Super Tuesday: “xxxALBxxx” aus Warburg schnappt sich über $26.000

Den PokerStars Super Tuesday nutzten viele der Highstakes-Regulars, um sich schon einmal für den Main Event der World Series of Poker warmzuspielen. Weit gekommen sind Cliff JohnnyBax Josephy (90. Platz), what is 7x6 (75.), Ozenc ozenc Demir (72.), Anthony D1rtyR1v3r Nardi (71.), Chris SLOPPYKLOD Klodnicki (64.), Laurence rivermanl Houghton (59.), Chris Moorman1 Moorman (55.) und Phidias ael1979 Georgiou (47.), mussten am Ende aber doch die $1.050 abschreiben. Team-PokerStars-Pro André Akkari (60.) ging ebenfalls leer aus, genauso die Deutschen Loser_Koki (97.), timtheking86 (50.) oder Dominik bastet2004 Stopka (45.), die knapp vor dem Geld scheiterten.

Soterdelf (24.) aus Rosenheim schaffte es im Gegenzug unter die bezahlten 36 Plätze und kassierte $2.835. Weitere Cashes gingen an Hevad Khan (25./$2.835), Rory Moosedebator Cox (22./$2.835), Alex AK87 Kim (19./$2.835), TiltHappens (16./$3.465), Craig crice25 Rice (12./$5.040) sowie Jamie TheCronic420 Rosen (10./$5.040).

So verteilten sich dann die Chips zu Beginn des Finales:

 Seat 1: THE__D__RY (47.846 in Chips)
Seat 2: xxxALBxxx (74.020 in Chips)
Seat 3: driftdc5 (75.548 in Chips)
Seat 4: GetDowAndGo (47.481 in Chips)
Seat 5: machecross (199.967 in Chips)
Seat 6: TCB624 (144.576 in Chips)
Seat 7: Yoghii (185.557 in Chips)
Seat 8: jullle (33.084 in Chips)
Seat 9: DiPollo (136.921 in Chips)

Die Blinds wurden kurz nach dem Start auf 1.250/2.500 (Ante: 250) angehoben, was aber für die meisten Spieler noch nicht bedrohlich war. Shorty jullle pushte dann mit Broadway-Ace (:Ax:Jx), aber DiPollo hielt dagegen und traf mit :Kx:5x das Board. Für den Italiener blieben nur Platz neun und $5.512,50.

driftdc5 konnte wenig später ein Preflop-All-in gegen TCB624 überstehen und kassierte groß ab. Allerdings brachte es unter dem Strich nichts, denn driftdc5 (8./$7.875) belegte am Ende Platz acht. Siebter wurde TCB624 für  $11.025.

Einen richtigen Monsterpot konnte der Deutsche xxxALBxxx gegen Bully DiPollo gewinnen, als beide auf dem River eine starke Hand trafen. DiPollo machte ein Set, was aber nicht gut genug war, um den Flush von xxxALBxxx zu schlagen. Danny THE__D__RY Ryan konnte gegen machecross richtig abräumen und so waren es dann die beiden ehemaligen Bullys, die an die Rails mussten.

[replayer hand=127083]
[replayer hand=127084]

Leider ging der nächste gigantische Pot, an dem xxxALBxxx beteiligt war, nicht Richtung des nordrhein-westfälischen Spielers. xxxALBxxx (:Ax:Jx) eröffnete, Yoghii (:7x:7x) raiste und xxxALBxxx stellte komplett rein. Auf dem Flop kam direkt der Bube, doch der Turn brachte das Set für Yoghii und xxxALBxxx (4./$26.775) war aus dem Turnier. Yoghii konnte auch noch Danny Ryan an die Rails schicken und ging so als Führender in das Heads-up.

[replayer hand=127085]
[replayer hand=127086]

Dort konnte GetDowAndGo das Blatt wenden und es entwickelte sich ein spannender Zweikampf, der sich über eine halbe Stunde hinzog. Am Ende hatte GetDowAndGo eine ordentliche Portion Glück. Auf dem Flop (:3x:4x:Ax) ging das Geld rein. Yoghii (:3x) hatte das Set getroffen, ging mit GetDowAndGos :Ax:Tx mit und traf an Turn (:Tx) und River (:Ax) ein (höheres) Full House als sein Gegner. Yoghii erhielt als Runner-up $47.250 – der Sieg brachte GetDowAndGo $64.575 ein.

[replayer hand=127087]
[replayer hand=127088]
[replayer hand=127089]

Das Ergebnis im Überblick:

Teilnehmer: 315
Buy-in: $1.000 + 50
Preispool: $315.000
Bezahlte Plätze: 36

Dauer: 8 Stunden, 14 Minuten

Platz Name LandPreisgeld
1.GetDowAndGoUSA $64.575,00
2.YoghiiNiederlande $47.250,00
3.THE__D__RY USA$35.595,00
4.xxxALBxxxDeutschland $26.775,00
5.DiPolloUSA $18.585,00
6.machecross Italien $14.175,00
7.TCB624USA $11.025,00
8.driftdc5USA $7.875,00
9.jullleItalien $5.512,50

 

Archiv