Hamburger Herbstmeisterschaften (1)

Die Spielbank Hamburg hat an diesem Wochenende zu ihrer alljährlichen Hamburger Herbstmeisterschaft eingeladen und fast 60 Spieler sind dem Ruf gefolgt.


Eingangsbereich der Spielbank Hamburg

Bei dem Turnier handelt es sich um ein über zwei Tage ausgetragenes No Limit Holdem Turnier mit zwei Rebuys und einem AddOn. Für das eigentliche Buyin von €525 erhält der Spieler 1.500 Spielchips, für jedes Rebuy (kostet €100) erhält man ebenfalls 1.500 Chips. Rebuys sind nur am ersten Tag möglich, an dem nur 3 Level á 45 Minuten gespielt wurden (10/20, 20/40 und 40/80 Blinds). Für das AddOn erhält man eine unterschiedliche Menge an Chips, je nachdem wann man es nimmt - 3.000 Chips am ersten Tag, 4.500 im ersten Level des zweiten Tages und 6.000 im zweiten Level des zweiten Tages. Nach fünf gespielten Leveln endet die Rebuy/AddOn-Phase und endlich wird reguläres FreezeOut gespielt.

Durch die Möglichkeit zum Rebuy sind am ersten Tag noch praktisch kaum Spieler ausgeschieden, 1-2 bisher erst. Das Turnier wird heute um 18:30h fortgesetzt.

Für die Spielbank Hamburg ist dies das letzte große Pokerturnier am bisherigen Standort im 9. Stock des Hotel Intercontintal mit herrlichem Blick über Hamburgs Alster. Zum 1. Dezember diesen Jahres zieht das Haus um und ändert somit Standort und Namen. Unter der neuen Bezeichnung "Casino Esplanade" vespricht ein neuer sehr zentral gelegener Standort mitten in Hamburgs Innenstadt einiges - hoffen wir, dass auch der Pokerbereich davon kräftig profitieren kann (denn es gibt da so einiges zu verbessern liebe Herren, auch im Interesse des Hauses!).

Natürlich ist viel lokale Prominenz vertreten, neben dem EPT Baden Gewinner Thang Duc Nguyen sind Spieler wie Jan-Peter Jachtmann, Achmed Koc (ehemals Deutscher Meister) oder Katja Thater vom Team PokerStars sowie noch eine ganze Reihe weiterer "Pros" vertreten.


Thang Nguyen mit seiner Frau

In den anschliessenden Cahsgames ging es wie erwartet hoch her, es wurden 2/4 NLH mit €100 Tablestake, 5/10 PLH mit €300 und PLO 10/20 mit €500 Tablestake angeboten. Alle Tische waren natürlich voll besetzt und einige schöne Pötte wurden gespielt.

Archiv