HR$20.5003LILDOGGYD488Deutschland$3.626,95
$11 Mini Sunday Cooldown$46.187,402TequilaTilaDeutschland$2.758,68/$210,14
$55 Sunday Marathon$89.5005dk_hospitalityDeutschland$2.692,76
$11 Mini Sunday Starter$24.264,804Dümenci1Deutschland$933,87

Noch nicht entscheiden sind das $109 Sunday Million, das $530 Bounty Builder HR und das einmalig angesetzte $5.200 Titans Event.

Beim Million gingen 8.108 Spieler an den Start und schraubten den Preispool durch 3.303 Re-Entries auf $1.141.100. Chancen auf die Siegprämie in Höhe von $116.953,90haben heute Abend ab 19 Uhr noch 94 Spieler. Sehr gut aufgestellt sind die beiden Deutschen Blackbeaty (4.159.336 Chips) und Simsalol (2.692.890) auf den Plätzen zwei und sieben, in Führung liegt der Brasilianer allan sheik (4.409.560), der das Million im Juli 2019 bereits einmal gewonnen hat.

Beim $530 Bounty Builder HR gingen 856 Spieler an den Start, dazu kamen 359 Re-Entries, womit der Preispool $607.500 ausweist. Hier haben 55 Spieler den Cut geschafft und Her087 aus Deutschland liegt mit 1.676.530 Chips in Führung. Weiter geht es heute Abend um 19:05 Uhr.

Nicht so gut lief es für die DACH-Spieler beim neuen und einmalig angesetzten $5.200 Titans Event. 196 Entries (141 plus 55) reichten nicht ganz aus, um die garantierte $1 Million zu knacken.

Rudolph musste sich als letzter DACH-Spieler mit Platz 19 und dem $12.168,70-Mincash zufrieden geben. Die letzten 17 Spieler kämpfen heute Abend ab 19:30 Uhr dagegen um satte $198.379 Prämie. Beste Chancen hat Chipleader Viacheslav VbV1990 Buldygin aus Russland.


Archiv