Supernova-Elite-Spieler der ersten Stunden: „marchinvest2“

Als im Jahr 2007 der Supernova-Elite-Status eingeführt wurde, dauerte es nicht lange, bis es auch schon die ersten „elitären“ Mitglieder gab. Das erste überhaupt war Team-PokerStars-Pro Bertrand Grospellier. Dies war nicht weiter verwunderlich, denn ElkY war auch schon der erste Supernova aller Zeiten gewesen.

Kurz darauf folgte BigJoe2003 und der dritte im Bunde war marchinvest2. Der Restaurantbesitzer aus Minneapolis hat nun erneut „zugeschlagen“ und sicherte sich den höchsten VIP-Level bereits zum dritten Mal in Folge - absoluter Rekord. marchinvest2 spielt Fixed-Limit Hold'em von 10/20 bis 15/30 und das an über 20 Tischen gleichzeitig. „Eigentlich habe ich mehr Spaß denn je am Pokern. Es gibt ein paar neue Gesichter und mit meiner Hilfe gibt es eine Menge von 10/20- und 15/30-Spielen“.

Der US-Amerikaner ist ein echtes Energiebündel und man mag es kaum für möglich halten, dass er überhaupt zum Pokern kommt: „Ich bin gerade in der Planung, ein fünftes Restaurant Mitte Juli zu eröffnen. Im Oktober heirate ich auf Maui und wir haben noch drei kleine Hündchen im Haus rumrennen. […] Ich habe auch angefangen, drei- bis fünfmal in der Woche zu golfen, was wirklich großartig ist.

Archiv