Summer Series: Sam 'SamSquid' Grafton und Akira 'Clutch Hero' Ohyama gewinne die Main Events

summerseries_main.jpg

Auch die letzten zwei Turniere der PokerStars Summer Series sind entschieden, und zum Abschluss triumphierten zwei sehr prominente Spieler bei den Main Events. Aus deutschsprachiger Sicht gibt es drei Finaltisch-Platzierungen zu vermelden.

Wer sich in der Pokerszene ein wenig auskennt und regelmäßig die Livestreams zur European Poker Tour verfolgt, der kennt ganz bestimmt auch den Briten Sam Grafton, der bei PokerStars unter dem Nick SamSquid sein Unwesen treibt. In der vergangenen Nacht feierte Grafton einen seiner größten Erfolge online, indem er dem $530 NLHE PKO Main Event der Summer Series und insgesamt $209.639,61 gewann.

samgrafton_ept.jpg

Sam SamSquid Grafton

Insgesamt hatten am Sonntag 3.074 Pokerspieler für das Turnier gemeldet, 1.128 Re-Entries schraubten den Preispool letztlich auf $2.101.000. Grafton hatte den ersten Spieltag als 24. von noch 232 Spielern abgeschlossen und war gestern dann nicht mehr zu halten.

Am Final Table verwies er unter anderem den in England lebenden Deutschen pAtcAsh83 (9./$10.002,33/$6.630,85) und den Briten Benny RunGodlike Glaser (6./$27.614,49/$17.832,08) auf die Plätze, ehe er Heads-up auch den Schweden Ässnacke ($128.493,27/$24.296,33) bezwingen konnte.

Einen ganz schlechten Tag erwischte Dominik Bounatirou Nitsche. Der deutsche Top-Spieler lag nach Tag eins auf Platz drei, erlebte dann aber den ganz großen Absturz und schied auf Platz 204 ($995,13/$2.867,19) aus.

nitsche_ept.jpg

Dominik Bounatirou Nitsche

Akira Clutch Hero Ohyama ist in Europa nicht ganz so bekannt wie Grafton, aber mit Sicherheit einer der erfolgreichsten Online-Spieler Asiens. Wohnhaft ist der Japaner in Indonesien und von dort aus hat er heute früh den $55 NLHE PKO Main Event der Summer Series für insgesamt $90.301,51 gewonnen.

akira_ohyama_psde.jpg

Akira Clutch Hero Ohyama

Der Gesamtpreispool lag bei $1.323.700 (26.474 Entries) und 293Spieler hatten sich für den entscheidenden zweiten Spieltag qualifiziert. Eine solide Leistung zeigte dabei Kabotajoe, der als bester DACH-Spieler den Final Table erreichte und am Ende Platz sechs für $12.310,47 plus $1.468,64 belegte. Mit dem in Österreich lebenden Schweden war auch ein EPT-Champion im Finale vertreten, er belegte letztlich Platz vier für $24.226,75 plus $5.364,09.

Die Ergebnisse:

Series 144: $55 NLHE PKO Main Event (Low) - $1 Million garantiert

Entries: 26.474 (17.982 plus 8.492)
Preispool: $1.323.700
Bezahlte Plätze: 4.407

1: Clutch Hero (Indonesia/Japan), $57.306,38 plus $32.995,13
2: Cabeca Rush (Brazil), $57.281,13 plus $7.379,58
3: Russelldust [3] (United Kingdom), $33.986,39 plus $3.438,50
4: Bomber&Granater [2] (Austria/Sweden), $24.226,75 plus $5.634,09
5: PabloPool12 [2] (Argentina), $17.269,71 plus $2.431,34
6: Kabotajoe (Germany), $12.310,47 plus $1.468,64
7: Brunodellas [2] (Brazil), $8.775,40 plus $1.500,83
8: Rebozeio [2] (Brazil), $6.255,47 plus $2.512,42
9: gytav420 (United Kingdom), $4.459,14 plus $2.624,97

Summer Series 145: $530 NLHE PKO Main Event (High) - $2 Millionen garantiert

Entries: 4.202 (3.074 plus 1.128)
Preispool: $2.101.000
Bezahlte Plätze: 511

1: SamSquid (United Kingdom), $128.497,26 plus $81.142,35
2: Ässnacke [2] (Sweden), $128.493,27 plus $24.296,33
3: crissdepaiss (Canada), $76.238,14 plus $10.670,88
4: SebastianYR [2] (United Kingdom), $54.345,09 plus $2.322,26
5: laowantong999 (China), $38.739,07 plus $13.359,33
6: RunGodlike [2] (United Kingdom), $27.614,49 plus $17.832,08
7: jwolter (Brazil), $19.684,47 plus $3.842,78
8: bahou54000 [2] (Tunisia), $14.031,73 plus $828,13
9: pAtcAsh83 (United Kingdom/Germany), $10.002,33 plus $6.630,85

Archiv