Stadium Series: Die Finalisten der Weekly Finals stehen fest

stadiumseries_de_1407.jpg

Ein kurzes Update gibt es heute von der Stadium Series, denn gestern wurden erstmals keine Champions ermittelt. Dafür ging es bei den Weekly Finals runter auf die Finaltische, die heute ab 17:30 Uhr im Twitch-Channel von PokerStars mit Holecards übertragen.

Das $530 Weekly Final wird leider ohne deutschsprachige Beteiligung über die Bühne gehen, denn mit genkigoat schied der letzten Deutsche auf Platz elf für $8.011,95 aus. Die neun Finalisten, für die es heute um $157.004,09 Prämie geht, werden von Mike munchenHB Telker angeführt, auf Platz zwei folgt der Brasilianer Patrick Nelepo10 Ulyssea.

final-high-ft.JPG

Zum vergrößern anklicken

Beim $55 Weekly Final dagegen hat sich Sina170902 eine ganz starke Ausgangsposition im Kampf um $69.030,92 Prämie erspielt. Er oder Sie liegt zwischen den beiden Niederländern PTStar86 und feedmefast auf Rang zwei. Nicht ganz gereicht hat es für den Österreicher 12dürma89, der mit Platz zwölf und $3.280,26 zufrieden sein musste.

final_medium-ft.JPG

Zum vergrößern anklicken

Und auch beim kleinen $5,50 Weekly Final ist ein deutscher Pokerspieler aussichtsreich platziert. AA20@Star liegt auf Rang drei hinter dem Bulgaren DonSimon450 und nyJl9l-gypa aus der Ukraine. Die Siegprämie bei diesem Turnier beläuft sich auf $15.401,17.

Etwas Pech gehabt hat dagegen AEM-_X. Zwar ist Rang zehn bei 22.379 Entries ein hervorragendes Ergebnis, aber an der Bubble zum Finaltisch auszuscheiden tut immer weh - da trösten auch $731,31 Preisgeld nicht.

final-low-ft.JPG

Zum vergrößern anklicken

Außerdem werden heute die Turniere zu Heat 10 entschieden, die jeweils bei 47 Spielern unterbrochen wurden. Bei allen drei Turnieren sind deutschsprachige Spieler in den Top Ten zu finden.

Beim großen $1.050 NLHE 6-Max PKO (10-H) führt der Österreicher Succeeed, Claas SsicK_OnE Segebrecht, Dominik Bounatirou Nitsche und neeno liegen auf den Plätzen fünf, sechs und acht.

Beim kleinen $5,50 NLHE6-Max PKO (10-L) belegen die deutschen Wet'nWin, Merlin089 und belyi die Plätze zwei, vier und fünf.

Die Zwischenstände zu Heat 10 (zum vergrößern anklicken):

10-L.JPG

10-M.JPG

10-H.JPG


Archiv