PCA 2009: Wir sind im Heads-up!

Am Finaltisch des PCA wurde soeben Benny Spindler gebustet. Nach einem schweren Hit - mit :Ax:Kx trat Benny gegen Tony Greggs :Ax:8x an, der Amerikaner fand ein Full House - schob der Darmstädter seine letzten Chips mit :Qx:Jx in die Mitte und traf auf :Ax:Jx von Poorya Nazari. Zwar hatte Spindler nach dem Turn noch einen Open Ended Straightdraw, der sich aber am River nicht materialisierte. Dennoch: Platz drei und $1.100.000 für den 23-Jährigen - ein traumhaftes Ergebnis!


Jung-Millionär: Benny Spindler

Wir sind nun im Heads-up. Nazari hat einen 2:1 Chiplead gegenüber Gregg. Das Ergebnis folgt in der ausführlichen Zusammenfassung nach Turnierende. 

Archiv