'leisundlaut' schrammt am Sieg beim Sunday Million vorbei, gewinnt aber $77.712

million_bountyhr_3011.jpg

Wie gewohnt wurden am Montagabend bei PokerStars die Sieger beim Sunday Million und beim Bounty Builder HR ermittelt. Erneut waren mehrere deutschsprachige Spieler an den Finaltischen vertreten.


$109 Sunday Million - $1 Million GTD

Letzte Woche hatten mit Koray Körrinho Aldemir (3. Platz), BamBam10.2020 (5.) und Blackbeaty (5.) gleich drei Deutsche den Final Table beim Sunday Million erreicht. Diesmal war es nur einer, aber dafür konnte leisundlaut den dritten Platz von Aldemir toppen, kassierte als Runner-up $77.712,35 Preisgeld.

Weniger gut verlief der zweite Spieltag für Stiffler und Dominik Bounatirou Nitsche. Stiffler war bei noch 75 Spieler von Platz fünf gestartet, müsste sich aber auf Platz 23 für $2.869,64 geschlagen geben. Nitsche hatte nach Tag eins auf Platz acht gelegen, schied aber schon auf Platz 41 für $2.063,27 aus.

Der Sieg samt $108.094,26 Prämie ging an den Iren markovilla19, Kenneth LoneHixx Hicks aus Kanada, der das Million 2016 gewonnen hat, wurde Dritter für $55.875,82 Preisgeld.

Das Ergebnis:

Entries: 10.350 (7.734 plus 2.616)
Preispool: $1.035.000
Bezahlte Plätze: 1.826

1: markovilla19 (Ireland), $108.094,26
2: leisundlaut (Germany), $77.712,35
3: LoneHixx (Canada), $55.875,82
4: hero(O-(-_-Q (Canada), $40.175,18
5: Mr.striker77 (Russia), $28.886,22
6: danistheking (Netherlands), $20.769,44
7: Hörhö2 (Finland), $14.933,39
8: tua133 (United Kingdom), $10.737,19
9: AokiJrBr (Brazil), $7.720,06


High Roller Club: $530 Bounty Builder HR [PKO] - $500.000 GTD

Beim Bounty Builder HR hatten 48 Spieler den entscheidenden zweiten Spieltag erreicht. Der Österreicher Josip Jozinho6 Simunic belegte am Ende Platz sechs für $9.286,96 Preisgeld plus $2.335,64 an Bounties. RUMUKULUS aus Deutschland schloss auf Platz acht für $4.866,74 plus $3.667,97 ab.

josip-simunic-2018-ept-monte-carlo-main-event-day-3-giron-8jg4557.jpg

Josip Jozinho6 Simunic

Den Sieg holte der Brite MezuuÜuuT. Er bezwang Heads-up Luciano Luciano S.H. Hollanda ($40.266,27/$6.261,71), der nach Tag eins geführt hatte, und kassierte insgesamt $84.998,95.

Das Ergebnis:

Entries: 1.173 (828 plus 345)
Preispool: $586.500
Bezahlte Plätze: 143

1: MezuuÜuuT [2] (United Kingdom), $40.266,67 plus $44.732,28
2: Luciano S.H [2] (Brazil), $40.266,27 plus $6.261,71
3: zerodeda (Finland), $24.480,68 plus $5.074,22
4: slarki1 [2] (Canada), $17.721,74 plus $5.804,70
5: Clutch Hero (Indonesia), $12.828,92 plus $15.259,77
6: Jozinho6 (Austria), $9.286,96 plus $2.335,94
7: Remi Lebo_10 [3] (Ukraine), $6.722,90 plus $2.617,19
8: RUMUKULUS (Germany), $4.866,74 plus $3.667,97
9: evakat1986 (Canada), $3.850,19 plus $5.093,76


Beim Biggest $55 wird die Entscheidung heute Abend dagegen ohne deutschsprachige Beteiligung fallen. In der ersten Phase wurden 20.551 Entries registriert, sodass letztlich ein Preispool in Höhe von $1.027.550 zustande gekommen ist.

2.137 Spieler starteten gestern Abend in die zweite Phase, waren damit auch im Geld. Beendet wurde der Spieltag bei noch 18 Spielern, die heute Abend um die Siegprämie in Höhe von $150.011,95 spielen werden. Vorne liegen die beiden Ukrainer kj631 (14.791.141 Chips) und W0WaCHUMa (10.665,876).

Als letzter DACH-Spieler ist der Österreicher Nemi55514 auf Platz 20 für $3.270,97 Preisgeld ausgeschieden.

biggest55-day1.JPG

Der Zwischenstand beim Biggest $55



Archiv