EPT Online: David 'MonkeyBauss' Laka holt den ersten Titel

eptonline-day1.jpg

Der Auftakt ist geglückt! Am Sonntag fiel der Startschuss zum mit Spannung erwarteten ersten EPT Online Festival und die Garantiesummen der ersten drei Events wurden deutlich überboten.


EPT 03: $5.200 NLHE [8-Max, High Roller] - $500.000 GTD

Der erste Champion der Turnierserie steht ebenfalls fest. David MonkeyBauss Laka gewann EPT Online Event 3, das $5.200 NLHE High Roller, samt $143.567 Prämie und EPT Trophy.

b7e653c8bcb.jpgInsgesamt hatten 87 Spieler für das Turnier gemeldet, 44 Re-Entries schraubten den Preispool auf $655.000, 15 Plätze wurden bezahlt. Diese Hürde schafften zwei Deutsche und ein Österreicher, zum ganz großen Ergebnis reichte es am Ende aber nicht.

Matthias iambest2 Eibinger verlor einen Flip gegen Lucas YRWTHMELTHR Greenwood und belegte Platz 15 für $11.971.

Etwas später wurde es dann kurios, denn bei noch zehn Spieler an zwei Tischen, kam es für Christoph 26071985 Vogelsang (A♥J♣/Foto), Pascal Päffchen Hartmann (9♦9♥) und Parker tonkaaaa Talbot (J♥J♦) zum All-in gegen, na klar, Laka, der mit Q♠Q♥ alle drei an die Rail schickte. Vogelsang hatte den größten Stack, wurde daher Achter für $24.062,80, Talbot bekam als Neunter $19.066,46 ausbezahlt und Hartmann als Zehnter $15.107,57.

david_laka_leaps_acop.jpgLaka (Foto) führte am Final Table deutlich mit 4,6 Millionen Chips vor Artem veeea Vezhenkov (2 Millionen). Ganz Störungsfrei lief es auch für den Spanier nicht, er fiel bei fünf Spieler kurzzeitig sogar ans Ende zurück. Doch letztlich hatte er das stärkste Finish, eliminierte Vezhenkov mit Kings gegen Sevens auf Platz drei, führte Heads-up haushoch mit 5 zu 1 nach Chips gegen Pascal Pass_72 Lefrancois und machte schließlich nach Preflop-All-in mit K♣T♣ gegen J♠8♥ auf Q♠K♥K♠8♣2♦ alles klar.

Das Ergebnis:

1: David MonkeyBausss Laka (Spanien), $143.566,75
2: Pascal Pass_72 Lefrancois (Kanada), $111.234,19
3: Artem veeea Vezhenkov (Russland), $86.183,26
4: Vyacheslav VbV1990 Buldygin (Russland), $66.774,04
5: zufo16 [2] (Kroatien), $51.735,96
6: Jon apestyles Van Fleet (USA), $40.084,55
7: Chris ImDaNuts Oliver (USA), $31.057,15
8: Christoph 26071985 Vogelsang (Deutschland), $24.062,80
9: Parker tonkaaaa Talbot (Kanada), $19.066,46


EPT 01: $1.050 NLHE [8-Max, Arena Championship] - $1,5 Millionen GTD

Für fantastische Zahlen sorgt die $1.050 EPT Arena Championship. Bisher gab es 1.588 Anmeldungen und 596 Re-Entries, sodass bereits $2.184.000 im Preispool liegen. Der wird im Laufe des Tages aber ganz sicher noch anwachsen, denn die Late-Registration endet erst heute Abend mit Beginn von Spieltag 2 um 19:05 Uhr MEZ.

Dementsprechend sind wir bei diesem Event von einer Entscheidung weit entfernt. Insgesamt sind sogar vier Spieltag angesetzt, der Final Table wird erst am Donnerstag gespielt und live bei PokerStars Live auf Twitch und YouTube übertragen.

In Führung liegt bei 627 Spielern nach Spieltag eins Toby sadface11 Joyce aus Irland, Barbarossa_7 aus Österreich ist Siebter.

Die Top Ten:

1. Toby sadface11 Joyce (Irland) - 4.336.056
2. marlin5555 (Kanada) - 3.458.938
3. machadinhaRS (Brasilien) - 3.305.384
4. Michel FreeLancerZZ Dattani (Malta) - 3.173.754
5. Ilya thienlao21 Korobkin (Ukraine) - 3.098.288
6. 99dm84 (Bosnien und Herzegowina) - 3.050582
7. Barbarossa_7 (Österreich) - 3.040.644
8. Artem veeeea Vezhenko (Russland) - 2.990.642
9. serrazina11 (Malta) - 2.949.886
10. Andrey ThePateychuk Pateychuk (Russland) - 2.932.600


EPT 02: $10.300 PLO [6-Max, PLO High Roller] - $500.000 GTD

Die Entscheidung um den EPT-Titel beim $10.300 PLO 6-Max fällt heute Abend ab 20:05 Uhr, wenn die letzten sieben Spieler am Final Table Platz nehmen.

Am Sonntag gingen hier 39 Pokerspieler an den Start und schraubten den Preispool durch 31 Re-Entries auf glatte $700.000. Bei neun bezahlten Plätzen erwischte es Andras probirs Nemeth an der Moneybubble. Der Ungar verlor seine letzten Chips an Altmeister Rob Hollink, der 2005 das erste Grand Final der European Poker Tour in Monte Carlo gewann.

Der Niederländer wird heute Abend von Platz in die Entscheidung starten. In Führung liegt der Norweger Andreas Skjervoy Torbergsen, auf Platz drei der Ungar Laszlo omaha4rollz Bujtas.

Platz seiben bringt bereits $32.964,12 Preisgeld, die Siegprämie beträgt dagegen aber satte $188.936,72.

Die Chipstände der Finalisten:

1. Andreas Skjervoy Torbergsen (Norwegen) - 1.601.224 (80 Big Blinds)
2. Rob batoelrob Hollink (Niederlande) - 1.371.950 (69)
3. Laszlo omaha4rollz Bujtas (Ungarn) - 1.352.317 (68)
4. Eelis EEE27 Pärssinen (Finnland) - 955.066 (48)
5. Ka Kwan kaju85 Lau (Spanien) - 925.665 (46)
6. Dante dantegoyaF Goya (Brasilien) - 542.732 (27)
7. d.apollo777 (Großbritannien) - 251.046 (13)


Live-Updates zur Arena Championship, zum Finale beim PLO High Roller und zu den heute beginnenden Events 4 und 5 findet ihr heute Abend bei PokerStarsblog.com in Zusammenarbeit mit den Kollegen von Poker News.

Außerdem beginnt heute Abend auch die Mini EPT Online mit den Events 1 bis 3.

Die Turniere am Montag:

19:05 Uhr: EPT Online 01 - $1.050 Arena Champioship, Spieltag 2
19:05 Uhr: EPT Online 04 - $530 NLHE, $350.000 GTD
20:05 Uhr: EPT Online 02 - $10.300 PLO 6-Max High Roller, Finaltag
20:05 Uhr: EPT Online 05 - $1.050 NLHE Win The Button, $200.000 GTD

19:05 Uhr: Mini EPT Online 01 - $11 NLHE, $150.000 GTD
20:05 Uhr: Mini EPT Online 02 - $109 PLO 6-Max High Roller, $125.000 GTD
21:05 Uhr: Mini EPT Online 03 - $55 NLHE High Roller, $150.000 GTD


Archiv