World Cup of Poker V: Zwischenstand bei den Regional-Turnieren

 

Wie bereits angekündigt hat PokerStars die 5. Auflage des World Cup of Poker auf Anfang des Jahres terminiert. Vom 5. bis 9. Januar treten die besten Nationalmannschaften gegeneinander an und spielen um den Titel sowie Preisgelder von insgesamt $290.000. Da es auf PokerStars Tradition ist, dass sich Jeder zum Weltmeister hochspielen kann, gibt es in gewohnter Manier jede Menge Chancen um sich für sein Nationalteam zu qualifizieren.

Für Deutschland wurden sogar spezielle Freerolls angeboten, bei denen sich die Spieler über Regional-Turniere qualifizieren können. Dies ist eine besondere Ehre für das aufstrebende Pokerland, denn weltweit wird dies nur noch für die Spieler der Vereinigten Staaten sowie Kanada ermöglicht.

Falls man sich nicht qualifizieren konnte, muss man aber noch lange nicht verzagen. Am 27. und 29. November finden jeweils die Satellites zu den Nationalteams  für Deutschland, Österreich und die Schweiz statt. Dort werden  jeweils zwei Spieler für ein  nationales Team (Team I und Team II) ermittelt. Diese werden dann durch vier weitere Spieler aufgefüllt, die sich über das Tournament Leader Board qualifiziert haben.

Doch dies liegt noch in naher Zukunft und Ehre wem Ehre gebührt, hier zunächst einmal die Qualifikanten der 16 Bundesländer, die TLB-Qualifikanten werden noch bekanntgegeben):

Gruppe I:
Bremen: hasibaer1967 und Assgott84
Hamburg: 1 Man@work und noregretsall
Niedersachsen: Bubi776 und DerRolf999
Schleswig-Holstein: tchiboole und Voltax

Gruppe II:
Berlin: NiceBet_1985 und Max Pro 101
Brandenburg: zoot1000 und In3xtr3mo
Mecklenburg-Vorpommern: chrisspeed30 und marko574
Sachsen-Anhalt: Schochi1234 und BabyBoy_X5

Gruppe III:
Baden-Württemberg: Gaugel_72 und oliver_ulm
Bayern: Contempe und Huber_Richar
Sachsen: nobody l und Jo1701
Thüringen: HayaTom und hoerste

Gruppe  IV:
Hessen: fsh! und ELGRund4
Nordrhein-Westfalen: TomTomSnow und DeepBlue3112
Rheinland-Pfalz: Lenzi77 und Enztal Karl
Saarland: wallo1 und TiWill82

In diesen vier Gruppen wird sich dann je ein Team für das  große Divisions-Finale (Division Germany) am 7. Dezember qualifizieren. Zusammen mit den beiden Nationalteams ermitteln die sechs Mannschaften  dann das Gewinnerteam, welches Deutschland auf den Bahamas  vertreten wird.

Falls noch Fragen offen sind, wie man sich qualifizieren kann, wann genau die Turniere stattfinden oder wenn man nicht aus Deutschland, beziehungsweise Österreich oder der Schweiz stammt und sein Nationalteam vertreten will, dann surft man am besten die offizielle Website des World Cup of Poker V an. Wer sich für die Regional-Qualifikanten der Vereinigten Staaten oder Kanada interessiert, der kann die Kollegen vom englischen Blog besuchen.

 

Archiv