EPT Online: 'EEE27' schlägt 'WATnlos' und 'bencb789', gewinnt den SHR-Titel und $539K

all_in_triangle_8aug16.jpg

Spieltag Nummer 6 der EPT Online bei PokerStars ist im Kasten und damit auch der $25K Super High Roller Event entschieden. Zwei deutsche Pros mischten lange Zeit um den Sieg mit und schnappten ordentliche Preisgelder, den Titel holte aber ein Spieler aus Finnland.


EPT Online 10: $25.000 NLHE [8-Max, Super High Roller] - $2 Millionen GTD

Das Aufgebot zum Super High Roller-Finale war natürlich gespickt mit Spielern, die zur absoluten Weltspitze zählen, darunter auch die beiden deutschen Pros Christan WATnlos Rudolph, der bereits einen dritten Platz bei Event 6 eingespielt hat, sowie Ben bencb789 Rolle, Gewinner des ersten und einzigen $100K SHR Event der WCOOP im Jahr 2016.

Rudolph lag zu Beginn auf Platz zwei hinter Andrei ragAAAila19 Boghean, erwischte aber einen schwachen Start. Mit T♠T♦ verlor er ein Preflop-All-in gegen K♣K♦ von David MonkeyBauss Laka und viel von 2,7 auf 1,5 Millionen Chips zurück.

Im Fahrwasser von Boghean, der die Anfangsphase dominierte und seinen Stack mit dem Bustout von Artur mararthur1 Martirosian auf Platz sogar auf 10,5 Millionen ausbauen konnte, knackte Rolle dagegen die Marke von 3 Millionen Chips und setzte sich oben fest.

Und als es für den Rumänen nicht mehr ganz so gut lief, konnte Rolle diese Phase für einen Double-up zur Führung nutzen. Rolle hatte mit J♥T♣ seinen Big Blind verteidigt, check-callte auf J♦T♥7♥6♥J♠ am River All-in und schlug K♥2♥ zum Flush. Rolle hielt danach 6,1 Millionen Chips, Boghean noch 3,1 Millionen.

Als Laka dann seinen spanischen Landsmann Juan Malaka$tyle Pardo auf Platz sieben vom Tisch nehmen konnte, war Rudolph mit 16 Big Blinds der Shortie und musste lange auf den richtigen Spot warten. Letztlich kam dieser ausgerechnet gegen Rolle, der zuvor noch Joao Naza114 Vieira eliminiert und somit auch Rudolph einen weiteren Preissprung gesichert hatte.

Rudolph open-shovte 8♠8♦ für 13 Big Blinds, Rolle callte aus dem Small Blind mit 6♦6♣, das Board fiel 2♦Q♥T♦T♠8♣. Rolle blieb mit 8,1 Millionen Chips vorne, Rudolph kletterte mit 3,3 Millionen auf Platz drei.

Im weiteren Verlauf übernahm Eelis EEE27 Pärssinen der Bustout von Boghean auf Platz fünf, Rolle den von Laka auf Platz vier.

Benjamin bencb789 Rolle - 10.643.966
Eelis EEE27 Pärssinen - 6.295.008
Christian WATnlos Rudolph - 3.311.026

Rudolph konnte in der Folge zweimal gegen Rolle verdoppeln. Den ersten verlorenen Flip steckte Rolle gut weg, doch als er mit 5♥5♦ gegen 8♠8♦ den Kürzeren zog, blieben ihm nur noch knapp neun Big Blinds.

Zwei Hände später kam es im Blindbattle auch schon zum All-in gegen Pärssinen. Rolle hatte aus dem Small Blind mit K♠7♥ gepusht, der Finne fand ausgerechnet die dominierende Kombi K♥J♥ für den Call, das Board änderte schließlich nichts.

Für Rolle blieb ein starker dritter Platz für $302.837 Preisgeld, wovon ein Teil gespendet wird. Am ersten Spieltag hatte Lex Veldhuis einen Charity-Stream laufen, alle Donations und ein möglicher Profit beim $25K Event wurden für den guten Zweck eingeplant. Doch da Rolle seinen Kumpel vor den bezahlten Plätzen eliminierte, bot er spontan an 10 % von seinem Preisgeld zu spenden.

Heads-up führte Pärssinen mit 12.593.895 zu 7.656.104 Chips von Rudolph und es dauerte nur wenige Hände bis zur Entscheidung.

Rudolph hatte mit K♥T♥ und 400.000 Chips eröffnet, callte die 3-Bet auf 1,44 Millionen und check-raiste am T♠6♣4♦-Flop mit Topppair die Contibet des Finnen von 1,12 auf 2,88 Millionen. Pärssinen war wenig beeindruckt, stellte All-in und zeigte nach dem Call J♠J♥ für das Overpair. Weder die 8♥ am Turn, noch die 2♣ am River wendeten das Blatt.

watnlos.jpg

Christian WATnlos Rudolph

Pärssinen, der schon einen dritten Platz beim $10K PLO High Roller der EPT Online vorzuweisen hat, feierte den Sieg und kassierte satte $539.819 Prämie. Rudolph bekam als Runner-up fantastische $404.324 ausbezahlt und wird die Jagd nach einem Titelgewinn ganz sicher fortsetzen.

Das Ergebnis:

Entries: 81 (49 plus 32)
Preispool: $2 Millionen
Bezahlte Plätze: 9

1: EEE27 (Finland), $539.819,40
2: WATnlos [2] (Austria), $404.324,20
3: bencb789 (Austria), $302.838,60
4: MonkeyBausss [2] (Georgia), $226.826
5: ragAAAila19 (Romania), $169.892,60
6: Naza114 (Netherlands), $127.249,40
7: Malaka$tyle (United Kingdom), $95.309,80
8: jamienixon90 (United Kingdom), $71.387
9: mararthur1 (Russia), $62.353


EPT Online 11: $1.050 NLHE [8-Max, Deep Stacks] - $500.000 GTD

Den zweiten und entscheidenden Spieltag beim $1.050 NLHE Deep Stacks hatten 79 Spieler erreicht und hier setzte sich am Ende der in Österreich lebende Niederländer Daan DaanOss Mulders durch und kassierte $111.184 Prämie.

Der Österreicher T0X16- belegte als bester DACH-Spieler Platz 14 ($6.549,95). Lex Veldhuis musste sich mit Platz 41 ($2.801,78) begnügen.

Das Ergebnis:

Entries: 637 (436 plus 201)
Preispool: $637.000
Bezahlte Plätze: 79

1: DaanOss (Austria), $111.184,24
2: Serebity_p (Romania), $81.258,77
3: JackRipperJr [4] (Denmark), $59.388,08
4: €urop€an (Finland), $43.403,84
5: POLPETTA8888POL [3] (Russia), $31.721,70
6: Gedis92 (Lithuania), $23.183,86
7: Pessagno (Brazil), $16.943,94
8: pitabread189 [2] (Canada), $12.383,53
9: mrAndreeew (Sweden), $10.014,72


EPT Online 13: $10.300 6+ Hold'em [6-Max, High Roller] - $400.000 GTD

Klein aber fein war das Teilnehmerfeld beim $10.300 6+ Hold'em. 27 Spieler gingen an den Start und schraubten den Preispool durch 14 Re-Entries auf $410.000. Den Sieg und satte $177.598,65 Prämie holte Sam Str8$$$Homey Greenwood.

ma734730c4c.jpg

Sam Str8$$$Homey Greenwood

Das Ergebnis:

Entries: 41 (27 plus 14)
Preispool: $400.000
Bezahlte Plätze: 4

1: Str8$$$Homey (Canada), $177.598,65
2: Jhaoklet [3] (United Kingdom), $113.502,67
3: prot0 (Malta), $72.539,16
4: ytrer (United Kingdom), $46.359,52


EPT Online 12: $1.050 NLHE [6-Max, PKO] - $500.000 GTD

Noch nicht entschieden ist das gestern neu gestartete $1.050 NLHE 6-Max PKO. 733 Entries (527 plus 206) sorgten für einen Preispool in Höhe von $733.000, der auf die ersten 95 Plätze verteilt wird.

Den entscheidenden zweiten Spieltag haben 44 Spieler erreicht, darunter die beiden Deutschen Arturs ARTSchGamble Scerbaks (2.984.587 Chips) und Jakob Succeeed Miegel (2.523.864) auf den Plätzen vier und sieben.

Chipleader ist der Japaner shiromeneko (5.435.595). In den Top Ten vertreten sind auch Joao Naza114 Vieira (2.862.433), Yuri theNERDguy Martins (2.409.254) und PokerStars Ambassador Kalidou Sow (2.366.626).

Weiter geht es heute Abend um 19:05 Uhr mit Blinds 15.000/30.000/3.750.


Die Turniere am Samstag

19:05 Uhr: EPT Online 12 - $1.050 NLHE [6-Max, PKO], Spieltag 2
19:05 Uhr: EPT Online 14 - $215 NLHE [EPT Online Cup], $500.000 GTD
20:05 Uhr: EPT Online 15 - $10.300 NLHE [6-Max, Turbo, HR], $500.000 GTD

19:05 Uhr: Mini EPT Online 10 - $215 NLHE [8-Max, SHR], Spieltag 2
19:05 Uhr: Mini EPT Online 12 - $11 NLHE [6-Max, PKO] - $175.000 GTD
20:05 Uhr: Mini EPT Online 11 - $11 NLHE [8-Max, Deep Stacks], Spieltag 2
20:05 Uhr: Mini EPT Online 13 - $109 6+ Hold'em [6-Max, HR] - $50.000 GTD



Archiv