Eastgate und Demidov neu im Team PokerStars Pro!

Das Team PokerStars Pro hat weitere prominente Zugänge zu verzeichnen: Heute Morgen gab das PokerStars-Management bekannt, dass sowohl WSOP-Champ Peter Eastgate (Dänemark) als auch WSOP Runner-up Ivan Demidov (Russland) künftig als Team Pros am internationalen Circuit teilnehmen werden.

Wir werden die beiden sehr profilierten Spieler im Rahmen unserer einschlägigen Serie demnächst näher vorstellen. Hier einstweilen erstmal die Kurzporträts:

 
Eastgate (links) und Demidov kurz vor dem WSOP-Finaltisch

Peter Eastgate startete 2006 unmittelbar nach dem Abitur mit seiner Pokerkarriere - und schoss an die Spitze wie eine Rakete! Binnen kürzester Zeit schaffte es der junge Kopenhagener vom talentierten Amateur zum Top-Profi. Nach zwei mittleren fünfstelligen Cashes bei den Irish Open 2007 und bei der EPT Kopenhagen 2008 flog der junge Däne im Juni 2008 ohne größere Erwartungen nach Las Vegas, um an der World Series Of Poker teilzunehmen. Der Rest ist Geschichte: Eastgate gelangte nach zwei Wochen harter Arbeit an den Finaltisch, flog im November erneut nach Sin City, gewann die WSOP und kassierte dafür die unfassbare Summe von $9.152.416. Dass er keineswegs eine Eintagsfliege ist, stellte Eastgate beim Side Event des PCA im Januar auf den Bahamas unter Beweis, als er das Buy-in in Höhe von $4.800 souverän und unangefochten in exakt $343.000 verwandelte. Mittlerweile ist Peter eine Art Hansdampf in allen Gassen: Man trifft ihn eigentlich bei allen größeren Turnieren des internationalen Circuits und mittlerweile auch in der amerikanischen TV-Serie High Stakes Poker. Online findet man ihn unter dem Nick PeteEastgate auf PokerStars.

Ivan Demidov verdiente sich seine ersten Sporen bei kleineren Turnieren in Moskau. Genau wie Eastgate startete der Russe in Las Vegas durch: Im Dezember 2007 schaffte er bei den Doyle Brunson Five Diamond World Poker Classic (Buy-in $1.000) den dritten Rang für $21.710.Die Bankroll war damit groß genug für eine WSOP-Teilnahme. Und auch hier schlug Demidov zu: Im $1.000 No Limit Hold'em der WSOP 2008 wurde er Elfter für $39.854. Seine große Stunde schlug im Main Event, in dem er wie sein Pendant Eastgate den Finaltisch erreichte. Für seinen zweiten Platz im November 2008 strich er $5.809.505 ein. Zwischendurch hatte er bei der WSOP Europe im September 2008 in London mal eben den dritten Platz für $608.995 geschafft. Auch Ivan ist häufig online anzutreffen. Man findet ihn unter dem Nick Ivan Demidov regelmäßig auf PokerStars.

Die beiden frischgebackenen Team PokerStars Pros haben angekündigt, verschiedene Events im Rahmen der heute beginnenden Spring Championship of Online Poker SCOOP spielen zu wollen.

 

Archiv